Hintergrundbild

Vortragsreihe Linie 4 gestartet

Veröffentlicht am 24. Oktober 2017, 11:16 Uhr


Dr. Marius Meinhof hielt den Eröffnungsvortrag in der Vortragsreihe »Linie 4«. Foto: Theresa Hornischer

Am Dienstag, den 17. Oktober, fand in der Volkshochschule Bielefeld im Ravensberger Park die Auftaktveranstaltung der öffentlichen BGHS Vortragsreihe Linie 4 statt. Dr. Marius Meinhof, Absolvent der BGHS, stellte Auszüge seiner Forschung zu Konsum und nationaler Modernisierung in China vor.

In seinem Vortrag ging der Soziologe der Frage nach, wie das Alltagsleben und das Shoppingverhalten von Bewohnerinnen und Bewohnern in chinesischen Städten wie Zhengzhou, Wuhan und Nanjing aussehen, Städten also, die acht Millionen und mehr Einwohner haben. Neben den Einkaufsstraßen, die durch unzählige beleuchtete Schilder voller Werbung geprägt sind und in denen die Konsumenten zum Eintreten in die Geschäfte animiert werden, gibt es auch Nebenstraßen mit meist illegalen, aber geduldeten Märkten.

Hightech trifft Marktplatz

Tatsächlich hat Konsum in chinesischen Millionenstädten für Europäer futuristisch anmutende Züge angenommen. Verfügen viele Familien über keinen eigenen Computer, so ist ein Großteil der Bevölkerung aber im Besitz von Smartphones. Selbst Bezahlvorgänge werden per App auf dem Smartphone getätigt – so auch beim Einkaufen. Die Freigabe erfolgt über den eigenen Fingerabdruck oder über einen Code. High-Tech trifft dabei auf eines der ältesten Phänomene unserer Zeit: den Marktplatz.

Nicht nur die multikulturelle Seite und das moderne China wurden im Vortrag bildhaft und mit Videomaterial aufgezeigt. Es wurde auch thematisiert, wie Konsumpraktiken und -möglichkeiten zum Zwecke einer nationalen Modernisierung Chinas eingesetzt werden sollen. Staatliche Planer in China versuchen durch eine pluralisierte Form des Konsums eine »gesunde« Konsumwirtschaft zu kreieren, die zudem eine »umfassende moralische Entwicklung» der Menschen anregen soll.

Im Anschluss an den Vortrag konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer Fragen stellen und mit dem China-Experten diskutieren.

Frauen gegen ihr Vaterland

Am Dienstag, den 7. November, wird die Vortragsreihe Linie 4 mit einem Vortrag der Historikerin Theresa Hornischer fortgesetzt. Der Titel ihres Vortrags lautet: Frauen gegen ihr Vaterland Frankreich (1918-1939).

Weitere Informationen zur Vortragsreihe und das vollständige Programm unter:

UNI.AKTUELL
hertz 87,9: Podcast »ImPuls« zur Vortragsreihe Linie 4
Facebook: #campusminute
www.uni-bielefeld.de/bghs/Public_Science/Linie_4/
www.vhs-bielefeld.de


Text: Theresa Hornischer

Gesendet von TAbel in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute

Newsfeeds