Horizon 2020

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Expert/innen für die „Mission Boards“ der EU-Kommission - Unterstützung durch die EUA

Veröffentlicht am 24. Mai 2019, 14:42 Uhr

Die Europäische Kommission hat am 13. Mai 2019 eine Ausschreibung zur Besetzung der zukünftigen Mission Boards veröffentlicht. Diese Gremien werden die Kommission zu den im nächsten Forschungsrahmenprogramm „Horizon Europe“ neu zu etablierenden Missionen beraten. Missionen sind ambitionierte, sichtbare und klar fokussierte Initiativen mit dem Ziel, transformative Lösungen für große gesellschaftliche Herausforderungen zu erarbeiten. Die Politik hofft, den Bürgern der EU dadurch ein besseres Verständnis für den Wert von Investitionen in Forschung und Innovation zu ermöglichen.

Es sind fünf Mission Boards (mit jeweils bis zu 15 Mitgliedern) vorgesehen, die je einen der folgenden Bereiche abdecken:

 

  • Anpassung an den Klimawandel einschließlich gesellschaftlicher Veränderungen
  • Krebs
  • Gesunde Ozeane, Meere, Küsten- und Binnengewässer
  • Klimaneutrale und intelligente Städte
  • Bodengesundheit und Ernährung

 

Weitergehende Informationen sind im EU-Register der ExpertInnengruppen zu finden (bitte geben Sie in der englischsprachigen Version der Seite das Suchwort „mission“ ein). Die Bewerbung als ExpertIn erfolgt ad personam. Einige KandidatInnen können sich im Auswahlverfahren der EC jedoch einen „Bonus“ erwerben, indem sie von der European Universities Association (EUA) empfohlen werden. Eine Bewerbung um einen solchen „Bonus“ findet über die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) statt. Hierzu müssen die Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form spätestens zum 28. Mai 2019 direkt an das HRK-Sekretariat gerichtet werden.

Details zum Bewerbungsprozess bei der HRK/EUA finden sie unter diesem Link.

WICHTIG: Zukünftige Expert/innen der „Mission Boards“ dürfen in Horizon Europe an der Begutachtung von Anträgen im Rahmen entsprechender Ausschreibungen (zu den Missionen in Horizon Europe) nicht teilnehmen. Ebenso wenig dürfen sie selbst an Projektanträgen zu solchen Ausschreibungen beteiligt sein. 

Ansprechpartnerin Dezernat FFT: Dr. Annika Merk, annika.merk@uni-bielefeld.de

Gesendet von ESahrhage in Forschung
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
      
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]