Horizon 2020

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Horizon 2020 - Kategorie Veranstaltung

Gesundheit: Aktuelle Fördermöglichkeiten in Horizont2020

Veröffentlicht am 30. November 2017
Gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle Gesundheit (NKS Gesundheit), dem Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft Ostwestfalen Lippe (ZIG OWL) und dem Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland e.V. richtet das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen am 07.12.2017 von 13:00 – 15:00 Uhr in Bielefeld eine Informationsveranstaltung zu Fördermöglichkeiten im Europäischen Forschungsprogramm Horizont2020 aus. Im Anschluss sind Einzelberatungen möglich, bei Interesse geben Sie dies bei Ihrer Anmeldung bitte an.

Die Veröffentlichung des Arbeitsprogramms 2018-2020 in Horizont2020 für den Bereich „Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen“ aus dem Programmteil „Gesellschaftliche Herausforderungen“ eröffnet Unternehmen, Forschungs- und medizinischen Versorgungseinrichtungen die Möglichkeit, sich an zahlreichen neuen Förderaufrufen zu beteiligen. Erste Calls sind bereits bis April 2018 geöffnet. Die Veranstaltung soll den Weg hin zu einem erfolgreichen Antrag aufzeigen, wird aber auch Erfahrungen mit Horizont2020 aus universitärer und unternehmerischer Sicht präsentieren.

Weitere Informationen und Anmeldung 

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Veranstaltungsreihe "Endspurt HORIZON 2020"

Veröffentlicht am 26. September 2017

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger in die Europäische Forschungsförderung und an WissenschaftlerInnen, die eine Antragstellung planen. Die insgesamt vier Module bauen aufeinander auf, es können aber auch einzelne Veranstaltungen besucht werden. Alle Veranstaltungen finden an der Universität Paderborn statt. Die Angebote im Überblick:

Teil I - Das Rahmenprogramm Horizon 2020: 10. Oktober 2017, 15 -17 Uhr, Zielgruppe: Neueinsteigende in die europäische Forschungsförderung
Teil II - Strategische Vorbereitung der Teilnahme: 24. Oktober 2017, 15 -17 Uhr, Zielgruppe: Neueinsteigende in die europäische Forschungsförderung
Teil III - Themen der Arbeitsprogramme für 2018-2020: 14. November 2017, 15 -17 Uhr, Zielgruppe: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Antragstellung planen
Teil IV - Antragstellerworkshop in Zusammenarbeit mit EURICE - European Research and Project Office GmbH, Saarbrücken: 12. Dezember 2017, 15 – 17.30 Uhr, Zielgruppe: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Antragstellung planen

Weitere Informationen und Anmeldung 

Einen Überblick über weitere Veranstaltungen in der Region OWL zur EU-Forschungsförderung finden Sie hier 

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Workshop: Erfolgreiche Antragstellung von Marie Skłodowska-Curie ITN

Veröffentlicht am 30. August 2017
Das Netzwerk EU der Hochschulen OWL (eu4owl) veranstaltet gemeinsam mit der NKS Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen einen Workshop für interessierte Wissenschaftler und Multiplikatoren zur Antragstellung von Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Networks (ITN). Der Workshop findet statt am

12.10.2017, 10:00 Uhr bis ca. 14:15 Uhr, Universität Bielefeld, Raum UHG U7-205.

Innovative Training Networks sind europäische Netzwerke (von Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen und sonstigen Einrichtungen) zur strukturierten Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern. Ziel ist die Erweiterung ihrer wissenschaftlichen und allgemeinen Kompetenzen innerhalb eines internationalen, interdisziplinären und intersektoralen Forschungs- und Ausbildungsprogramms.
Der Workshop vermittelt grundlegende Informationen zur Förderlinie Marie Skldowska-Curie Innovative Training Networks (MSCA ITN). Es kommt ein erfolgreicher Antragsteller zu Wort und eine Gutachterin berichtet aus Ihrer Perspektive. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion.

Weitere Informationen und Anmeldung 
Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Vorbereitung auf den ERC Starting und Consolidator Grant: Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung

Veröffentlicht am 11. Mai 2017

Die Universität Bielefeld veranstaltet im Rahmen des Netzwerkes eu4owl in Kooperation mit der Nationalen Kontaktstelle ERC (NKS ERC) einen Workshop zum Thema


 Vorbereitung auf den ERC Starting und Consolidator Grant: Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung.
 

Die Veranstaltung findet am 28. Juni 2017 von 14:00-16:15 Uhr, im UHG U7-205 statt. 
 
Frau Stefanie Schelhowe (EU-Büro des BMBF, NKS ERC) wird Tipps und Hinweise zur Antragstellung geben. Anschließend berichtet ERC Consolidator Grantee Prof. Dr. Thomas Zentgraf (Universität Paderborn) über seine Erfahrungen und steht für Fragen zur Verfügung.
 
Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie auf unsere eu4owl Homepage: Anmeldung
 
Anmeldeschluss ist der 23. Juni. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
 
Kontakt: Dr. Alice Merca, alice.merca@uni-bielefeld.de.
Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Veranstaltungshinweis: Projektmanagement in Horizont 2020

Veröffentlicht am 2. Juni 2016

Am 15. Juni 2016 führt die ZENIT GmbH ein NRW-FIT Seminar zum Thema „Projektmanagement in Horizont 2020“ durch.

Ziel des eintägigen Seminars ist es, Kenntnisse und Methoden für das Projektmanagement von Horizont 2020-Projekten zu vermitteln und in praktischen Übungen zu vertiefen. Dadurch können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Horizont 2020-Projekte besser steuern und administrieren.

Gegenstand des Seminars sind folgende Aspekte:

 

  • Rechtliche & Finanzielle Rahmenbedingungen für das Projektmanagement in Horizont 2020 (Projektinitiierung, Projektdurchführung und Projektabschluss)
  • Typische Fragen und Probleme von Horizont 2020-Projekten
  • Praktische Übung zum Projektmanagement
  • Unterstützungsmöglichkeiten von der Projektpartnersuche hin zur Projektabwicklung

 

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Projektmanagerinnen und Projektmanager von aktuell laufenden Verbundprojekten in Horizont 2020 wie auch an diejenigen, die einen Horizont 2020-Projektantrag eingereicht haben, aber noch auf die Evaluierungsergebnisse warten.

Die Veranstaltung findet am 15. Juni 2016 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr bei der ZENIT GmbH in Mülheim an der Ruhr statt. Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro (Veranstaltungsunterlagen und Verpflegung inklusive, zzgl. MwSt.) im Nachgang der Veranstaltung erhoben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter dem folgenden Link: http://horizon2020.zenit.de/nrwfit/projektmanagement2016

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Vorbereitung auf den ERC Advanced Grant: Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung

Veröffentlicht am 19. Mai 2016

Ort: Webinar
Termin: 02.06.2016, 11:15 – 12:45 Uhr

Die Universität Bielefeld veranstaltet im Rahmen des Netzwerkes eu4owl am 02. Juni 2016 zwischen 11:15 und 12.45 Uhr in Kooperation mit der Nationalen Kontaktstelle (NKS ERC) ein Webinar zum Thema: Vorbereitung auf den ERC Advanced Grant; Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung. Das Webinar richtet sich an interessierte Wissenschaftler/innen und Multiplikatoren/innen, die sich über die Besonderheiten der Antragstellung informieren möchten.
Zielgruppe der ERC Advanced Grants sind etablierte, aktive Wissenschaftler/innen mit einer herausragenden wissenschaftlichen Leistungsbilanz. Bei der Begutachtung der wissenschaftlichen Leistung sind die letzten zehn Jahre vor der Antragstellung maßgeblich. Da sich die Förderbedingungen und das Auswahlverfahren bei den Advanced Grants in vielen Punkten decken mit den Verfahren für Starting Grants und Consolidator Grants, können auch interessierte Nachwuchsforschende grundlegende hilfreiche Informationen über die „Spielregeln“ des ERC erhalten.

Die Anmeldung zu dieser kostenlosen Veranstaltung ist bis zum 30. Mai 2016 möglich.

Weitere Informationen und Anmeldung

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Antragstellung

Veröffentlicht am 11. April 2016

EU-Anträge aus Sicht von Gutachtern

20. April 2016, 14.00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr
CeBiTec, Raum G2-104

Für den Erfolg von EU-Anträgen ist es hilfreich, die Sicht der Gutachterinnen und Gutachter zu kennen. Wodurch unterscheiden sich „gute“ von „schlechten“ Anträgen? Worauf achten Gutachter beim Lesen der Anträge? Was fällt besonders positiv auf? Und wie werden Gutachter auf ihre Tätigkeit vorbereitet?

Professor Thomas Huser (Physik) und Professor Olaf Kruse (Biologie, CeBiTec) als erfolgreiche Antragsteller und Gutachter in EU-Programmen werden zunächst über ihre Erfahrungen aus der Begutachtung von EU-Anträgen berichten. Danach gibt es Gelegenheit Fragen zu stellen, sich auszutauschen und zu diskutieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Uni Bielefeld, insbesondere aus den Naturwissenschaften, die Interesse an einer Antragstellung in EU-Programmen haben oder die bereits Anträge gestellt haben und die Gutachter-Sicht kennen lernen möchten.

Wir bitten um Anmeldung per Mail an alice.merca@uni-bielefeld.de

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Patentieren oder Publizieren?

Veröffentlicht am 15. Oktober 2015

Umgang mit Forschungsergebnissen in EU-Forschungsprojekten

12.11.2015 – 14:00 bis 16:30, Universität Bielefeld, Raum U7-205
19.11.2015 – 14:00 bis 16:30, Universität Paderborn, Raum Q 1.219

Schon in der Planungsphase eines Forschungsprojektes sollte die Frage nach dem Umgang mit den Ergebnissen gestellt werden.

  • Können die Ergebnisse durch Schutzrechte gesichert werden?
  • Wie und wann soll publiziert werden?
  • Wie gehe ich mit den Forschungsdaten um?

Der Workshop informiert über die wichtigsten Aspekte im Bereich IP, Publikation und Datenmanagement, die Sie während der Antragsphase und der Abwicklung von EU-Projekten beachten müssen. Neben praktischen Hinweisen auf Unterstützungsangebote bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch und zur Diskussion mit unseren Experten.

Das Programm finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich mit dem Online-Anmeldeformular an.

 

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Veranstaltungshinweis: ERC Starting und ERC Consolidator Grants in Horizont 2020

Veröffentlicht am 11. September 2015

Donnerstag, den 08. Oktober 2015  (Programm) und 

Dienstag, den 17. November 2015 (Programm)

im Universitätsclub Bonn e.V. 

Mit dieser Veranstaltung werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über die aktuellen ERC-Ausschreibungen in HORIZON 2020 informiert und auf eine Antragstellung vorbereitet. An beiden Terminen werden die gleichen Inhalte vorgestellt.

Forscherinnen und Forscher, die vor zwei bis sieben Jahren promoviert haben, können sich auf einen ERC-Starting Grant bewerben, bis zu 12 Jahre nach der Promotion ist eine Bewerbung auf einen Consolidator-Grant möglich.

Die Veranstaltung wird von der Universität Bonn / EuroConsult Research & Education im Auftrag des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW, in Zusammenarbeit mit der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) und der Nationalen Kontaktstelle ERC, organisiert und durchgeführt. Sie richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus NRW.

Eine verbindliche Anmeldung für die kostenlose Veranstaltung erfolgt per 

- E-Mail an u.menke@uni-bonn.de oder

- Online-Formular unter http://www3.uni-bonn.de/forschung/euroconsult/veranstaltungskalender


Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

NRW-FIT in Europa: Projektentwicklung und Antragstellung im Thema NMP in Horizont 2020

Veröffentlicht am 20. August 2015
am 21.09.2015, 10:00-16:30
Universität Paderborn, Raum Q 1.101
In der eintägigen Veranstaltung werden die Möglichkeiten der Antragstellung im Programmbereich "Nanotechnologies, Advanced Materials, Biotechnology and Advanced Manufacturing and Processing (NMBP)" ausführlich vorgestellt. Dabei wird auf die Neuausrichtung von Horizont 2020 eingegangen, das sich anders als die bisherigen EU-Forschungsrahmenprogramme als Rahmenprogramm für Forschung und Innovation versteht.
 
Inhalte des Seminars:
  • Vorstellung des kommenden Arbeitsprogrammes 2016/2017 und der Ausschreibungen 
  • Informationen über Neuerungen in Horizont 2020, z.B. Bedeutung des Impacts, IPR, Open Access
  • Tipps und Tricks zur Antragstellung, insb. Evaluierungskriterien und Begutachtungsverfahren
  • Erfahrungsbericht eines Antragstellers
  • Einführung ins Participant Portal und die Möglichkeiten zur Partnersuche für EU-Projekte
 
Zielgruppe:

Das eintägige Seminar richtet sich an WissenschaftlerInnen aus Hochschulen, Forschungszentren und Industrie, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW, die beabsichtigen, einen Projektantrag mit Bezug zu NMP in Horizont 2020 zu stellen. Erste Grundkenntnisse zu Horizont 2020 sollten vorhanden sein.

Die Veranstaltungsreihe wird vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF NRW) gefördert. Das Seminar wird in Kooperation mit der Zenit GmbH und der Nationale Kontaktstelle Werkstoffe (NKS Werkstoffe) veranstaltet. 

Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro (Veranstaltungsunterlagen und Verpflegung inklusive, zzgl. MwSt.) im Nachgang der Veranstaltung erhoben. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Online-Anmeldung 

 

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Veranstaltung zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]