Hintergrundbild

Beitrag in Psychology erschienen

Veröffentlicht am 11. Januar 2013, 09:12 Uhr
Fördert die prozedurale Gerechtigkeit im Unternehmen innovatives Arbeitsverhalten? Bernhard Streicher, Eva Jonas, Günter Maier und Dieter Frey konnten in einer kürzlich (Dezember 2012) in der Zeitschrift "Psychology" erschienenen Studie zeigen, dass die Möglichkeit, seine Meinung frei zu äußern zu erhöhtem innovativem Verhalten (wie beispielsweise Kreativität und Persistenz) in einer Business-Simulations-Aufgabe führt. Dieser Effekt konnte durch intrinsische Motivation und Identifikation, aber nicht durch berufsbezogene Selbstwirksamkeit erklärt werden. Die Ergebnisse der Studie weisen darauf hin, dass Gerechtigkeit in Organisationen, und insbesondere faire Bedingungen in Bezug auf die Prozesse bzw. Verfahren in einer Organisation, innovatives Verhalten steigern können. Bei Interesse an dem Artikel wenden Sie sich gerne an ao-psychologie@uni-bielefeld.de.
Gesendet von BWagner in Neuigkeiten
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
       
Heute