Hintergrundbild

Begehrtes Abschlussstipendium geht an Charlotte Malycha

Veröffentlicht am 11. Januar 2013, 09:13 Uhr
Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergibt das Rektorat der Universität Bielefeld jährlich Stipendien an besonders qualifizierte Doktorand/innen. Neben Grundstipendien, die i. d. R. eine Laufzeit von zwei Jahren haben, werden auch 6-monatige Abschlussstipendien gewährt. Die Abschlussstipendien ermöglichen es den Promovenden ihre Dissertationen auch nach Ende der Beschäftigung in einem Projekt fertigzustellen. Für die Abschlussstipendien im Jahr 2013 waren etwa 60 Bewerbungen eingegangen, die die Auswahlkommission unter Vorsitz des Prorektors für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Transfer Professor Dr. Martin Egelhaaf begutachtete. Eines der neun begehrten Abschlussstipendien hat das Rektorat in diesem Jahr an Charlotte Malycha vergeben. Ab Februar wird ihre Dissertation mit dem Thema "Kreativitätsförderung durch Mind-Maps: Identifikation von Wirkmechanismen und konzeptuelle Weiterentwicklung einer Problemlösetechnik" mit einem Grundbetrag von 1000 € monatlich gefördert.
Gesendet von BWagner in Neuigkeiten
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
       
Heute