Hintergrundbild

49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Bochum

Veröffentlicht am 19. September 2014, 10:16 Uhr
Nach dem erfolgreichen 48. Kongress der DGPs vor zwei Jahren in Bielefeld, findet der größte deutsche Psychologie-Kongress in diesem Jahr vom 21. bis 25. September in Bochum statt. Unter dem Motto „Die Vielfalt der Psychologie“ werden in über 2.000 Beiträgen Einblicke in das Bild der aktuellen Psychologieforschung im deutschsprachigen Raum gegeben. Auch die Arbeitseinheit für Arbeits- und Organisationspsychologie ist mit verschiedenen Beiträgen in Bochum vertreten: Am Montag, den 22. September referieren Dr. Annika Nübold und Prof. Dr. Günter Maier zu zentralen Selbstbewertungen, Annäherungs- und Vermeidungsverhalten und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Agnieszka Paruzel, Dr. Hannah Klug und Dr. Annika Nübold präsentieren am Dienstag die Ergebnisse eines Experiments, in dem sie den Einfluss von Ästhetik auf Leistung untersucht haben. Den Abschluss machen am Donnerstag Barbara Steinmann, Dr. Annika Nübold und Prof. Dr. Günter Maier mit ihrem Vortrag zur Validierung einer deutschen Version des Ethical Leadership at Work Questionnaire von Kalshoven und Kollegen (2011).
Gesendet von MSchmerer1 in Neuigkeiten
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      
Heute