BIS Wiki
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Zugang zum BIS für Studierende

Als Studierende / Studierender der Universität Bielefeld melden Sie sich bei allen BIS Diensten wie dem eKVV, der BA/MA Prüfungsverwaltung oder den BIS Lernräumen mit Ihrer Matrikelnummer und Ihrem Rechenzentrumspasswort an.

Wo finde ich meine Matrikelnummer und mein Passwort?

Ihre Matrikelnummer erhalten Sie mit Ihren Einschreibungsunterlagen und Sie finden sie auch auf der Vorderseite Ihrer UniCard. Dort wird sie als 'Uni-ID' bezeichnet. Verwenden Sie nicht die auf der Rückseite aufgedruckte Bibliotheksnummer.

Das Rechenzentrumspasswort erhalten Sie ebenfalls zusammen mit Ihren Einschreibungsunterlagen und zwar auf dem EDV-Auszug Ihrer Studienbescheinigungen (Leporello). Das Passwort auf dem Leporello funktioniert natürlich nur so lange, bis Sie sich selbst über die Seiten des Hochschulrechenzentrums ein neues Passwort eingestellt haben. Danach müssen Sie Ihr selbst gewähltes Passwort für das Login in die BIS Dienste nutzen.

Ich habe mein Passwort vergessen! Was nun?

Falls Sie Ihr Passwort nicht mehr kennen, können Sie es im Hochschulrechenzentrum (HRZ) zurücksetzen lassen. Wenden Sie sich dafür bitte an die

HRZ-Benutzerberatung

Auf der verlinkten Seite finden Sie Öffnungszeiten und Raumnummer. Das BIS kann Ihnen kein neues Passwort geben.

Ich habe noch keine Matrikelnummer und kein Passwort. Kann ich das eKVV trotzdem nutzen?

Wenn Sie bald an der Universität Bielefeld studieren werden, aber Ihre Einschreibungsunterlagen noch nicht erhalten haben, ist es über einen Gastaccount möglich bereits einen Stundenplan im eKVV anzulegen. Sobald Sie Ihre Einschreibungsunterlagen erhalten haben können Sie Ihren Gastzugang direkt auf Ihre Matrikelnummer umstellen. Wie Sie einen Gastzugang anlegen erfahren Sie in dieser Seite.

Ich brauche einen Zugang als Mitarbeiter/in

Wenn Sie als Studierende/r die Aufgaben von Mitarbeiter/innen übernehmen, z. B. als Tutor/in im eKVV, dann benötigen Sie zusätzlich einen Zugang für Mitarbeiter/innen. Je nachdem in welcher Rolle Sie die BIS Dienste nutzen wollen müssen Sie sich dann auf die eine oder auf die andere Weise anmelden

Bitte beachten Sie auch die folgenden Hinweise für Studierende, die auch MitarbeiterInnen sind!

Hinweise für Studierende, die auch MitarbeiterInnen sind

Im technischen Sinne sind Studierende, die auch MitarbeiterInnen sind Personen, die sowohl als StudentIn eingeschrieben sind als auch einen Eintrag im Personen- und Einrichtungsverzeichnis als Mitarbeiterin haben. Sie verfügen über ihr Matrikel-Login, das bei der Einschreibung durch das HRZ vergeben wird und können parallel auch einen Zugang zum BIS für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekommen.

Es ist möglich, sich mit seinem Mitarbeiterzugang am eKVV der Studierenden anzumelden, um sich z.B. einen Stundenplan anzulegen. Umgekehrt kann der Matrikel-Zugang nicht zur Anmeldung am eKVV der MitarbeiterInnen genutzt werden.

Studierende, die auch MitarbeiterInnen sind, können als Lehrende im eKVV geführt werden und so die Organisation von z.B. Tutorien selbständig übernehmen, dies ist aber eher die Ausnahme als die Regel. Häufiger werden studentische MitarbeiterInnen eingesetzt, um Lehrende bei der Arbeit mit dem Lernraum zu unterstützen. Hier gibt es zwei Wege:

  • Der studentische Mitarbeiter nimmt die Veranstaltung in der er oder sie Tutor ist, in seinen oder ihren Stundenplan auf und gelangt darüber auf die Teilnahmeliste, die aus dem eKVV in den Lernraum übertragen wird. Ausgehend von der Teilnahmeliste können die BesitzerInnen des Lernraums die studentischen MitarbeiterInnen zu "AutorInnen" machen, die mit leicht eingeschränkten Rechten im Lernraum arbeiten können. So eingetragene "AutorInnen" greifen mit ihrem Studierenden-Account auf den Lernraum oder das eKVV zu, sie benötigen keinen Mitarbeiterzugang zum BIS.
  • BesitzerInnen des Lernraums können MitarbeiterInnen aus dem Personen- und Einrichtungsverzeichnis in den Lernraum eintragen und ihnen Bearbeitungsrechte für den Lernraum einrichten. Werden studentische MitarbeiterInnen auf diese Weise in den Lernraum gebracht, benötigen sie einen Mitarbeiterzugang zum BIS, da Ihr Zugriffsrecht auf ihrem Mitarbeiterstatus beruht.

In beiden Fällen können die studentischen MitarbeiterInnen nur eingeschränkte Daten auf der Teilnahmeliste im Lernraum sehen (keine Matrikelnummern, nur Namen) und können auch nicht auf Teilnehmermanagement, Leistungsbuchung oder andere eKVV-Funktionalitäten für Lehrende zugreifen.