BIS Wiki
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Meine E-Mail-Adresse im BIS

In eKVV und Prüfungsverwaltung werden die E-Mailadressen von MitarbeiterInnen und Studierenden gespeichert und z.B. für die vom BIS betriebenen dynamischen E-Mailverteiler genutzt. Auf dieser Seite finden sich alle Informationen rund um Ihre E-Mailadresse im BIS.

Für MitarbeiterInnen: Das Personen- und Einrichtungsverzeichnis

Im Personen- und Einrichtungsverzeichnis wird bei Ihren dienstlichen Kontaktdaten auch eine E-Mailadresse angegeben. Mit der hier eingetragenen Adresse sind Sie in verschiedenen dynamischen Mailverteilern erfasst, die Sie z.B. mit dienstlichen Umläufen oder anderen wichtigen Informationen für MitarbeiterInnen versorgen.

Wenn Sie selbst einen Mailverteiler beschicken möchten, ist es wichtig zu wissen, dass Sie dies nur von der E-Mailadresse aus tun können, die für Sie im Personen- und Einrichtungsverzeichnis eingetragen ist. Andere E-Mailadressen sind für unsere Mailverteiler nicht sendeberechtigt.

Wenn sich Ihre E-Mailadresse geändert hat, geben Sie bitte schnellstmöglich den KollegInnen Bescheid, die im Personen- und Einrichtungsverzeichnis bei Ihrem Eintrag als "Ansprechperson für Korrekturwünsche" eingetragen sind.

Für Studierende: Das eKVV

Als Studierende/r können Sie im eKVV eine E-Mailadresse hinterlegen, sowohl bei Ihrem Studierendenaccount, als auch wenn Sie mit einem Gastaccount angemeldet sind. Wir raten dringend dazu, dies zu tun, da Sie nur so von Ihren Dozenten über die Mailverteiler Ihrer Veranstaltungen erreicht werden können. Sie können dabei wählen, ob Sie Ihre Uni-Adresse (theo.testfall@uni-bielefeld.de) oder eine externe E-Mailadresse angeben. Beachten Sie bitte, dass Sie bei Angabe einer externen Adresse eine Freischaltungsmail erhalten, welche Sie bestätigen müssen.

Ihre im eKVV hinterlegte Mailadresse wird von HochschulmitarbeiterInnen genutzt werden, um Sie anzuschreiben. Wir versichern Ihnen aber, dass Ihre private Mailadresse dafür nicht veröffentlicht oder für die Absender sichtbar gemacht wird.

Un Ihre eMailadresse im eKVV einzutragen oder zu ändern melden Sie sich an und gehen dann im linken Menü über den Punkt E-Mail in die Einstellungsseite.

Ihre Mailadresse in Mailverteilern der Universität

Aus den im eKVV hinterlegten E-Mailadressen können verschiedene Verteiler erzeugt werden, sowohl für eine einzelne Veranstaltung als auch für alle Studierenden eines Studiengangs oder eines bestimmten Semesters. Dabei ist für die Absender immer nur der Name des Mailverteilers sichtbar, niemals die darin enthaltenen Adressen.

Individuelle Mails an Ihre Mailadresse

Neben der Nutzung der Mailverteiler gibt es für Prüfungsämter und Lehrende auch die Möglichkeit, Studierende einzeln per Mail zu erreichen. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:

Mailversand an Ihre Matrikelnummer

Lehrende, ausgewählte FakultätsmitarbeiterInnen mit besonderen Rolle (z.B. für die Vergabe von Plätzen in teilnahmebeschränkten Veranstaltungen) und Prüfungsämter können Sie per Mail erreichen, wenn Sie Ihnen einen Nachricht an Ihre Matrikelnummer@ekvv.uni-bielefeld.de schicken. Darauf erhalten sie als Spamschutz eine Freigabemail, die bestätigt werden muss. Erst dann wird die Nachricht an Ihre aktuell im eKVV eingetragene Mailadresse weitergeleitet.

Auf diese Weise können Sie auch jederzeit Ihre E-Mailadresse wechseln, alle danach über das eKVV verschickten Mails kommen sofort an die neue Adresse.

Mailversand über Ihre Alias-Adresse

Im eKVV wird eine Aliasadresse für Sie erzeugt, die zufällig ist, keine Rückschlüsse auf Ihre Person erlaubt und die wie ein Pseudonym für Ihre persönliche Adresse funktioniert. Ihre aktuelle Aliasadresse sehen Sie im eKVV (über die eKVV eMaileinstellungen), sie wird auch den Lehrenden als Kontaktmöglichkeit angezeigt.

Lesen Sie hier mehr zur Funktionsweise und zur Erzeugung Ihrer Aliasadresse.

Wenn Mails nicht zugestellt werden können

Wenn E-Mails, die über einen der BIS-Mailverteiler an Sie geschickt wurden, nicht "geliefert" werden können, wird Ihnen eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt. Studierende sehen diese Meldung nach der Anmeldung im eKVV, MitarbeiterInnen nach der Anmeldung im Personen- und Einrichtungsverzeichnis auf der Seite "Meine Personendaten". KollegInnen, die die Rechte haben, Einträge im Personen- und Einrichtungsverzeichnis zu pflegen, sehen eine entsprechende Anzeige auch in der Detailseite der betreffenden Personen.

Warum wird die Fehlermeldung angezeigt?

Diese Anzeige kann zwei Gründe haben:

  • Ihre E-Mailadresse wurde im eKVV oder im Personen- und Einrichtungsverzeichnis fehlerhaft eingetragen. Sie enthält eventuell ein ungültiges Zeichen wie einen Umlaut. Vielleicht hat sie in dieser Form auch nie existiert. Oder Sie haben den Provider gewechselt, aber Ihren Eintrag nicht angepasst.
  • Ihr Postfach ist voll

Wie können Sie den Fehler wieder korrigieren?

Überprüfen Sie Ihre E-Mailadresse und leeren Sie gegebenenfalls Ihr Postfach. Um auch wieder für die BIS-Mailverteiler erreichbar zu sein und die Fehlermeldung abzuschalten, folgen Sie den nachstehenden Anweisungen.

Für Studierende / Gastaccount

Schalten Sie Ihre gültige E-Mailadresse im eKVV frei. Dazu müssen Sie sich am eKVV anmelden und den Punkt Einstellungen->E-Mail aufrufen. Dort tragen Sie Ihre E-Mailadresse ein und klicken den Button Freischaltung meiner E-Mailadresse starten . Nach einiger Zeit erhalten Sie eine E-Mail mit einem Freischaltungscode. Folgen Sie den Anweisungen in der E-Mail.

Hier gehts direkt zur Anmeldung am eKVV

Für MitarbeiterInnen

Rufen Sie im Personen- und Einrichtungsverzeichnis Ihre Detailseite auf. Dort finden Sie unter dem Link Kontaktpersonen für Korrekturwünsche die Personen, die Ihren Eintrag im Personen- und Einrichtungsverzeichnis korrigieren können.

Die für die Pflege Ihres Eintrages zuständigen Personen können entweder eine andere E-Mailadresse eingetragen, oder durch erneutes Speichern der vorhandenen E-Mailadresse bestätigen, dass diese Adresse wieder funktioniert.

Hier geht`s direkt zur Anmeldung am Personen- und Einrichtungsverzeichnis