BIS Wiki
Hintergrundbild
Hintergrundbild

BIS-Moduldatenbank

Allgemeine Hinweise

Die neue BIS-Moduldatenbank befindet sich zurzeit in der Weiterentwicklung, wodurch zum jetzigen Zeitpunkt einige Funktionen noch nicht oder nur eingeschränkt verfügbar sind.

Hier der Link zur BIS-Moduldatenbank.

Wichtig: Für die Anmeldung in der Moduldatenbank und die Bearbeitung der Module, wird ein BIS-Login benötigt. Eine Anleitung zur Beantragung des BIS-Zugangs finden Sie hier: Zugang zum BIS für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wiki-Textformatierung

Für die Bearbeitung der BIS-Moduldatenbank nutzen Sie bitte die Wiki-Textformatierung. Eine Anleitung finden Sie hier.

Versionshinweis und Ansicht "Letzte Änderungen"

Auf der Ebene der Grunddaten eines Moduls sowie auf der Ebene der Modulelemente haben Sie die Möglichkeit, anderen Personen, die an der Erstellung und Bearbeitung des Moduls in der Moduldatenbank beteiligt sind, einen kurzen Versionshinweis zu Ihrer letzten Änderung zu hinterlassen. Es ist nicht möglich, einen Versionshinweis zu speichern ohne etwas am Modul zu ändern.

Dieser Hinweis wird nur in der Moduldatenbank angezeigt, wenn Sie auf die Registerkarte "Letzte Änderungen" in der Ansicht eines Moduls bzw. eines Modulelements klicken.

Der Versionshinweis sowie die Eintragungen unter "Letzte Änderungen" sind lediglich für die interne Nutzung der Rechteinhaber gedacht und werden selbstverständlich nicht in der Druckversion aufgeführt.

Suchmöglichkeiten

Zurzeit ist nur eine einfache Suche möglich. Wenn die Suche wieder zurückgesetzt werden soll, bitte den Inhalt aus dem Suchen-Feld löschen, dadurch wird erneut die gesamte Seite angezeigt.

Beispiele für Suchbegriffe sind im folgenden Text mit Anführungszeichen umschlossen, um sie im Text zu verdeutlichen. Bitte die Anführungszeichen nicht mit eingeben!

  • Groß- und Kleinschreibung wird bei der Suche nicht unterschieden. "Maria" findet also "Maria" ebenso wie "maria".
  • Es wird nach vollständigen und unvollständigen Wörtern gesucht. "Aria" findet "Maria" und "Marianne".

Drucken

Zurzeit ist das Drucken lediglich über die Druckfunktion im Browser möglich. Bei Mozilla Firefox und Google Chrome ist es möglich über die Druckfunktion Adobe PDF zu erstellen.


Ansicht

Im Hauptmenü der Moduldatenbank ist sowohl die Liste der Module als auch die Liste der Studiengänge auswählbar.

Die Module werden in zwei Reitern angezeigt: Module in Bearbeitung sowie Module in Ansicht.

Die Studiengänge werden unter einem Reiter aufgelistet.


Bearbeitung von Modulen

Nach dem Einloggen in die Moduldatenbank sehen Sie auf der Startseite die Liste der Module, für die Sie Bearbeitungsrechte besitzen und die noch nicht den Status "Geprüft" oder "Veröffentlichung" haben.

Um eines Ihrer Module zu bearbeiten, können Sie in der Listenansicht auf den Stift (Modul bearbeiten) am Ende der Zeile des Moduls klicken. Alternativ können Sie das Modul zuerst anzeigen lassen, indem Sie in der Listenansicht auf das Formular (Zeige Modul) und anschließend in der Modulanzeige auf den Reiter "Grunddaten des Moduls bearbeiten" klicken.

Grunddaten

Welches Kürzel soll das Modul erhalten? Das Modulkürzel muss innerhalb einer Fakultät eindeutig sein und darf keine Sonderzeichen enthalten.

Falls das eingetragene Kürzel geändert werden soll, senden Sie bitte eine Nachricht an die Studiengangsmodellierung.

Name

Welchen Namen bzw. welche thematische Ausrichtung hat das Modul? Der Name kann von Ihnen geändert werden, bis das Modul veröffentlicht ist.

Name (englisch)

Wie lautet der englische Name des Moduls? Trägt das Modul ohnehin einen englischen Modulnamen, brauchen Sie diesen hier nicht zusätzlich eintragen.

Modulverantwortliche

Wer ist für die Planung, Konzeption und Betreuung des Moduls verantwortlich? In der Regel sollte es nur eine Person sein, die für das Modul verantwortlich zeichnet.

Wählen Sie aus der Liste die Person bzw. die Personen, die für das Modul verantwortlich ist bzw. sind. Klicken Sie dazu in die Auswahlzeile. Sie können den Namen eingeben und anschließend in der angezeigten Auswahl anklicken und dadurch übernehmen. In der Liste finden Sie alle Personen, die im Personen- und Einrichtungsverzeichnis eingetragen sind. Sollte Ihnen die einzutragende Person hier nicht angezeigt werden, überprüfen Sie bitte, ob sie im Personenverzeichnis eingetragen ist.

Mit dem Eintrag einer Person als Modulverantwortliche werden ihr Bearbeitungsrechte für das Modul eingeräumt.

Wichtig: Zur Bearbeitung der Module benötigen auch Modulverantwortliche ein BIS-Login. Wie jemand im Personalverzeichnis eingetragen wird, erfahren Sie ebenfalls hier: Zugang zum BIS für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Sie können eine*n Modulverantwortliche*n wieder entfernen, indem Sie auf das kleine "x" hinter dem zu löschenden Namen klicken.

Turnus (Beginn)

In welchem Semester kann das Studium des Moduls aufgenommen werden?

Unabhängig von der Dauer eines Moduls geben Sie bitte an, in welchem Turnus das Modul beginnt. Bitte wählen Sie über das Drop-down-Menü die gewünschte Angabe heraus. Sollte die gesuchte Turnusangabe nicht im Drop-down-Menü vorhanden sein, klicken Sie das „Turnus-Freitext“-Feld an. Beschreiben Sie im Erläuterungsfeld bitte den abweichenden Angebotsturnus.

Kompetenzen

Welche fachlichen, methodischen und überfachlichen Kompetenzen werden mit dem Modul vermittelt?

Lehrinhalte

Um welche Themen und Inhalte geht es in dem Modul?

Empfohlene Vorkenntnisse

Welche Vorkenntnisse werden empfohlen, um dieses Modul erfolgreich studieren zu können?

Notwendige Voraussetzungen

Welche formalen Zugangsvoraussetzungen in Form von Modulen müssen zwingend erfüllt sein, damit das Modul gewählt werden kann?

Dieses Eingabefeld steht Ihnen zurzeit noch nicht zur Verfügung. Sofern Sie notwendige Voraussetzungen angeben wollen, kontaktieren Sie bitte das Team Entwicklungsplanung.

Beachten Sie, dass die notwendigen Voraussetzungen für das Modul und damit in allen Studiengängen und Studiengangsvarianten, in denen das Modul studiert wird, gleichermaßen gilt.

Es wird empfohlen, von den notwendigen Voraussetzungen nur dann Gebrauch zu machen, wenn dies für zwingend erforderlich gehalten wird. Die Erfahrung hat gezeigt, dass individuelle Studienverläufe häufig anders aussehen als die empfohlenen. Dies wird auch vielfach für akzeptabel gehalten. Diese Flexibilität wird eingeschränkt, wenn notwendige Voraussetzungen definiert werden, von denen nicht abgewichen werden kann. Darüber hinaus obliegt es den Fächern und dort in der Regel den einzelnen Lehrenden die notwendigen Voraussetzungen zu überprüfen. Diese Überprüfung muss auch sichergestellt werden. Andernfalls kann man auf die notwendigen Voraussetzungen verzichten. Stattdessen sollen Studierende darauf hingewiesen werden, was von Ihnen im Modul erwartet wird (empfohlene Vorkenntnisse).

Erläuterung zu den Modulelementen

Gibt es etwas, was beim Absolvieren der Veranstaltungen und Leistungen zu beachten ist und über das einzelne Modulelement hinausgeht?

Wenn Sie mehr als eine Prüfung im Modul vorsehen, erläutern Sie hier bitte die Notwendigkeit von mehr als einer Prüfung.

Das Erläuterungsfeld auf der Ebene aller Modulelemente soll nur für Kommentare genutzt werden, die übergreifend sind. In den einzelnen Beschreibungen der Veranstaltung bzw. der Studienleistungen gibt es die Möglichkeit, weitere Hinweise zu notieren, die sich nur auf die einzelne Veranstaltungen bzw. die einzelne Studienleistung bezieht.

Hinweise

Welche ergänzenden Hinweise möchten Sie zum Modul geben?

Es besteht die Möglichkeit, organisatorische Hinweise zum Modul zu geben, wie z. B. ergänzende Hinweise zu Praktika oder Exkursionen. Von dieser Möglichkeit sollte nur dann Gebrauch gemacht werden, wenn die Informationen nicht an anderer Stelle in der Modulbeschreibung gegeben werden sollen.

Status

Die Modulbeschreibung kann vier verschiedene Status annehmen:

  • In Bearbeitung: Das Modul wird von Modulverantwortlichen und Ansprechpersonen für den Studiengang bearbeitet. Es ist nur für diese Personen sichtbar.
  • Freigegeben: Wird das Modul durch die o.g. bearbeitenden Personen "freigegeben", können – neben den zuvor genannten Personen – Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung nun die Modulbeschreibung einsehen und bearbeiten.
  • Geprüft: Die Modulbeschreibung ist fertig. Dieser Status für ein Modul kann nur von Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung vergeben werden. Geprüfte Module werden für jede Person sichtbar, die sich in der Moduldatenbank anmeldet.
  • Veröffentlichung: Das Modul ist zur Veröffentlichung, d.h. zur Verwendung in den anderen BIS-Anwendungen (Studieninformation, eKVV, Prüfungsverwaltung), freigegeben. Dieser Status kann von Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung vergeben werden. Module mit dem Status Veröffentlichung sind in der Moduldatenbank für jede Person sichtbar, die sich dort anmeldet.

Modulelemente

Am Ende der Modulansicht befinden sich die drei Modulelemente Veranstaltungen, Studienleistungen und Prüfungsleistungen aufgelistet. Die Elemente sind einzeln auswählbar.

Veranstaltungen

Über den Button "Veranstaltung erstellen" können neue Veranstaltungen angelegt werden.

Name der Veranstaltung

Wie lautet der Name bzw. Titel der Veranstaltung?

Es muss an dieser Stelle nicht zwingend der konkrete Name der Veranstaltung angegeben werden. Es kann auch eine Beschreibung der Veranstaltung z. B. „Lektürekurs zu Theorien der Vergleichenden Wissenschaft“ eingetragen werden, der die konkreten Veranstaltungstitel umschreibt.

Art der Veranstaltung

Welche Veranstaltungsarten sind für die Veranstaltung vorgesehen? Eine Mehrfachauswahl bedeutet, dass alternative Veranstaltungsarten vorgesehen sind.

Wählen Sie aus der Liste der Veranstaltungsarten die Passende/n aus. Sollten mehrere Veranstaltungsarten gewählt werden, werden sie auf der Ebene des Modulelements als Alternativen („oder“) dargestellt.

Workload - Kontaktzeit in der Veranstaltung

Wie viele Kontaktstunden beinhaltet die Veranstaltung?

2 SWS entsprechen 30 Stunden (= 1 LP).

Workload - Selbststudium in der Veranstaltung

Wie viele Stunden Selbststudium beinhaltet die Veranstaltung?

Die Summe der Stunden aus Präsenz- und Selbststudium muss durch 30 teilbar sein. Auf der darüber liegenden Ebene des Modulelements werden die Stunden summiert und in Leistungspunkte ("Credits") umgerechnet. Ein LP beinhaltet 30 Stunden Workload.

Turnus der Veranstaltung

In welchem Sommer- / Wintersemester kann das Studium der Veranstaltung aufgenommen werden?

Bitte wählen Sie über das Drop-down-Menü die gewünschte Angabe heraus. Sollte die gesuchte Turnusangabe nicht im Drop-down-Menü vorhanden sein, klicken Sie das „Turnus-Freitext“-Feld an. Beschreiben Sie im Erläuterungsfeld bitte den abweichenden Angebotsturnus.

Erläuterungen zu der Veranstaltung

Sie haben die Möglichkeit die Veranstaltung zu erläutern. In der Regel sollte hier nichts eingetragen werden.

Gruppengröße der Veranstaltung

Für wie viele Studierende ist die Veranstaltung geplant?

Die Angabe der Gruppengröße soll eine Hilfestellung bei der Lehrplanung darstellen.

Studienleistungen

Über den Button "Studienleistung erstellen" können neue Studienleistungen angelegt werden.

Mit der Studienleistung unterstützen Lehrende Studierende, fachliche Inhalte zu erlernen und Kompetenzen zu erwerben, zu üben und zu reflektieren. Leistungen, die im Rahmen der Studienleistung erbracht werden, sind keine Prüfungsleistung; sie müssen erbracht, aber nicht bestanden werden. Wird eine Studienleistung vorgesehen, so wird damit zugleich zum Ausdruck gebracht, dass das Erbringen der Leistung überprüft wird.

Es gibt entweder die Möglichkeit eine Studienleistung dem ganzen Modul (veranstaltungsübergreifend) oder einer Veranstaltung zuzuordnen. Wählen sie bei jeder Studienleistung aus, wo diese zugeordnet werden soll.

Die Anforderungen an die Studienleistung sollen in der Modulbeschreibung beschrieben werden. Dies dient insbesondere dazu, die einheitlichen Standards einer Fakultät abzubilden und zu gewährleisten, sowie Studierende über die Anforderungen zu informieren. Für diese Erläuterung steht ein entsprechendes Feld zur Verfügung.

Es wird empfohlen, kritisch zu überprüfen, ob eine entsprechende Studienleistung verpflichtend vorgesehen werden soll.

Veranstaltungszuordnung

In welcher Veranstaltung soll die Studienleistung erbracht werden?

Wählen Sie die entsprechende Veranstaltung aus. Wenn Sie keine Veranstaltung auswählen, wird die Studienleistung als veranstaltungsübergreifend angelegt.

Beachten Sie, bevor Sie eine Studienleistung einer Veranstaltung zuordnen können, müssen Sie zunächst die Veranstaltung selbst anlegen.

Workload der Studienleistung

Welchen Workload hat eine veranstaltungsübergreifende Studienleistung?

Der Arbeitsaufwand kann nur bei einer veranstaltungsübergreifenden Studienleistung zugeordnet werden. Der Workload einer veranstaltungsbezogenen Studienleistung ist der konkreten Veranstaltung zuzuordnen, s.o.

Der Arbeitsaufwand einer veranstaltungsübergreifenden Studienleistung muss durch 30 teilbar sein. Auf der darüberliegenden Ebene des Modulelements werden die Stunden summiert und in Leistungspunkte ("Credits") umgerechnet. Ein LP beinhaltet 30 Stunden Workload.

Möchten Sie eine zu einer Veranstaltung zugeordneten Studienleistung anlegen, geben Sie hier eine 0 ein.

Erläuterung der Studienleistung

Beschreiben Sie, welcher Art die Studienleistung ist (s.o.).

Prüfungsleistungen

Über den Button "Prüfungsleistung erstellen" können neue Prüfungsleistungen angelegt werden.

Art der Leistung

Welche Leistungsart soll die Prüfung haben können?

Wählen Sie zu der Prüfung die Erbringungsform aus der Liste. Sollten mehrere Prüfungsarten gewählt werden, werden Sie auf der darüberliegenden Ebene des Modulelements als Alternativen („oder“) dargestellt.

In der Regel gibt es eine Prüfung im Modul. Sollten Sie mehrere Prüfungen im Modul vorsehen, legen Sie ein weiteres Prüfungselement an und erläutern Sie in den Grunddaten des Moduls die Notwendigkeit (s.o.).

Veranstaltungszuordnung

Wird die Prüfung im Rahmen einer Veranstaltung abgelegt oder wird diese veranstaltungsübergreifend erbracht?

Wählen Sie bei jeder Prüfung aus, wo diese zugeordnet werden soll. Es geht hier um die organisatorische Zuordnung der Prüfung zu einer Veranstaltung oder dem Modul und nicht um die Zuordnung der Prüfungsinhalte.

Gewicht der Prüfung

Welche Gewichtung hat die Prüfungsleistung?

Für eine unbenotete Prüfungsleistung geben Sie eine 0, für eine benotete Prüfung eine 1 an.

Bei mehreren benoteten Modulteilprüfungen errechnet sich die Modulnote entsprechend den Gewichtungsfaktoren, die Sie an dieser Stelle eingeben können.

Workload der Prüfung

Welchen Workload hat die Prüfungsleistung?

Der Workload für die Prüfung wird in Stunden angegeben, die durch 30 teilbar sein muss. Auf der darüberliegenden Ebene des Modulelements werden die Stunden in Leistungspunkte (LP) umgerechnet. Ein LP beinhaltet 30 Stunden Workload.

Es besteht die Möglichkeit, keinen Workload für die Prüfung anzugeben. In diesem Fall geben Sie bitte eine 0 an.

Erläuterungen zur Prüfung

Welchen Umfang, welche Dauer, welche Anforderungen hat die Modulprüfung?

Im Erläuterungsfeld sollten Details zur Prüfung genannt werden. Zum Beispiel bezüglich der Anforderungen, des Umfangs und der Dauer der Prüfung.


Bearbeiten der Studiengangsdaten

Unter dem Reiter "Liste der Studiengänge" werden Ihnen die Studiengänge angezeigt, für die Sie Bearbeitungsrechte haben.

Klicken Sie auf das Formular (Zeige Verwendungen) am Ende der Zeile des Studiengangs, den Sie sich ansehen möchten.

Sie sehen die Angaben zum Studiengang und darunter die Module, die diesem Studiengang zugeordnet wurden.

Klicken Sie auf den Stift am Ende der Zeile des Moduls, dessen Modulzuordnung Sie bearbeiten möchten.

Die Angaben Pflicht, Beginn (Fachsemester) und Dauer beziehen sich auf die Verwendung des ausgewählten Moduls in dem jeweils zur Bearbeitung geöffneten Studiengang.


Pflicht

Handelt es sich um ein Pflicht-Modul?

Sofern es sich für die Verwendung in diesem Studiengang bzw. in diesem Profil des Studiengangs um ein Pflichtmodul handelt, klicken Sie bitte das Kästchen an, sodass ein Haken darin erscheint.

Ein als Pflicht gekennzeichnetes Modul, muss von allen Studierenden des Studiengangs / des Profils absolviert werden.

Beginn (Fachsemester)

In welchem Fachsemester sollte das Modul in diesem Studiengang begonnen werden?

Es wird vermerkt, in welchem Fachsemester dieses Studiengangs das Modul begonnen werden kann. Werden hier mehrere Fachsemester ausgewählt, erscheinen diese automatisch mit einer Oder-Verknüpfung. Das Studium des Moduls kann unabhängig von seiner Dauer in diesem Studiengang also in verschiedenen Semestern begonnen werden.

Dauer

Über wie viele Semester erstreckt sich das Modul?

Die Angabe bezieht sich erneut lediglich auf die Verwendung in diesem Studiengang.

Sollte die gesuchte Dauer-Angabe nicht im Drop-down-Menü vorhanden sein, klicken Sie das „Dauer (Freitext)“-Feld an. Geben Sie im Erläuterungsfeld bitte die abweichende Dauer an.