BIS Wiki
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Allgemeines zum eKVV: Studierende

Hier geht's direkt zum eKVV

Was ist das eKVV und was heißt 'eKVV'?

Das eKVV ist das universitätsweite 'elektronische kommentierte Vorlesungsverzeichnis'. Sie finden dort alle Informationen zum aktuellen und vergangenen Lehrangebot der Universität Bielefeld und können sich detailliert über die Veranstaltungen informieren. Das eKVV ist über das Internet öffentlich zu erreichen und richtet sich in erster Linie an Studierende und Studieninteressierte. Die Eingabe und Pflege der Daten erfolgt dezentral in den einzelnen Fakultäten und Einrichtungen.

Studierende "belegen" Veranstaltungen, indem sie diese in ihren persönlichen Stundenplan im eKVV aufnehmen. Über diese Belegung werden Teilnehmerlisten generiert, so dass die Lehrenden wissen, wieviele und welche Studierende ihre Lehrveranstaltungen besuchen möchten.

Am Ende des Semesters melden die Lehrenden über das eKVV den Prüfungsämtern die in ihren Veranstaltungen erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen. (Hier geht es zu den Hilfeseiten für Lehrende).

Das Lehrangebot im eKVV wird strukturiert nach Studiengängen angezeigt und ist im Bachelor/Master-Modell jeweils in Module unterteilt. Bei den einzelnen Veranstaltungen werden einerseits so grundsätzliche Daten wie Lehrende(r),Titel, Ort und Zeit der Veranstaltung angezeigt, sowie Kommentare und Literaturhinweise der Lehrenden. Andererseits geben die "Fachzuordnungen" bei den Veranstaltungen auch an, für welche Module die Veranstaltung "geöffnet" ist, d.h. für welche Module die dort zu erwerbenden Leistungspunkte ("LPs") verwendet werden können und welche Arten der Leistungserbringung dort vorgesehen sind.

eKVV und Studieninformation

Das eKVV ist eng verbunden mit der Studieninformation: Dort finden sich unter Anderem für jeden Studiengang Modullisten, die fächerspezifischen Bestimmmungen (FSB), zu erbringende Leistungen und Ansprechpersonen für fachspezifische Beratung. Während die Studieninformation Auskunft gibt über die Struktur von Studiengängen und die Anforderungen innerhalb eines Studienganges, zeigt das eKVV, welche Lehrveranstaltungen in diesen Studiengängen angeboten werden - füllt sozusagen die abstrakte Studienstruktur mit Leben. Beide Anwendungen sind eng miteinander verlinkt, so dass von den allgemeinen Informationen zum Studiengang direkt zum aktuellen Lehrangebot gesprungen werden kann und umgekehrt.

eKVV und Studieninformation greifen auf den gleichen Datenbestand zu, so dass ein Auseinanderfallen dieser beiden großen Informationsangebote nicht möglich ist. Möglich gemacht wird dies durch die Studiengangsmodellierung, die allen studienbezogenen BIS-Anwendungen zugrundeliegt.

Wieso heißt das eKVV eigentlich eKVV2?

Grundsätzlich gibt es nur ein einziges eKVV, das alle Daten enthält. Allerdings ist das jetzige eKVV 2 bereits die zweite Version des eKVV und hat zum WS 2006/2007 die erste Version, das eKVV 1, vollständig abgelöst.

Wofür brauche ich das eKVV? Was kann ich als Student/-in mit dem eKVV machen? Muss ich überhaupt etwas mit dem eKVV machen?

Sie können sich im elektronischen Kommentierten Vorlesungsverzeichnis (eKVV) mit einem Klick in die Auswahlliste alle Veranstaltungen Ihres Studienfaches ausgeben lassen, Ort, Zeit und Themen abfragen und sich einen speicherbaren, persönlichen Stundenplan erstellen.

Bitte nutzen Sie das eKVV für Ihre Semesterplanung, indem Sie alle Veranstaltungen, die Sie im jeweiligen Semester besuchen, in Ihren elektronischen Stundenplan aufnehmen. Die Lehrenden der Universität erstellen ihre Teilnehmerlisten auf der Basis der Veranstaltungsanmeldungen im eKVV. Diese Listen dienen als Grundlage für die Dokumentation der Studien- und Prüfungsleistungen und werden nach Erbringen der Leistungen an die Prüfungsämter weitergeleitet.

Jede Veranstaltung, die mit einer Prüfungsleistung abgeschlossen wurde, aber auch alle anderen Veranstaltungen aus Ihrem Stundenplan tauchen in Ihrem persönlichen Transcript aller erbrachten Studienleistungen wieder auf. Das Transcript, das Sie über die BA/MA-Prüfungsverwaltung aufrufen können, führt detailliert auf, welche Prüfungsleistungen Sie in Ihrem Studium erbracht haben, und ersetzt heute in allen Fakultäten die vormaligen Papier-"Scheine".

Durch die Nutzung des eKVV wird der Verwaltungsaufwand, alle Namen, Matrikelnummern und Prüfungsergebnisse von Studierenden an die Prüfungsämter weiterzugeben, erheblich verringert. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie stets eine aktuelle E-Mailadresse angeben, damit die Kommunikation zwischen den Lehrenden und Ihnen sowie den Prüfungsämtern bestmöglich funktionieren kann.

Wo finde ich den Lernraum zu einer bestimmten Veranstaltung?

Der Link in den BIS Lernraum ist für Sie nur zu sehen, wenn dieser von Ihren Lehrenden auch verwendet wird und freigegeben worden ist. Wenn dies der Fall ist, finden Sie einen Link zum Lernraum im eKVV auf der Detailseite der jeweiligen Veranstaltung. Der Link befindet sich dann oben rechts bei den "Quicklinks".

Wie kann ich über Änderungen an meinen Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben?

Wenn Sie sich nicht jedesmal im eKVV einloggen möchten, um zu prüfen, ob es bei Ihren Veranstaltungen Änderungen gegeben hat, können Sie verschiedene Newsfeeds aus dem eKVV abonnieren. Diese müssen unter dem Punkt "Kalenderintegration und Newsfeeds" freigeschaltet werden.

Unter demselben Menüpunkt haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren eKVV-Stundenplan in ein Kalenderprogramm wie z. B. iCal, GoogleCalendar oder Outlook zu integrieren, um alle Ihre Termine an einem Ort verwalten zu können.

Lesen Sie mehr dazu unter Integration des eKVVs in Kalenderprogramme.



Lesen Sie weiter über Der Stundenplan im eKVV oder gehen Sie zurück zur Übersicht eKVV.