Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 23-DAF-M9 Bachelorarbeit

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Semester

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Die Studierenden verfügen über die für die jeweilige Fragestellung und Zielsetzung benötigten Kenntnisse. Sie können die für ihre Arbeit einschlägige Fachliteratur recherchieren, rezipieren und im Hinblick auf die jeweilige Fragestellung und Zielsetzung auswerten, sich kritisch mit ihnen auseinandersetzen und sie in sachgerechter Form präsentieren. Sie können die Ergebnisse ihrer Arbeit zusammenfassen und im Forschungskontext diskutieren. Sie können ihre Ausführungen in konsistenter Gedankenführung und in angemessener Sprache präsentieren und die formalen Standards einhalten. Sie sind in der Lage, einerseits kritisch-konstruktive Rückmeldungen zu Arbeitsvorhaben anderer zu geben und andererseits Rückmeldungen zu ihrem eigenen Vorhaben aufzugreifen und in die Weiterarbeit zu integrieren.

Lehrinhalte

Im Bachelorkolloquium stellen die Studierenden (ggf. medienunterstützt) Ansatz, Fragestellung, Gegenstand, Methode und Ziel ihrer Bachelorarbeit vor. Die Teilnehmer diskutieren unter Anleitung der Lehrenden den Stand der jeweiligen Vorhaben. Die Teilnehmer erhalten Gelegenheit, Schwierigkeiten bei der Erstellung der Bachelorarbeit zu thematisieren und in der Lerngruppe nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen.

Empfohlene Vorkenntnisse

Module 1-5

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 SL, 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Kolloquium Kolloquium WiSe&SoSe 60h (30 + 30) 2 [SL]

Studienleistungen

Veranstaltung Workload LP2
Kolloquium (Kolloquium)

Präsentation des Bachelorarbeitsvorhabens

siehe oben siehe oben
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

Die Bachelorarbeit hat einen Umfang von 25-30 Seiten. Bei empirischen Arbeiten können über die 30 Seiten hinaus ein Korpus oder andere Materialien in einen Anhang aufgenommen werden.
Die Bearbeitungszeit beträgt 4 Monate. Thema und Aufgabenstellung müssen so beschaffen sein, dass die Bearbeitung innerhalb des vorgesehenen Workload möglich ist. Die Bachelorarbeit muss in dreifacher gebundener Ausfertigung fristgerecht im Prüfungsamt abgegeben werden.

Weitere Regelungen zur Bachelorarbeit ergeben sich aus der BPO.

Bachelorarbeit 1 240h 8
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Variante Profil Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Deutsch als Fremd- und Zweitsprache / Bachelor of Arts [FsB vom 01.12.2011 mit Änderungen vom 15.10.2013, 17.02.2014, 01.04.2015 und Berichtigung vom 16.12.2013] Kernfach (fw) Theorie und Praxis der Kulturmittlung 5. o. 6. ein Semes­ter Pflicht
Deutsch als Fremd- und Zweitsprache / Bachelor of Arts [FsB vom 01.12.2011 mit Änderungen vom 15.10.2013, 17.02.2014, 01.04.2015 und Berichtigung vom 16.12.2013] Kernfach (fw) Theorie und Praxis des Unterrichts Deutsch als Fremd- und Zweitsprache 5. o. 6. ein Semes­ter Pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.