Hintergrundbild
Personen-Piktogramm
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Frau Anke Erdmann: Kontakt

Bild der Person
1. Fakultät für Soziologie / Personen / Wissenschaftliche MitarbeiterInnen in Forschungsprojekten
Aufgabenbeschreibung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Schwerpunkt quantitative Methoden im Projekt Kriminalität in der modernen Stadt (Prof. Reinecke)  
E-Mail
anke.erdmann@uni-bielefeld.de  
Telefon
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3090  
Telefon Sekretariat
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3847Sekretariat zeigen
Büro
Gebäude X C4-242 Lage-/Raumplan
Briefkasten
Nr. 374 im Gebäude X-Magistrale-Ebene C2
2. Fakultät für Soziologie / Arbeitsbereiche / Arbeitsbereich 2 - Methoden der empirischen Sozialforschung
Aufgabenbeschreibung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Schwerpunkt quantitative Methoden im Projekt Kriminalität in der modernen Stadt (Prof. Reinecke)  
3. Fakultät für Soziologie / Personen / Promovierende
4. Fakultät für Soziologie / Kommissionen und Ausschüsse / Kommission für Struktur, Haushalt und Personal
Aufgabenbeschreibung
Strukturkommission (Mitglied der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen) 
5. Bielefeld Graduate School in History and Sociology / Doctoral researchers

Curriculum Vitae

_________________________________________________________________

Wissenschaftliche Tätigkeiten und Lehre
__________________________________________________________________

seit 10/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt Kriminalität in der modernen Stadt
Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie
Projektleitung: Prof. Dr. Jost Reinecke & Prof. Dr. Klaus Boers

03/2015 bis 04/2015
Leitung der Lehrveranstaltung "Einführung in die Datenanalyse mit Stata"
Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie

04/2011 bis 09/2015
Tutorin für Statistik I & Statistik II
Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie

__________________________________________________________________

Ausbildung
__________________________________________________________________

ab 04/2016
Promotionsstudium Soziologie
Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS)
Universität Bielefeld

Titel der Dissertation:
"Täter-Opfer-Überschneidung - Über den Zusammenhang von Viktimisierung und Delinquenz" (laufend)

10/2012 bis 09/2015
Masterstudium Soziologie
Universität Bielefeld

Titel der Abschlussarbeit:
''Indirekte Befragungstechniken bei sensitiven Fragethemen – Eine Anwendung
des Triangular-Designs als Non-Randomized-Response-Modell im Vergleich zur
Randomized-Response-Technik''

10/2009 bis 09/2012
Bachelorstudium Soziologie
Universität Bielefeld

Titel der Abschlussarbeit:
''Nichtwähler – Eine Analyse mit Daten der German Longitudinal Election Study
zur Bundestagswahl 2009''

04/2009
Abitur am Gymnasium Leopoldinum Detmold

__________________________________________________________________

Weitere berufliche Tätigkeiten und Praktika
__________________________________________________________________

11/2012 bis 09/2015
TNS Infratest Bielefeld
Bereich Technology & Finance
Projektbezogene Aushilfstätigkeiten in der Finanzforschung

02/2012 bis 05/2012
Praktikum bei TNS Infratest Bielefeld
Bereich Business & Finance

09/2010 bis 03/2011
Interviewerin bei research & consulting GmbH Bielefeld

__________________________________________________________________

Vorträge
__________________________________________________________________

September 2017
Viktimisierung im Jugendalter – Verbreitung, Verlauf und der Zusammenhang mit Delinquenz. 15. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft.28. - 30. September 2017, Münster.

Juvenile Victimization – Prevalence, Development and the Connection with Delinquency. 17th Annual Conference of the European Society of Criminology, 13. - 16. September 2017, Cardiff, UK.

Juni 2017
Theoretische Perspektiven auf den Zusammenhang von Viktimisierung und Delinquenz - Eine Synthese und Integration von Theorien. Fachtagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises. 08. - 10. Juni 2017, Bielefeld.

November 2016
Viktimisierung im Jugendalter. Eine Analyse mit Latent Class Growth Modellen. 22. Workshop Angewandte Klassifikationsanalysen. 16. - 18. November 2016, Irsee.

September 2016
The Victim-Offender-Overlap: The Connection Between Victimization and Delinquency. 16. Annual Conference of the European Society of Criminology, Münster.

Mai 2016
Täter-Opfer-Überschneidung - Über den Zusammenhang von Viktimisierung und Delinquenz. Fachtagung des norddeutschen kriminologischen Gesprächskreises, Güstrow.

Aktuelle Forschungsthemen

  • Methods of Empirical Social Research
  • Delinquent and Deviant Behaviour
  • Longitudinal Development of Youth Crime and Victimization
  • Victim-Offender-Overlap

Quicklinks

E-Mailverteiler