Hintergrundbild
Personen-Piktogramm
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Herr Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer: Kontakt

Bild der Person
1. Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
Aufgabenbeschreibung:
Senior Research Professor 
E-Mail :
wilhelm.heitmeyer@uni-bielefeld.de  
Zur Homepage von :
Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer
Telefon :
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3164  
Fax :
+49 521 106-6415  
Telefon Sekretariat :
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3162 , Sekretariat zeigen
Büro :
Gebäude X E1-280 , Lage-/Raumplan

Curriculum Vitae

Curriculum Vitae
Wilhelm Heitmeyer, Dr. habil., geb. 1945, ist Professor für Sozialisation an der Universität Bielefeld.
• (1996-2013) Direktor des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld
• seit August 2013 als Senior Research Professor an der Universität Bielefeld und im IKG tätig.
• z.Zt. (2016) Projektleiter in folgenden DFG-Projekten:
o "Soziale Konstellationen zur Erklärung von Gewalt"
o "Gewalt bezogene Normen, Einstellungen und Überzeugungen junger Männer in hoch riskanten urbanen Stadtteilen"
o "Soziologische Analyse des bewegungsförmigen Rechtsextremismus"
• Mitglied des „International Panel on Social Progress“ (IPSP) im Bereich „Gewalt, Kriege und Frieden“ zur Erstellung des ersten Weltsozialberichtes.
• 2014 Innovationspreis des Landes NRW in der Kategorie "Ehrenpreis"
• 2012 Göttinger Friedenspreis
• (2002-2011) Herausgeber der Reihe „Deutsche Zustände“ (Suhrkamp Verlag)
• (2002-2011) Leiter der Langzeituntersuchung „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“, finanziert von der VolkswagenStiftung
• (2003-2005) Forschungsprofessur der VolkswagenStiftung
• (2004-2010) Sprecher (zus. mit U. Wagner, Uni Marburg) des DFG-Graduiertenkollegs „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“
• Editor (in Chief) (2008-2014) des "International Journal of Conflict and Violence" (zusammen mit D. Massey/Princeton, S. Messner/Albany, J. Sidanius/Harvard, M. Wieviorka/Paris)
• Wissenschaftlicher Leiter (zus. mit H.-G. Haupt) der internationalen Jahresforschungsgruppe "Kontrolle der Gewalt" am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld (2007-2008)
• seit 1982 Leiter verschiedener Forschungsgruppen zu Rechtsextremismus, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und ethnisch-kulturellen Konflikten sowie Projektleiter im Sonderforschungsbereich 227 der Universität Bielefeld
• Autor bzw. Herausgeber zahlreicher Publikationen u.a. zu Gewalt, Rechtsextremismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, soziale Desintegration
• Gutachter für verschiedene Institutionen der Forschungsförderung, u.a. Deutsche Forschungsgemeinschaft, Volkswagen-Stiftung, Alexander-von-Humboldt-Stiftung, German-Israeli-Foundation, Thyssen-Stiftung, Böckler-Stiftung
• Mitglied im Konzil der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (bis 2002) und Mitglied der Sektion 'Soziologische Theorien' der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
• Geschäftsführender Herausgeber (bis 2013) der Schriftenreihen "Kultur und Konflikt" (Suhrkamp Verlag), "Konflikt und Gewaltforschung" (Juventa Verlag), "Deutsche Zustände" (Suhrkamp Verlag), Mitherausgeber "Jugendforschung" (Juventa Verlag), Analysen zu gesellschaftlicher Integration und Desintegration (VS Verlag für Sozialwissenschaften)

(weitere Informationen: Wikipedia)

Quicklinks

E-Mailverteiler