Hintergrundbild
Personen-Piktogramm
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Frau Jun.-Prof. Dr. Ann-Cathrin Harders: Kontakt

1. Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie / Abteilung Geschichte / Alte Geschichte / MitarbeiterInnen
E-Mail :
ann-cathrin.harders@uni-bielefeld.de  
Telefon :
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3262  
Fax :
+49 521 106-2966  
Telefon Sekretariat :
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-6985 , Sekretariat zeigen
Büro :
Gebäude X A3-100 , Lage-/Raumplan
Sprechzeiten :

Sprechstunde im Sommersemester 2016
Mittwochs, 14-15 Uhr

 
2. BiSEd-Mitglieder

Curriculum Vitae

1995-2002: Studium der Fächer Geschichte und Deutsch an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg und der Universidad de Salamanca

2003-2005: Stipendiatin der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

Oktober 2005 – März 2006: Wiss. Angestellte am Seminar für Alte Geschichte, Albert-Ludwigs Universität Freiburg

Februar 2006: Promotion

April 2006 – März 2009: Akademische Rätin a.Z. am Seminar für Alte Geschichte, Albert-Ludwigs Universität Freiburg

Oktober 2007 – September 2008: Vertretung einer Hochschuldozentur an der Universität Konstanz, Fachbereich Geschichte

April 2009 – März 2010: Wiss. Mitarbeiterin am Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

April 2010 – Oktober 2010: Wiss. Mitarbeiterin am Seminar für Alte Geschichte/ Institut für Epigraphik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Seit Oktober 2010: Juniorprofessorin für Alte Geschichte an der Universität Bielefeld

WS 2011/12: Elternzeit

WS 2013/14 - SS 2014: Elternzeit

Forschungsinteressen
Römische Republik und frühe Kaiserzeit; Hellenistisches Königtum; Gender Studies; Familie und Verwandtschaft in der Antike; Historische Anthropologie

VERÖFFENTLICHUNGEN

Monographie

  • Suavissima Soror. Untersuchungen zu den Bruder-Schwester-Beziehungen in der römischen Republik, München 2008 (= Vestigia Bd. 60; zugleich Diss. Uni Freiburg 2006).

Ausgezeichnet mit dem Günter-Wöhrle-Preis der Stiftung ‚Humanismus heute’ (2006)

Besprechungen (sofern mir bekannt):
Michael Hesse, BMCR 2009.04.29 (http://bmcr.brynmawr.edu/2009/2009-04-29.html); Roxana Kath, H-Soz-u-Kult, 07.09.2009 (http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-3-176); Udo Hartmann, Essay zum Buchpreis Historisches Buch 2009 Kategorie Alte Geschichte (5. Platz) (http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/index.asp?pn=texte&id=1156); Beate Wagner-Hasel, Historische Anthropologie 18.1, 2010, 160-162; Beryl Rawson, Classical Review 60.1, 2010, 212-215; Jan Timmer, HZ 49, 2010, 483f.; Ursula Rothe, BJ 208, 2008 2011, 415-418; Ulrich Manthe, ZRG (RA) 128, 2011, 596-603; Véronique Dasen, Latomus 70.1, 2011, 274f.; Marie-Thérèse Raepsaet-Charlier, L'Antiquité classique 79, 2010, 571f.

Herausgeberschaft

  • (zusammen mit M. Haake): Friedrich Münzer: Kleine Schriften. Mit einer Einführung von Karl-Joachim Hölkeskamp, Stuttgart 2012.
  • (zusammen mit M. Haake): Die politische Kultur und soziale Struktur der römischen Republik. Akten des internationalen Kolloquiums aus Anlass des 70. Todestags von Friedrich Münzer (Münster, 18.-20. Oktober 2012), in Vorbereitung.

Aufsätze und Beiträge

  • Zwischen Kooperation und Repräsentation: Bruder-Schwester-Beziehungen in der römischen Republik und im frühen Prinzipat (2. Jh. v. Chr. - 1. Jh. n. Chr.), Historical Social Research 30.3, 2005, 61-79.
  • Die Identität der Iunia, Dékmou thygáter und Ehefrau des P. Servilius Isauricus (cos. 48): Überlegungen zu BMusImp 3:3,1, PH 206 und IG XII Suppl. 60, Klio 89, 2007, 403-416.
  • Die verwandtschaftlichen Beziehungen der Servilia, Ehefrau des L. Licinius Lucullus: Nichte oder Schwester des Cato Uticensis?, Historia 56, 2007, 453-461.
  • An Imperial Family Man: Augustus as Surrogate Father to the Children of Mark Antony, in: S. Huebner, D. Ratzan (eds.), Growing Up Fatherless in Antiquity, Cambridge 2009, 217-240.
  • Sororitas ’? – Überlegungen zu einem Konzept der Schwesterlichkeit im antiken Rom, in: E. Labouvie (Hg.), Schwestern und Freundinnen. Zur Kommunikations- und Beziehungskultur von und unter Frauen, Wien/Köln/Weimar 2009, 243-261.
  • Hellenistische Königinnen in Rom, in: A. Kolb (Hg.), Augustae . Machtbewusste Frauen am römischen Kaiserhof? Herrschaftsstrukturen und Herrschaftspraxis II. Akten der Tagung in Zürich 18. - 20.9.2008, Berlin 2010, 55-74.
  • ‚Let us join our hearts!’ – The Role and Meaning of Constructing Kinship and Friendship in Republican Rome, in: K. Mustakallio, C. Krötzl (eds.), De Amicitia – Social Networks and Relationships. Passages from Antiquity to the Middle Ages III. Acta Instituti Romani Finlandiae 36, Rom 2010, 33-47.
  • Roman Patchwork Families: Surrogate Parenting, Socialization, and the Shaping of Tradition, in: V. Dasen, T. Späth (eds.), Children, Memory, and Family Identity in Roman Culture, Oxford 2010, 49-72.
  • Beyond oikos and familia: Kinship studies and the ancient family, in: R. Laurence, A. Strömberg (eds.), The Family in the Greco-Roman World. New approaches to the study of the family in antiquity, London – New York 2011, 10-26.
  • Agnatio – cognatio – consanguinitas: Kinship and Blood in Ancient Rome, in: C. Johnson, B. Jussen, D. W. Sabean, S. Teuscher (eds.), Blood and Kinship: Matter for Metaphor from Ancient Rome to the Present, New York 2013, 18-39.
  • Ein König und viele Königinnen? Demetrios Poliorketes und seine Ehefrauen, in: C. Kunst (Hg.), Matronage. Handlungsstrategien und soziale Netzwerke antiker Herrscherfrauen. Beiträge eines Kolloquiums an der Universität Osnabrück vom 22. bis 24. März 2012, Rahden/Westf. 2013, 43-50.
  • Eine Frage von Herrschaft: Religion und Geschlecht im alten Rom, in: B. Stollberg-Rilinger (Hg.),„Als Mann und Frau schuf er sie“. Religion und Geschlecht, Würzburg 2014 (= Religion und Politik Bd. 7), 17-45.
  • Königinnen ohne König. Zur Rolle der Witwen Alexanders des Großen während der Diadochenzeit, in: H. Hauben, A. Meeus (eds.), The Age of the Successors (323 – 276 BC). Papers given at Leuven and Bruxelles (25.-27. September 2008), Leuven 2014 (Studia Hellenistica 53), 345-377.
  • Kann man(n) Frauen vertrauen? – Zur Rolle und Bedeutung von Frauen in aristokratischen Nahbeziehungen während der römischen Republik, in: S. Feickert, A. Haut, K. Sharaf (eds.), Faces of Communities. Social Ties between Trust, Loyalty and Conflict, Göttingen 2014, 77-96.
  • Consort or despot? – How to deal with a Queen at the End of the Republic and the Beginning of the Principate, in: H. Börm (ed.), Antimonarchic Discourses in Antiquity, Stuttgart 2015 (= SAM 3), 181-214.
  • Oikos, domus, familia oder anchisteia? – Eine anthropologische Perspektive auf Haus und Familie in der Antike, in: Hephaistos 31, 2014 (2016), 15-30 (= Themenband: Ad familiares. Familie und Verwandtschaft in der griechisch-römischen Antike, hg. v. J. Erdtmann, N. Leisner).
  • The Making of a Queen. Seleucus Nikator and his Wives, in: A. Coskun, A. McAuley (eds.) Seleukid Royal Women. Creation, Representation and Distortion of Hellenistic Queenship in the Seleukid Empire, Stuttgart 2016 (= Historia Einzelschriften 240), 25-38.

Im Druck / eingereichte Manuskripte

  • "Wenn wir noch eine res publica hätten…" – Haus, Familie und die Grenzen des paterfamilias in Ciceros Briefen, in: T. Späth, E. Wirbelauer (Hrsg.), Sozialgeschichte und histoire culturelle – Perspektiven einer neuen römischen Sozialgeschichte / Sozialgeschichte et histoire culturelle – vers une nouvelle l’histoire sociale de l’Antiquité romaine”, Stuttgart.
  • Familienbande(n). Die politische Bedeutung von Verwandtschaft in der römischen Republik, in: M. Haake, A.-C. Harders (Hrsg.), Die politische Kultur und soziale Struktur der römischen Republik. Akten des internationalen Kolloquiums aus Anlass des 70. Todestags von Friedrich Münzer (Münster, 18.-20. Oktober 2012).
  • Einleitung, in: M. Haake, A.-C. Harders (Hrsg.), Die politische Kultur und soziale Struktur der römischen Republik. Akten des internationalen Kolloquiums aus Anlass des 70. Todestags von Friedrich Münzer (Münster, 18.-20. Oktober 2012).
  • The Exception becoming a Norm – Scipio the Younger between Tradition and Transgression: in: T. Itgenshorst-Hiller, P. Le Doze (éds.), Les «fabriques de la norme» sous la république romaine et le Haut Empire.

Lexikonartikel

  • s.v. adfinitas, in: The Encyclopedia of Ancient History, ed. by R. Bagnall, K. Brodersen, C. Champion, A. Erskine, S. Huebner, Oxford 2013, 67-68.
  • s.v. Adultery, in: The Encyclopedia of Ancient History, 2013, 109-110.
  • s.v. Agnates, in: The Encyclopedia of Ancient History, 2013, 188-189.
  • s.v. agnatio, in: The Encyclopedia of Ancient History, 2013, 189-191.
  • s.v. Cognates, cognatio, in: The Encyclopedia of Ancient History, 2013, 1602-1603.
  • s.v. cousin (consobrinus, frater patruelis), in: The Encyclopedia of Ancient History, 2013, 1823-1824.
  • s.v. ius vitae necisque, in: The Encyclopedia of Ancient History 2013, 3559-3560.
  • s.v. Kinship terms, used metaphorically, in: The Encyclopedia of Ancient History 2013, 3771-3772.
  • s.v. matrona, in: The Encyclopedia of Ancient History 2013, 4353-4354.
  • s.v. paterfamilias, in: The Encyclopedia of Ancient History 2013, 5081-5083.
  • s.v. Promiscuity, in: The Encyclopedia of Ancient History 2013, 5569-5570.
  • s.v. Siblings, in: The Encyclopedia of Ancient History 2013, 6230-6231.
  • Member of the Advisory Board der Encyclopedia of Ancient History.

Rezensionen

  • Fiona McHardy / Eireann Marshall (eds.), Women's Influence on Classical Civilization, London, New York: Routledge 2004, in: sehepunkte 5 (2005), Nr. 12 15.12.2005, URL: http://www.sehepunkte.historicum.net/2006/03/6900.html
  • Anthony Corbeill, Nature Embodied. Gesture in Ancient Rome, Princeton, Oxford: Princeton University Press 2004, in: sehepunkte 6 (2006), Nr. 3 15.03.2006, URL: http://www.sehepunkte.historicum.net/2005/12/7702.html
  • Robert A. Kaster, Emotion, Restraint, and Community in Ancient Rome, Oxford: Oxford University Press 2005, in: sehepunkte 6 (2006), Nr. 12 15.12.2006, URL: http://www.sehepunkte.de/2006/12/8529.html
  • Christiane Kunst, Römische Adoption. Zur Strategie einer Familienorganisation, Frankfurt/Main: Buchverlag Marthe Clauss 2006, in: sehepunkte 7 (2007), Nr. 9 15.09.2007, URL: http://www.sehepunkte.de/2007/09/11592.html
  • Elizabeth Carney, Olympias. Mother of Alexander the Great, London / New York: Routledge 2006, in: sehepunkte 7 (2007), Nr. 9 15.09.2007, URL: http://www.sehepunkte.de/2007/09/10124.html
  • Suzanne Dixon, Cornelia. Mother of the Gracchi, London / New York: Routledge 2007, in: sehepunkte 8 (2008), Nr. 2 15.02.2008, URL: http://www.sehepunkte.de/2008/02/10125.html
  • Judith Ginsburg, Representing Agrippina. Constructions of Female Power in the Early Roman Empire, Oxford: Oxford University Press 2006, in: Gnomon 81, 2009, 280-282.
  • Klaus Zmeskal: adfinitas. Die Verwandtschaften der senatorischen Führungsschicht der römischen Republik von 218–31 v. Chr., hrsg. v. Armin Eich, 2 Bde. + CD-ROM, Passau: Verlag Karl Stutz 2009, in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 7/8 15.07.2011, URL: http://www.sehepunkte.de/2011/07/17760.html
  • Beryl Rawson (ed.): A Companion to Families in the Greek and Roman Worlds (= Blackwell Companions to the Ancient World). Malden: Wiley-Blackwell 2011, in: H-Soz-u-Kult, 25.07.2011, URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-3-063
  • Michael Peachin (ed.): The Oxford Handbook of Social Relations in the Roman World. Oxford: Oxford University Press 2011, in: The Classical Review 62.2, 2012, 577-579.
  • Marie-Claire Ferriès, Les partisans d’Antoine (des orphelins de César aux complices de Cléopâtre), Bordeaux: Ausonius 2007, in: Gnomon 84, 2012, 658-659.
  • D. B. Roller, Cleopatra. A Biography, Oxford: Oxford University Press 2011, Historische Zeitschrift 298, 2014, 752-754.
  • Christian Laes, Children in the Roman Empire. Outsiders within, Cambridge: Cambridge University Press 2011, in: The Journal of Roman Studies 104, 2014, 295-296.

Quicklinks

Curriculum Vitae und Bild

E-Mailverteiler