Hintergrundbild
Personen-Piktogramm
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Herr Prof. Dr. Meinolf Schumacher: Kontakt

Bild der Person
1. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Studienfächer / Germanistik / Lehrende
E-Mail
Meinolf.Schumacher@uni-bielefeld.de  
Homepage
Öffnen
Telefon
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3682  
Telefon Sekretariat
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3701Sekretariat zeigen
Büro
UHG C6-204 Lage-/Raumplan
Sprechzeiten

MO 16:00 - 17:00 Uhr
Nach vorheriger Anmeldung per Mail

 
Briefkasten
C/D 5 Fach 287
2. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Fakultätsausschüsse- und Kommissionen / Habilitationsausschuss
3. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Beauftragte / Modulbeauftragte / Germanistik / Literaturgeschichte
4. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Fakultätsausschüsse- und Kommissionen / BA / MA Beschwerde- / Prüfungsausschuss
Aufgabenbeschreibung
Vorsitzender der Kommission 
5. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Fakultätskonferenz
Aufgabenbeschreibung
Persönlicher Stellvertreter (Prof. Dr. B. Job) 
6. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Beauftragte / Haushaltsbeauftragte
Aufgabenbeschreibung
Haushaltsbeauftragter Germanistik 
7. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Fakultätsausschüsse- und Kommissionen / Bibliothekskommission
Aufgabenbeschreibung
Stellvertretender Vorsitzender 
8. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Fakultätsausschüsse- und Kommissionen / Prüfungsausschuss nach ZPO (Zugangsprüfungsordnung)
Aufgabenbeschreibung
Vorsitzender der Kommission 
9. Kommissionen / Kommission für Studium und Lehre
10. BiSEd-Mitglieder

Curriculum Vitae

Geboren 1954 in Dortmund; Studium der Germanistik, Philosophie, Ethnologie und Pädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster; Staatsexamen in Deutsch und Philosophie; mediävistisches Promotionsvorhaben unter Leitung von Friedrich Ohly, unterstützt von der bischöflichen Studienstiftung 'Cusanuswerk'; Dr. phil. (Oktober 1994); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DFG-Sonderforschungsbereich 231 'Pragmatische Schriftlichkeit im Mittelalter' in Münster und an der Bergischen Universität Wuppertal; Lehraufträge an den Universitäten Essen, Dortmund und Osnabrück; Habilitation für Ältere Deutsche Philologie (Juni 2000) in Wuppertal; Privatdozent der Bergischen Universität; Universitätsprofessor (seit März 2007) für Germanistische Mediävistik an der Universität Bielefeld.

Aktuelle Forschungsthemen

Deutsche Literatur und Sprache der Vormoderne; Europäische Literaturwissenschaft (Ältere Komparatistik); Historische Semantik; Schnittstellen von Philologie und Kulturwissenschaft; Medialität (Stimme, Schrift, Geste, Klang, Bild und Szene).

E-Mailverteiler