Hintergrundbild
Personen-Piktogramm
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Herr PD Dr. Torsten Voß: Kontakt

Bild der Person
1. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Studienfächer / Germanistik / Lehrende
E-Mail
Torsten.T.Voss@gmx.de  
Homepage
Öffnen
Telefon Sekretariat
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3713Sekretariat zeigen
Sprechzeiten

Herr Voß hat bis auf Weiteres keine Sprechstunde

 
Briefkasten
C6 435

Curriculum Vitae

Akademischer Werdegang:

seit 07/2014 Venia legendi (Neuere Deutsche Literatur); Habilitationsschrift Körper, Uniformen und Offiziere. Exemplarische Stationen eines Bedingungsverhältnisses von der Frühen Neuzeit bis zur Moderne

12/2004 Promotion mit Arbeit Die Distanz der Kunst und die Kälte der Formen an der Universität Bielefeld (summa cum laude)

1994–2000 Lehramtsstudium (Staatsexamen SekII / SekI) Germanistik/Geschichtswissenschaft an der Universität Bielefeld (Abschlussarbeit: Hermetik und Mythos im lyrisch-essayistischen Werk Rudolf Borchardts)

06/1994 Abitur am Immanuel-Kant-Gymnasium in Bad Oeynhausen

Berufliche Tätigkeiten:

WS 2017/2018 Guest Professor/Vertretungsprofessur an der Universität Innsbruck (Neuere Deutsche Literatur und Medien)

SoSe 2017 Lehrbeauftragter an der Universität Innsbruck

seit 10/2016 Postdoc-Stelle im FWF-Projekt „Zur Funktion auktorialer Paratexte für die Inszenierung von Autorschaft (um 1800)“ an der Universität Innsbruck (Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Wegmann)

seit 09/2014 Honorarlehrkraft für Literaturkurse an der Volkshochschule Gütersloh

seit 10/2013 Lehrbeauftragter an der Universität Bielefeld

10/2004–07/2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld (Lehrstühle: Prof. Dr. Rolf Grimminger; Prof. Dr. Walter Erhart)

2003-2004 Lehrbeauftragter an der Universität Bielefeld

2001 Werkvertrag an der Universität Bielefeld (Lehrstuhl: Prof. Dr. Friedmar Apel: Erstellung einer kulturwissenschaftlichen Forschungsbibliographie))

2000-2001 Arbeit als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Bielefeld (Lehrstuhl: Prof. Dr. Friedmar Apel)

1998–2000 Arbeit als studentische Hilfskraft/Tutor an der Universität Bielefeld (Lehrstuhl: Prof. Dr. Rolf Grimminger)

Lehrtätigkeit:

2003–2016 43 Lehrveranstaltungen, u.a. zu den Themen Literaturgeschichte, Kulturwissenschaft, Literaturtheorie, Motivforschung, Komparatistik, Deutsch als Fremdsprache

Stipendien und Preise:

06/2013 Zuerkennung eines viermonatigen Postdoktoranden-Stipendiums (Udo Keller Stipendium „Religion und Moderne“) durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach und die Stiftung Forum Humanum; Projekt: Literarischer Katholizismus und/als Avantgarde

2007–2015 insgesamt fünf Nominierungen für den „Karl Peter Grotemeyer Preis für hervorragende Leistungen und persönliches Engagement in der Lehre“ durch die Studierenden

2005 Nominierung für den Dissertationspreis der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft

Organisation von Kolloquien, Workshops,Tagungen etc.:

2016 Organisation und Leitung des Panels Erzählte Unlesbarkeit im Rahmen des Deutschen Germanistentags im September 2016 in Bayreuth (Sektion V: Erzählende Instanzen)

2012–2013 Gem. mit Prof. Dr. Kai Kauffmann, Prof. Dr. Ralf Schneider und Dr. des. Marcus Hartner: Organisation, Planung und Durchführung des komparatistischen Fakultäts-Kolloquiums Literaturwissenschaft: Temporalität und Literaturgeschichte

2009–2012 Organisation und Durchführung verschiedener Workshops zur Berufs- und Praxisorientierung von Studierenden der Literaturwissenschaft (z.B. zum Thema Berufsfeld Literaturwissenschaftler – Chancen und Risiken – Träume und Albträume) und für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe zur Vorstellung der germanistischen Studiengänge an der Universität Bielefeld

02/2006 Abschiedsveranstaltung zur Emeritierung von Herrn Prof. Dr. Rolf Grimminger zum Thema Was ist Kreativität? Die Schreibwerkstatt

06/2002 Gem. mit Prof. Dr. Meinolf Schuhmacher: Organisation eines Kolloquiums zum Thema Mittelalterliche Ästhetik und Pragmatik

Gremienarbeit, Berufungskommissionen etc.:

Oktober 2016 Mitwirkung im Forschungsschwerpunkt „Literaturvermittlung“ an der Universität Innsbruck

06/2006–08/2008 Mitglied der Zentralen Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Bielefeld

2006 Mitglied der Berufungskommission für die Nachfolge des Lehrstuhls Grimminger (Bielefeld)

1998/1999 Mitglied der Berufungskommission für die Nachfolge des Lehrstuhls Karl Heinz Bohrer (Bielefeld)

2008-2012 Modulbeauftragter für das Profil-Modul Literatur in historisch-generischer Perspektive im Studiengang Master of Arts Deutsch als Fremdsprache und Germanistik

2008-2009 Mitarbeit an der Konzeption der Modulbeschreibungen und der fächerspezifischen Bestimmungen/Studienordnungen für den Master-Studiengang Deutsch als Fremdsprache und Germanistik

2005–2012 Master-Beauftragter und Studienberater für die Master-Studiengänge im Fach Germanistik (Bielefeld)

2005–2007 Mitarbeit an der Konzeption der Modulbeschreibungen und der fächerspezifischen Bestimmungen/Studienordnungen für die Master-Studiengänge Germanistik

Sonstiges u.a. Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit, Gutachtertätigkeit:

2016 Tätigkeit als Fachgutachter (Drittmittelprojekt) für den Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF)

ab 11/2015 Mitarbeit im Forschungs- und Lehrprojekt „Walter Kempowski. Ein Lesebuch für die Schule“ des Landes Mecklenburg-Vorpommern

ab 11/2015 Konzeption und Moderation der Gemeinschaftsveranstaltung/ Vortragsreihe Lesen und Logieren in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Ästhetik der Universität Bielefeld und der Bielefelder Freimaurerloge „Zur Brudertreue im Ravensberger Land“ im Bielefelder Lessinghaus e.V.

30. Oktober 2015 Planung, Organisation und Durchführung einer Lehrerfortbildung zum Thema „Gegenwartsdrama“ am Gymnasium Rahden/Minden

2012–2013 Absolvierung diverser Workshops und Fortbildungen zur Hochschuldidaktik, Konzeption von Lehrveranstaltungen, Arbeit mit Lehrportfolios etc. im Rahmen des Zertifikats für Hochschullehre

12/2009–05/2010 Mitarbeit bei der redaktionellen Betreuung der Zeitschrift IASL (u.a. Review)

04/2009 Mitwirkung in der Woche des Aufschiebens in Zusammenarbeit mit der Zentralen Studienberatung und dem Schreiblabor; Veranstaltung einer Vorlesung zum Thema Bummelstudenten und Müßiggang

seit 04/2008 Konzeption, Leitung und Moderation der Schreibwerkstatt und Lesebühne Reading Room in den Bielefelder Kunstgalerien GALERIE GRUPPE 10 und Galerie Blohme & Grass für lokale Autorinnen und Autoren; Organisation und Konzeption diverser Lesungen, Happenings, Ausstellungen etc. (u.a. der Künstlerin Helena Klaus, der Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Gisela Dischner und der Autorin und Künstlerin Silke Silkeborg)

2001, 2004 Lektoratsarbeiten (Romane und Erzählungen von Johannes S. Cargot)

Mitgliedschaften:

11/15 Stefan-George Gesellschaft e.V.

05/2013 Chamisso-Gesellschaft e.V. (Mitarbeit an der Konzeption einer Interdisziplinären Forschergruppe)

05/2012 Forum „Literatur und Psychoanalyse“ (Bielefeld/Freiburg); Mitwirkung an interdisziplinären Sammelbänden zu den Themen „De Ira“ und „Superbia“

03/2012 Heinrich-Mann-Gesellschaft e.V. (Lübeck); Beteiligung am Heinrich-Mann-Jahrbuch 2012

04/2007 Mitglied im Deutschen Germanisten Verband (DGV)

Aktuelle Forschungsthemen

1) Sammelbandprojekt: Torsten Voß (Hg.): Unlesbarkeit. Lektüren zu Unüberschaubarkeit, Langeweile und Betulichkeit als Verfahren narrativer Kreativität

2) Sammelbandprojekt: Torsten Voß/Sebastian Zilles (Hgg.): Franz Werfels literarische Modernen? – Zwischen Expressionismus, Katholizismus und Humanismus

3) Projekt/Monographie: „Renouveau catholique“ –Literarischer Katholizismus und/als kulturelle Avantgarde in Europa vom 19. bis zum frühen 21. Jahrhundert

4) Mitwirkung im FWF-Projekt/Monographie: „Zur Funktion auktorialer Paratexte für die Inszenierung von Autorschaft (um 1800)“ an der Universität Innsbruck, Schwerpunktautoren: Johann Karl Wezel, Jean Paul, Friedrich Schiller (Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Wegmann)

5) Rudolf Borchardt und die Mythopoetik – Thematisch orientierte Einführungsmonographie in das Werk Rudolf Borchardts

Quicklinks

E-Mailverteiler