Hintergrundbild
Personen-Piktogramm
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Herr Robert Eberhardt: Kontakt

Bild der Person
1. SFB 1288 "Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern" / SFB 1288 Projektbereich C / Teilprojekt C01
E-Mail
reberhardt@uni-bielefeld.de  
Telefon
Klicken Sie hier um den Webdialer der Universität aufzurufen +49 521 106-3185  
Büro
Gebäude X A2-207 Lage-/Raumplan
2. Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie / Abteilung Geschichtswissenschaft / Historische Bildwissenschaft-Kunstgeschichte / Wissenschaftliche MitarbeiterInnen
Aufgabenbeschreibung
SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“ 
3. Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie / Abteilung Geschichtswissenschaft / Historische Bildwissenschaft-Kunstgeschichte / DoktorandInnen (Grave)
4. Bielefeld Graduate School in History and Sociology / Doctoral researchers

Curriculum Vitae

• seit 2017: Promotionsvorhaben zum Thema: „Typen und Funktionen von Pendants. Praktiken der paarweisen Zusammenstellung von Bildern im 18. Jahrhundert.“ (Arbeitstitel) im Rahmen des SFB 1288 "Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern" im Teilprojekt C01 "Bild-Vergleiche. Formen, Funktionen und Grenzen des Vergleichens von Bildern"
• seit 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Historische Bildwissenschaft/Kunstgeschichte der Universität Bielefeld
• 2007–2013: Magisterstudium der Europäischen Kunstgeschichte und Mittleren und Neueren Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Université Paris IV-Sorbonne
• seit 2007: Verlagsleitung des Wolff Verlags

Stipendien

• 2011: Sommerstipendium Cambridge der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
• 2007-2013: Studentische Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
• 2006: Cicerone-Stipendium der Klassik Stiftung Weimar

Mitgliedschaften

seit 2010: Goethe Gesellschaft Weimar e.V.
seit 2017: Deutsche Burgengesellschaft e.V.

Publikationen

Monografien

• Atelierbesuch Kirsten Glöckner, Berlin 2013.
• Atelierbesuch Ulrich Moritz, Berlin 2012.
• Atelierbesuch Klaus Staeck, Berlin 2011.
• Seume und Münchhausen. Eine Dichterfreundschaft, Berlin 2010.

Herausgeberschaften

• Anton Graff. Porträts eines Porträtisten, Berlin 2013.

Kürzere Beiträge in Katalogen, Zeitschriften u.ä.

• „Geschlossen gesammelt. Alte Adelssammlungen in Glauchau, Burgk und Kochberg bleiben am Ort", mit Robert von Lucius, in: "arsprototo, Das Magazin der Kulturstiftung der Länder", 2/2017, S. 24-33.
• „Nach der Natur: Der Zeichner Ulrich Moritz, in: „Scheidewege“, Nr. 45, 2015/2016, S- 241-242.
• seit 2014: Artikel für Auktionskataloge von Villa Grisebach Auktionen Berlin.

Aktuelle Forschungsthemen

- Kunsttheorie und Kunstgeschichte um 1800
- Französische Kunst des 18. Jahrhunderts
- Praktiken des Vergleichens
- Figurative Kunst der Nachkriegsmoderne

Quicklinks

E-Mailverteiler