English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Wie arm ist eigentlich arm?

Veröffentlicht am 20. Februar 2014, 14:20 Uhr

Bielefelder Kinder-Uni startet zum elften Mal

Am Freitag stürmen wieder kleine Gäste die Universität Bielefeld – die Kinder-Uni 2014 öffnet ihre Türen. Vom 21. Februar bis 14. März können insgesamt 800 Kinder an vier Vorlesungstagen erfahren, wie spannend das Lernen an der Universität ist. Per Losverfahren wurden die Plätze unter allen angemeldeten Kindern der 3. und 4. Klasse verteilt.

Viele Fragen haben die kleinen Forscher an die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bielefeld. Foto: Universität Bielefeld
Viele Fragen haben die kleinen Forscher an die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bielefeld. Foto: Universität Bielefeld
An den vier Nachmittagen werden die Kinder im Hörsaal 4 einen Einblick in die Arbeitsweise von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bekommen. Anhand von einfachen Fragen erklären Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität aus den Fachbereichen Politikwissenschaft, Linguistik, Chemie und Mathematik ihre Arbeit: Wie arm ist eigentlich arm? Und welche Hilfsangebote gibt es? Was macht Witze so witzig und warum lachen wir manchmal einfach nur so? Wie viel Mathematik steckt hinter dem Papierfalten Origami? Und warum wackelt eigentlich Wackelpudding?

Ziel der Kinder-Uni ist es, bei den Kindern Interesse und Freude am Lernen und Entdecken zu wecken. Neugierig und mutig sollen die Kinder eigene Fragen stellen, Kreativität und Forschergeist entwickeln. Sollte nun Interesse geweckt worden sein: Alle Plätze für dieses Jahr sind schon vergeben. Die nächste Kinder-Uni startet erst wieder im kommenden Jahr. Ab Dezember können sich interessierte Kinder über die Internetseite hierfür anmelden.

Weitere Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/kinder-uni

Das Programm der Kinder-Uni 2014

21. Februar 2014
15 - 16 Uhr und 17 - 18 Uhr im Hörsaal 4
„Wie arm ist eigentlich arm? Kinderarmut auf der Welt und bei uns“
Dr. Katja Freistein (Politikwissenschaft) / Sandrine Gukelberger (Ethnologie)

28. Februar 2014
15 - 16 Uhr und 17 - 18 Uhr im Hörsaal 4
„Ich lach mich kaputt. Was macht Witze so witzig und warum lachen wir manchmal einfach nur so?“
Dr. Beate Lingnau (Linguistik)

07. März 2014
15 - 16 Uhr und 17 - 18 Uhr im Hörsaal 4
"Mathematik falten - Was versteckt sich im Origami?“
Prof. Dr. Michael Kleine (Mathematik)

14. März 2014
15 - 16 Uhr und 17 - 18 Uhr im Hörsaal 4
 „Warum wackelt Wackelpudding?“
Prof Dr. Thomas Koop (Chemie)
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    
2
3
5
9
10
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News

[Dies ist ein Apache Roller Blog]