English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Sommerschulen an der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 19. August 2015, 11:00 Uhr

Breites Angebot: von Humorstudien bis zu Intelligenten Technischen Systemen

Derzeit laufen die Sommerschulen an der Universität Bielefeld. Über 300 Studierende, Promovierende, Wissenschaftler und Berufstätige kommen im Sommer hierher, vertiefen ihr Wissen, bilden sich weiter und tauschen sich mit nationalen und internationalen Kommilitonen und Kollegen aus. Organisiert werden die Sommerakademien von der Universität beziehungsweise vom Spitzencluster it’s OWL. Aus vielen Bereichen ist etwas dabei: von Naturwissenschaften, Informatik und Mathematik, über Sprach- und Literaturkurse bis hin zu Geschichts- und Gesundheitsseminaren
.

Kursteilnehmer an der Universität Bielefeld.
Kursteilnehmer an der Universität Bielefeld.

Am Montag, 14. September, starten die beiden letzten Sommerschulen für dieses Jahr:


Gesundheitswissenschaften
Anmeldeschluss: 31. August 2015 über www.uni-bielefeld.de/gesundhw/ag2/summerschoolcc/appl_info.html
Fakultät: Fakultät für Gesundheitswissenschaften, AG Bevölkerungsmedizin und biomedizinische Grundlagen
Titel: Spatial Epidemiology, Climate and Health - Concepts and Modelling
Inhalte: räumliche Epidemiologie, epidemiologische Methoden, Klimawandel und Gesundheit, Modellierung
Zeit: 14. bis 18. September 2015
Zielgruppe: Gesundheitswissenschaftler, Geographen, Klimatologen, Stadtplaner, Mediziner, im
Gesundheitswesen tätige Personen
Teilnehmer: 30 internationale Teilnehmer
Kurssprache: Englisch
Sprecher: Prof. Dr. Alexander Krämer
Organisator: Prof. Dr. Alexander Krämer
Homepage: www.uni-bielefeld.de/gesundhw/ag2/summerschoolcc/index.html
Kontaktperson: Florian Fischer, E-Mail: f.fischer@uni-bielefeld.de, Tel.:0521/106-4257

Intelligente Technische Systeme
Anmeldung: nicht mehr möglich
Inhalte: Intelligente Technische Systeme sind der Schlüssel für die Produkte und Produktionssysteme von morgen. Der Spitzencluster it‘s OWL ist bundesweit führend auf diesem Gebiet und treibt mit über 170 Partnern aus Industrie und Forschung die technologischen Entwicklungen der Themengebiete voran: Selbstoptimierung, Mensch-Maschine-Interaktion, Intelligente Vernetzung, Energieeffizienz und Systems Engineering. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der it‘s OWL Summer School erhalten einen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse und Anwendungsmöglichkeiten rund um Intelligente Technische Systeme. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft stellen Grundlagen, Verfahren und Praxisbeispiele vor. Anhand von Vorträgen, Workshops, Demonstrationen und Unternehmensbesuchen erfahren Teilnehmer wie der Innovationssprung von der Mechatronik zu Intelligenten Technischen Systemen gelingen kann. Ein halber Tag wird vom CoR-Lab der Universität Bielefeld zum Thema Mensch-Maschine-Interaktion organisiert.
Zeit: 14. bis 18. September 2015 (ganztägig)
Zielgruppe: Masterstudierende, Promovierende und Young Professionals der Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Informatik und Mathematik
Teilnehmerzahl: maximal 25 (Deutschkenntnisse erforderlich)
Organisator: it’s OWL Clustermanagement GmbH
Homepage: www.its-owl.de/services/weiterbildung/summer-school/
Kontaktperson: Antje Kreinjobst, Projektleiterin, it‘s OWL Bildungsmotor
Tel. 05251 5465276, Fax: 05251 5465102, E-Mail: a.kreinjobst@its-owl.de, www.its-owl.de

Bereits abgeschlossene Sommerakademien:


Anglistik/Amerikanistik
Anmeldung:
ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vvz?id=33845357
Arbeitsbereich:
Anglistik/Amerikanistik
Titel:
Humour Studies
Inhalt:
Internationale Summer School zum Thema 'Humour Studies' (Humour studies - Structures and Participation Frameworks of TV Comedies; American Comic Literature and Democracy)
Zeit:
20. bis 24. Juli 2015
Zielgruppe:
MA-Studierende der Anglistik/Amerikanistik, InterAmerikanische Studien, Linguistik bzw. Literaturwissenschaft
Teilnehmerzahl:
30
Kurssprache:
Englisch
Organisation:
Prof. Wilfried Raussert, Prof. Anne Schröder
Homepage:
ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vvz?id=33845357

Sommerdeutschkurse
Anmeldung: nicht mehr möglich
Titel: Sommerdeutschkurse für internationale Studierende und Graduierte
Inhalte: allgemeinsprachlicher Deutschunterricht auf allen Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Ab dem Niveau B2/C1: fachsprachlicher Projektunterricht in den Fächern Jura, Mechatronik, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und deutsche Wissenschaftssprache, umfangreiches Freizeitprogramm inklusive zwei Tagesexkursionen am Wochenende
Zeit: 3. bis 28. August 2015
Zielgruppe: internationale Studierende und Graduierte, die Deutsch lernen oder bereits erworbene Kenntnisse verbessern möchten, einen Studien-/Forschungsaufenthalt in Deutschland/Bielefeld planen oder den Hochschulstandort Bielefeld und das Leben hier kennen lernen möchten
Teilnehmerzahl: 70 bis 80
Homepage: www.uni-bielefeld.de/sommerkurse
Kontaktperson: Theresa Brunsing, E-Mail: sommerkurse@uni-bielefeld.de, Tel.: 0521-1063679

Stochastische Analysis
Anmeldung: www.bgts.uni-bielefeld.de/daad_network/2015summer/registration.php
Titel: Bielefeld Stochastic Summer School
Einrichtung: Bielefeld Graduate School in Theoretical Sciences (BGTS)
Zeit: 10. August bis 4. September 2015
Organisator: Michael Röckner, Claudia Köhler, im Rahmen des DAAD-Netzwerks "From Extreme Matter to Financial Markets"
Zielgruppe: Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen aus dem Gebiet der Stochastischen Analysis
Teilnehmer: ca. 50 Promovierende, vornehmlich aus Peking und Bielefeld
Kurssprache: Englisch
Homepage: www.bgts.uni-bielefeld.de/daad_network/2015summer/index.php
Kontaktperson: Claudia Köhler, E-Mail: ckoehler@math.uni-bielefeld.de, Tel.: 0521 106 4767


Geschichtswissenschaften
Anmeldung: nicht mehr möglich
Fakultät: Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie
Titel: Politische Partizipation: Ideen, Formen und Modi seit der Antike
Inhalte: Partizipation ist ein zentraler Begriff des modernen politischen Diskurses. Das Phänomen ist jedoch schon seit der Antike und bis heute relevant. Auseinandersetzungen über die Teilhabe an Entscheidungen und an politischen Ressourcen ist daher seit jeher Gegenstand gesellschaftlicher Diskussionen gewesen. Die Geschichtswissenschaft hat sich dieser Problematik bisher selten aus einer epochenübergreifenden Sichtweise genähert. Genau an dieser Schnittstelle möchte die Sommerschule ansetzen, um das Thema der politischen Partizipation zu reflektieren.
Die Veranstaltung steht im Zusammenhang mit dem bi-nationalen Masterstudienprogramm „Bielefeld- Bologna-Geschichtswissenschaft (BiBoG)“, welches den Studierenden die Möglichkeit bietet, einen doppelten Abschluss an beiden beteiligten Universitäten zu erwerben. Die Sommerschule wird vom DAAD gefördert.
Zeit: 18. bis 22. Mai 2015
Zielgruppe: Die Sommerschule richtet sich insbesondere an fortgeschrittenen Masterstudierende, Doktoranden und Doktorandinnen aus Deutschland und Italien.
Teilnehmer: 45 Teilnehmer aus Deutschland, Italien und Griechenland
Kurssprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch
Homepage: http://uni-bielefeld.de/%28en%29/geschichte/abteilung/arbeitsbereiche/moderne/summerschool_2015/index.html
Kontaktperson: Dr. Vito Francesco Gironda
Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie
Abteilung Geschichtswissenschaft, E-Mail: partizipation@uni-bielefeld.de

Bioinformatik & System Biologie
Anmeldung: nicht mehr möglich
Titel: Integrative Biological Pathway Analysis and Simulation
Inhalt: Die Sommerschule ist eine Satelittenveranstaltung der Internationalen Conference der Jahrestagung Integrative Bioinformatik 2015 (Bari, Italien). Die Teilnehmer diskutieren Methoden, theoretische Herangehensweisen und praktische Anwendungen in den Bereichen der Analyse und Simulation biologischer Netzwerke. Die Sommerschule startet auch in diesem Jahr wieder mit einem internationalen Workshop. Hier werden ausgewählte  wissenschaftliche Beiträge zu diesem Thema präsentiert.
Zeit: 24. Juni bis 26. Juni 2015
Zielgruppe: Bioinformatiker, Molekularbiologen, Molekularmediziner
Teilnehmerzahl: 20
Kurssprache: Englisch
Kontaktperson: Ralf Hofestädt, E-Mail: ralf.hofestaedt@uni-bielefeld.de
Homepage: www.techfak.uni-bielefeld.de/ags/bi/ibpas2015/summerschool/

 

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   
3
4
7
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]