English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Rektor ehrt Sportlerinnen und Sportler

Veröffentlicht am 31. Oktober 2013, 09:24 Uhr
Nationale und internationale Erfolge in Karate, Tischtennis und Fußball

Vor rund 500 Zuschauern in der vollbesetzten Uni-Sporthalle ehrte Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Rektor der Universität, am Dienstag (29. Oktober) Studierende, die in diesem Jahr nationale und internationale Erfolge im Sport erringen konnten.


Mirko Eichentopf, Leiter des Hochschulsports, und Rektor Prof. Gerhard Sagerer (rechts) mit den ausgezeichneten Sportlern Swetlana Wall, Katharina Michajlova und Nico Schneck. Foto: Universität Bielefeld
Mirko Eichentopf, Leiter des Hochschulsports (links), und Rektor Prof. Gerhard Sagerer (rechts) mit den ausgezeichneten Sportlern Swetlana Wall, Katharina Michajlova und Nico Schneck. Foto: Universität Bielefeld
Ausgezeichnet wurde Swetlana Wall, Studentin der Erziehungswissenschaft, für ihre Teilnahme bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) in Karate, die im Mai in Paderborn ausgetragen wurden. Sie belegte den dritten Platz im Kata-Einzel der Frauen. Katharina Michajlova, Studentin der Sozialwissenschaften und der Psychologie, wurde im Juni in Freiburg bei den DHM im Tischtennis Erste im Damen-Einzel sowie zweite im Damen-Doppel. Außerdem nahm sie an der Sommer-Universiade 2013 in Kazan, Russland, teil. Stellvertretend für die Uni-Fußballmannschaft nahm Co-Kapitän Nico Schneck eine Urkunde entgegen. Bei der diesjährigen Hochschul-Europameisterschaft im Juni in Almeria, Spanien, belegte die Mannschaft den fünften Platz. Auf Einladung des Deutschen Fußball-Bundes und des Auswärtigen Amtes reisten die amtierenden Deutschen Hochschulmeister zudem im Januar zu Spielen nach Ägypten und Tunesien.

Weitere Erfolge errangen Valentine Gallwas (dritter Platz DHM im Ju-Jutsu; Klasse: Frauen bis 62 kg), Tobias Dick (dritter Platz DHM Ju-Jutsu; Klasse: Männer bis 69 kg) und Tennisspieler Patrick Pradella (zweiter Platz mit der Mannschaft beim Nationencup in Paris). Sie konnten die Ehrung nicht persönlich entgegennehmen.

Das Publikum konnte sich über viele Tore und einige handballerische Tricks freuen, wie hier einen „Kempa“ durch Jens Schöngarth TuS N-Lübbecke, der den Ball im Sprung fing und sogleich ein Tor erzielte. Foto: Universität Bielefeld.
Das Publikum konnte sich über viele Tore und einige handballerische Tricks freuen, wie hier einen „Kempa“ durch Jens Schöngarth vom TuS N-Lübbecke, der den Ball im Sprung fing und sogleich ein Tor erzielte. Foto: Universität Bielefeld.
Die Ehrung fand in der Halbzeitpause des diesjährigen Handball All-Star Games statt, bei dem eine Auswahl von Universität und Fachhochschule Bielefeld gegen die Erstliga-Profis des TuS N-Lübbecke antraten. Nachdem die Hochschul-Auswahl in der ersten Halbzeit noch um den Anschluss kämpfte, ging die Partie mit 43:29 Toren schließlich doch mit einem deutlichen Vorsprung der Profis zu Ende. Jannik Gartmann, gleichzeitig Bundesligaspieler beim TuS N-Lübbecke und Lehramtsstudent an der Universität, spielte dabei je eine Halbzeit für die Profis und eine für die Hochschul-Auswahl. Der Mannschaft gehörten an: Bastian Räber, Linus Happel, René Hilla, Steffen Rohlfing, Johannes Krause, Arne Birkner, Florian Öttking, Jannik Gartmann und Joachim Vogel (alle Universität Bielefeld) sowie Henning Kiel, Mario Fleiter, Kai Uhlemeyer, Johann Kleimann und Kim-Patrick Kliver (alle FH Bielefeld). Erfolgreichster Werfer für die Auswahl war mit sieben Treffern Johannes Krause.

Das Team von Universität und Fachhochschule. Foto: Universität Bielefeld
Das Team von Universität und Fachhochschule. Foto: Universität Bielefeld
Bereits im dritten Jahr in Folge hat der Hochschulsport der Universität Bielefeld ein Handball All-Star Game organisiert. Dabei wurde er unterstützt von der Fördergesellschaft für Sportwissenschaft und Hochschulsport an der Universität Bielefeld, kurz: (fög) sport.

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« August 2016
MoDiMiDoFrSaSo
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]