English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Mehr Masterplätze

Veröffentlicht am 6. Oktober 2014, 13:49 Uhr
Semesterstart an der Universität Bielefeld 

Das neue Semester beginnt heute (6. Oktober) an der Universität Bielefeld mit 20 Prozent mehr Masterstudierenden als im Vorjahr. Neben den rund 1.200 neuen Masterstudierenden werden auch mehr als 3.700 Fachanfängerinnen und -anfänger im Bachelor oder Staatsexamen Rechtswissenschaft ihr Studium beginnen. Das sind weniger als im Wintersemester des doppelten Abiturjahrgangs 2013/14 (4.250), aber immer noch deutlich mehr als im Wintersemester 2012/13 (2.900).


In der Alten Mensa im Universitätshauptgebäude begrüßte Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer (Mitte) die neuen Studierenden. Informationen für die Erstsemester gaben Feride Celik (AStA), Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen, Dr. Meike Vogel (Programm „Richtig einsteigen“) und Moderator Sebastian Wiese (v.l.). Fotos: Universität Bielefeld
In der Alten Mensa im Universitätshauptgebäude begrüßte Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer (Mitte) die neuen Studierenden. Informationen für die Erstsemester gaben Feride Celik (AStA), Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen, Dr. Meike Vogel (Programm „Richtig einsteigen“) und Moderator Sebastian Wiese (v.l.). Fotos: Universität Bielefeld
Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, der Rektor der Universität Bielefeld, erklärt anlässlich der Erstsemesterbegrüßung. „Wir haben immer darauf hingewiesen, dass mit dem Bachelorangebot auch die Masterplätze aufgestockt werden müssen. Dem ist das Land Nordrhein-Westfalen mit dem neuen Masterprogramm im Mai nachgekommen. Wir können nun zügig zusätzliche Masterplätze anbieten.“ Bis 2020 soll die Zahl der Masterstudienplätze an der Universität Bielefeld noch weiter steigen. Sie bietet aktuell insgesamt 37 Masterstudiengänge an, in denen sich Bachelorabsolventen fachwissenschaftlich weiter qualifizieren können. Hinzu kommen die Master of Education, in denen zukünftige Lehrerinnen und Lehrer ausgebildet werden.

Der beliebteste und größte ist der Masterstudiengang Psychologie mit 102 Plätzen im 1. Fachsemester. Viele Angebote sind auch bei internationalen Studierenden gefragt: Allein im Master „Deutsch als Fremdsprache und Germanistik“ sind zurzeit Studierende aus 30 Nationen eingeschrieben. Erstmals angeboten werden in diesem Jahr die Masterstudiengänge „Mathematische und Theoretische Physik“ und „History, Economics and Philosophy of Science“.

Wichtig: Es handelt sich um vorläufige Zahlen (Stand: 06.10.2014). Die offiziellen Anfängerzahlen stehen erst Anfang Dezember fest. Ein Grund ist, dass einzelne Verfahren noch nicht vollständig abgeschlossen sind (Losverfahren) und Einschreibungen in einige Fächer noch bis Mitte November möglich sind. Die meisten Fachanfänger im Bachelor und Staatsexamen gibt es in den Fächern Bildungswissenschaften, Rechtswissenschaft, Physik und Wirtschaftswissenschaften.

Die Universität Bielefeld ist die größte Hochschule in Ostwestfalen-Lippe. Derzeit studieren hier rund 21.500 Menschen. Mehr als 3.000 schließen hier jährlich ihr Studium ab. Die Fächerpalette reicht von Geistes- bis Naturwissenschaften, von Sozial- bis Technikwissenschaften.


Weitere Informationen im Internet:

www.uni-bielefeld.de/presse

3.700 Fachanfänger starten in Bielefeld ihr Studium.
3.700 Fachanfänger starten in Bielefeld ihr Studium.
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
3
7
8
10
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]