English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Christina Hoon ist Stiftungsprofessorin für „Führung von Familienunternehmen“

Veröffentlicht am 8. Oktober 2015, 11:12 Uhr
Universität Bielefeld: Dem Erfolg von Familienunternehmen auf der Spur

Christina Hoon ist seit dem 1. September Stiftungsprofessorin am Lehrstuhl „Führung von Familienunternehmen“.  Das Besondere: Hoon ist selbst in einer Familie aufgewachsen, die über drei Generationen ein Familienunternehmen geführt hat. 14 Hauptstifter und zehn Unterstifter kooperieren, um gemeinsam die Professur über zehn Jahre mit derzeit insgesamt 2,75 Millionen Euro zu finanzieren und zu fördern. Dazu gehören ostwestfälische Unternehmen und Institutionen sowie die Stiftung Familienunternehmen und die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft (WLUg). Initiiert wurde die Stiftung 2013 durch Ortwin Goldbeck als damaligem Präsident der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld. Ihm gelang es, unterstützt durch Fred G. Becker, Professor an der Universität Bielefeld, die Stifter zu gewinnen. Die Stiftungsprofessur ist verbunden mit dem neu gegründeten Institut für Familienunternehmen (iFUn) an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Prof. Dr. Christina Hoon und Prof. Dr. Fred G. Becker (v.l.). Foto: Universität Bielefeld
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Prof. Dr. Christina Hoon und Prof. Dr. Fred G. Becker (v.l.). Foto: Universität Bielefeld
Die 43-Jährige kommt selbst aus einer Familie mit einer langen familienunternehmerischen Tradition. Ihr Urgroßvater baute die Textilfabrik in Gildehaus (Stadt Bad Bentheim in Niedersachsen) auf. Ihr Großvater und Vater führten das Textilunternehmen weiter, bis es verkauft wurde. „Die Textilindustrie hat den Ort und die gesamte Region damals und bis heute sehr geprägt. Ich habe früher im Unternehmen mitgearbeitet und ausgeholfen. Ich forsche also nicht nur theoretisch zu dem Thema, sondern bin damit aufgewachsen.“

Hoon ist ausgebildete Industriekauffrau. Nach ihrer Ausbildung begann sie 1993 ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover (LUH). Ihre Promotion schloss sie 2003 ab. Seit 2003 war sie Habilitandin an der LUH. Ihre Forschungsschwerpunkte waren unter anderem Personalmanagement, Unternehmensführung und Strategisches Management. Zuletzt forschte und lehrte sie am Institut für Personal und Arbeit der LUH.

Christina Hoon kommt selbst aus einer Familie mit einer langen familienunternehmerischen Tradition. Foto: Universität Bielefeld
Christina Hoon kommt selbst aus einer Familie mit einer langen familienunternehmerischen Tradition. Foto: Universität Bielefeld
Ihre Arbeit an der Universität Bielefeld wird zwei Schwerpunkte haben. Zum einen ist ihr die Ausbildung von Nachwuchsführungskräften in der Region sehr wichtig: „Jungakademiker gelangen zunehmend in verantwortliche Positionen in mittelständisch-geprägte Familienunternehmen. Je besser sie auf die spezielle Unternehmenskultur und speziellen Strukturen vorbereitet sind, desto erfolgreicher werden sie sein.“ Zum anderen wird die Forschungskooperation mit familiengeführten Unternehmen ein wichtiger Bestandteil sein. Hoon wird, gemeinsam mit anderen Kolleginnen und Kollegen von der Universität Bielefeld, anwendungsorientierte Fragestellungen erforschen, die direkt aus den Unternehmen kommen, und gibt im Gegenzug Wissen an die Unternehmen zurück.

Die Abwicklung der Stiftungsprofessur erfolgt über den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Die einzelnen Stifter verpflichten sich auf den „Code of conduct – Empfehlungen für die Einrichtung von Stiftungsprofessuren durch private Förderer“, in dem der Stifterverband Fragen der Unabhängigkeit, der Freiheit von Forschung und Lehre, der Transparenz und des Verzichts auf Beeinflussung festgeschrieben hat. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.stifterverband.org/wissenschaft_und_hochschule/stiftungsprofessuren.

Informationen zu den Hauptstiftern:
Die Stifter sind: Beckhoff Automation GmbH (Verl), Goldbeck Stiftung (Bielefeld), Harting-Gruppe (Espelkamp), Hettich Holding GmbH & Co. oHG (Kirchlengern), HorstmannGroup (Bielefeld), Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (Bielefeld), Nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG (Verl), Herbert Kannegießer GmbH (Vlotho), Melitta Bentz GmbH & Co. KG (Minden), Stiftung Familienunternehmen (München), Stiftung der Sparkasse Bielefeld (Bielefeld), Schüco International KG (Bielefeld), HLB Dr. Stückmann & Partner mbB (Bielefeld) und die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft e.V. (Bielefeld), die bei ihren Mitgliedern derzeit zehn Unterstifter gefunden hat und um weitere Stifter wirbt.

Weitere Informationen zur Stiftungsprofessur:
http://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/pressemitteilungen/entry/stiftungsprofessur_f%C3%BCr_f%C3%BChrung_von_familienunternehmen
www.wiwi.uni-bielefeld.de/lehrbereiche/bwl/ffu/
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« Mai 2016
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
5
7
8
10
14
15
16
17
21
22
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]