English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

CHE-Ranking: Bielefelder Mathematik Spitze in Lehre und Forschung

Veröffentlicht am 5. Mai 2015, 12:34 Uhr
Programm ‚richtig einsteigen‘ kommt bei den Studierenden sehr gut an

Das Fach Mathematik der Universität Bielefeld punktet im deutschlandweiten Vergleich sowohl in der Lehre als auch in der Forschung. Die Studierenden bewerteten unter anderen den Studieneinstieg in der Mathematik als sehr gut. Auch den Kontakt zu anderen Studierenden und die Bibliotheksausstattung beurteilten sie sehr positiv. Das zeigt das aktuelle CHE-Hochschulranking, das heute, am 5. Mai, im „Zeit“-Studienführer 2015/2016 erscheint. Nicht nur die Studierendenurteile zur Mathematik fallen positiv aus, das Fach ist auch stark in der Forschung: Sowohl bei der Einwerbung von Drittmitteln pro Wissenschaftler als auch bei den Veröffentlichungen pro Wissenschaftler sind die Bielefelder Mathematiker im Ranking in der Spitzengruppe.


Die guten Ergebnisse in den Kategorien Studieneinstieg beziehungsweise Studieneingangsphase in der Mathematik und in der Physik decken sich mit dem Engagement der Universität Bielefeld in der wichtigsten Phase des Studiums. Dazu zählen unter anderem Vorkursangebote, Einführungsveranstaltungen und ein Lernzentrum. Mit dem von der Bundesregierung geförderten Programm „richtig einsteigen“ erarbeitet die Universität Bielefeld seit 2012 innovative Konzepte, um Studierenden einen guten Einstieg in ihr fachwissenschaftliches Studium zu ermöglichen. „Uns bestätigt das CHE-Ranking: Das Programm ‚richtig einsteigen‘ kommt bei den Studierenden sehr gut an, verbessert und erleichtert den Einstieg ins Studium“, sagt Professorin Claudia Riemer, Prorektorin Studium und Lehre. „Die Mathematik gibt der Studieneingangsphase seit längerer Zeit großes Gewicht, ‚richtig einsteigen‘ hat das noch stärken können.“ Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat in diesem Jahr zum ersten Mal die Studieneingangsphase bewertet.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung basiert  das Ranking auf Befragungsergebnissen von Studierenden zu den Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Neben der Mathematik und der Physik bewertete das CHE an der Universität Bielefeld in diesem Jahr auch die Fächer Informatik und Sportwissenschaft. Alle Fächer erreichten dabei zahlreiche Spitzenplatzierungen.

Das Fach Informatik gehört zu der Spitzengruppe in:

- Bibliotheksausstattung
- Internationale Ausrichtung Master
- Drittmittel pro Wissenschaftler
- Promotionen pro Professor

Das Fach Mathematik gehört zu der Spitzengruppe in:
- Studieneinstieg
- Kontakt zu Studierenden
- Bibliotheksausstattung
- Internationale Ausrichtung Master
- Abschlüsse in angemessener Zeit
- Studieneingangsphase
- Drittmittel pro Wissenschaftler
- Veröffentlichungen pro Wissenschaftler

Das Fach Physik gehört zu der Spitzengruppe in:
- Internationale Ausrichtung Master
- Abschlüsse in angemessener Zeit
- Abschlüsse in angemessener Zeit Master
- Studieneingangsphase

Das Fach Sport/Sportwissenschaft gehört zu der Spitzengruppe in:
- Studienorganisation
- Bezug zu Berufspraxis
- Bezug zu Berufspraxis Master
- Abschlüsse in angemessener Zeit

Weitere Informationen zum Programm „richtig einsteigen“:
www.uni-bielefeld.de/richtig-einsteigen/

Weitere Informationen zum CHE-Hochschulranking:
www.zeit.de/hochschulranking

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Seite drucken

Kalender

« Mai 2016
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
5
7
8
10
14
15
16
17
21
22
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]