Hintergrundbild

uni.aktuell

Neue Methode für sichere Herstellung von Nylon-Vorstufe

Veröffentlicht am 30. November 2018
Bielefelder Forscher entwickeln umweltschonendes Verfahren

Prof. Dr. Harald Gröger und sein Mitarbeiter Tobias Betke haben eine Methode entwickelt, die dazu beiträgt, Nylon aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen. Foto: Universität Bielefeld
Der Kunststoff Nylon ist allgegenwärtig. Ob Regenschirme, Strumpfhosen oder Küchenhelfer: Sie haben alle gemeinsam, dass sie aus Nylon gefertigt sind. Um Nylon zu produzieren, braucht die Industrie die Chemikalie Adiponitril – jedes Jahr mehr als eine Million Tonnen weltweit. Noch wird hochgiftige Blausäure verwendet, um Adiponitril zu erzeugen. Chemiker der Universität Bielefeld wollen das ändern. Sie stellen heute (30.11.2018) im Fachmagazin „Nature Communications“ eine Methode vor, die anstelle von Blausäure ein Enzym nutzt, um diese Verbindung herzustellen. In Kombination mit anderen Verfahren eröffnet diese Biokatalyse-Reaktion eine Perspektive, zukünftig die Nylon-Vorstufe umweltschonend ausgehend von Kohlendioxid und Sonnenlicht zu produzieren.[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage fo

Zehn Jahre Bielefeld Graduate School in History and Sociology

Veröffentlicht am 27. November 2018
Tagung zur Zukunft der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) blickt bei ihrer Jubiläumstagung vom 30. November bis 1. Dezember sowohl auf zehn Jahre erfolgreiche Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchs zurück als auch in die Zukunft der Nachwuchsförderung. Bei der Podiumsdiskussion, unter anderem mit Professor Dr. Peter Strohschneider (Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG) und im Festvortrag von Professor Dr. Richard Münch (Universität Bamberg) geht es um das Tagungsthema: „Die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland – Verantwortung für die Zukunft“.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: fo

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 26. November 2018
•    Ehrenprofessur für Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus
•    Kanzler Dr. Stephan Becker in Arbeitsgruppe der WKN berufen
•    Professor Dr. Kai Kauffmann zum Rektoratsbeauftragten für WissensWerkStadt ernannt

Personalien
[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft

Campus OWL wird Verbindungsbüro in New York eröffnen

Veröffentlicht am 22. November 2018
Der Verbund der fünf staatlichen Hochschulen in OWL bewirbt sich erfolgreich um DAAD-Büro im Gebäude der „German Mission“ 

Ostwestfalen-Lippe. Großer Erfolg für den Campus OWL: Der Verbund der fünf staatlichen Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe wird jetzt eine Verbindungsbüro in New York eröffnen, um die Internationalität und die Stärken der Region – auch als Wissenschafts- und Studienstandort – an exponierter Stelle weiter auszubauen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hatte bundesweit zur Bewerbung um das Büro ausgeschrieben, Campus OWL erhielt jetzt den Zuschlag.
   [Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Internationales
Tags: homepage

Medizinische Fakultät (in Gründung) zieht ins ICB

Veröffentlicht am 22. November 2018
Erste Beschäftigte beziehen Büros

Gründungsdekanin Prof’in Dr. Claudia Hornberg, Kanzler Dr. Stephan Becker, BGW-Geschäftsführerin Sabine Kubitza und Rektor Prof. Dr.-Ing Gerhard Sagerer (v.l.) im neuen Innovationszentrum Campus Bielefeld (ICB). Foto: Susi Freitag
Die Medizinische Fakultät der Universität Bielefeld – die sich seit dem 1. Oktober 2018 formal in der Gründung befindet – zieht mit den ersten Beschäftigten in das Innovationszentrum Campus Bielefeld (ICB) ein.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Bau & Modernisierung

Universitätsgesellschaft Bielefeld vergibt „Jörg Schwarzbich Inventor Award“

Veröffentlicht am 21. November 2018
40.000 Euro Preisgeld pro Jahr bis 2029 / Enge Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld / Für Menschen mit Entdeckergeist

Die Initiatoren des Jörg Schwarzbich Inventor Award, der ab 2019 von der UGBi Universitätsgesellschaft Bielefeld vergeben wird (v. l.): Herbert Vogel, UGBi Vorstandsvorsitzender, Stifter und Erfinder Jörg Schwarzbich, Jürgen Heinrich, Mitglied des Vorstands und Geschäftsführer der UGBi. Die Roboterhände halten das Preissymbol, eine Kerze mit Lichtschalter.Foto: Stefan Sättele
Der Bielefelder Unternehmer Jörg Schwarzbich ermöglicht der Universitätsgesellschaft Bielefeld (UGBi) ab 2019 ein jährliches Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro. Das Geld der ROLLAX Kugellagerfabrik, ein Unternehmen der Jörg Schwarzbich Stiftung, fließt in den „Jörg Schwarzbich Inventor Award“, der in den kommenden zehn Jahren bei der jährlichen  Mitgliederversammlung der UGBi verliehen werden soll. Der Preis wird in enger Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld ausgelobt und gemanagt. Die Administration wird von Junior-Professorin Dr. Sabrina Backs mit ihrem Team übernommen. Die Juniorprofessur beschäftigt sich mit dem Thema Gründungsmanagement und gehört zur Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben
Tags: homepage

Architekt Klaus Köpke verstorben

Veröffentlicht am 19. November 2018
Planer der Universität Bielefeld

Architekt Klaus Köpke im Interview vom Mai 1918
Im Alter von 79 Jahren ist Professor Klaus Köpke am 13. November gestorben. Klaus Köpke war einer der Architekten, die der Universität Bielefeld ihre Gestalt gaben.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Personalien
Tags: homepage

Im Fokus der Forschung: Rechtspopulismus und Geschlecht

Veröffentlicht am 16. November 2018
Internationale Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)

Rechtspopulistische Parteien bestärken traditionelle Geschlechterordnungen. Rechtspopulisten inszenieren sich aber auch strategisch als „emanzipiert“, meist um rassistische Politiken zu rechtfertigen. Geschlecht bietet ein zentrales Aushandlungsfeld für rechtspopulistische Themen. Gleichzeitig fahren rechtspopulistische Regierungen Anti-Gender-Kampagnen: Rechtspopulismus und Geschlecht sind eng miteinander verflochten und polarisieren einander. Bisher arbeiten Forschende zu diesem neu entstehenden Forschungsfeld ausschließlich in ihren Disziplinen. Die Tagung „Rechtspopulismus und Geschlecht“ vom 22. bis 24. November im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld führt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen zusammen. Die Bielefelder Professorinnen Dr. Julia Roth und Dr. Tomke König leiten die international besetzte Tagung.
[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Kalender

« November 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
8
10
11
13
17
18
20
23
24
25
28
29
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News