English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

uni.aktuell

Lebensgestaltung von Jüdinnen und Juden in Deutschland eingeschränkt

Veröffentlicht am 14. August 2017
Studie der Universität Bielefeld und der FH Frankfurt macht Sorge vor antisemitischen Übergriffen sichtbar

Andreas Zick leitet seit 2013 das Zentrum für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld. Foto: Universität Bielefeld

Antisemitismus wirkt sich noch heute im Alltag auf das Wohlergehen und die Möglichkeiten der Lebensgestaltung von Jüdinnen und Juden in Deutschland aus. Dies sind einige Ergebnisse der Studie „Jüdische Perspektiven auf Antisemitismus in Deutschland“, durchgeführt von der Arbeitsgruppe um Professorin Dr. Julia Bernstein (Frankfurt University of Applied Sciences) und Professor Dr. Andreas Zick, Dr. Andreas Hövermann und Silke Jensen vom Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld.

[Weiterlesen]

Kalender

« August 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 
2
4
5
6
8
9
12
13
16
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
   
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]