English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

uni.aktuell - Kategorie Forschung & Wissenschaft

Fußballtaktiken mit Gedankenkraft trainieren

Veröffentlicht am 15. Juni 2016
CITEC-Forschende entwickeln neue mentale Methode für Sportler  

Nicht nur Ball-Kontrolle, Ausdauer und Geschicklichkeit spielen beim Fußball eine Rolle. Auch taktisch müssen die Spieler in einem Fußballteam auf der Höhe sein. Forscherinnen und Forscher des Exzellenzclusters Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld haben ein mentales Training entwickelt, das das taktische Verhalten von Kickern verbessert. Der Clou: Mit der Methode übt der Fußballer, ohne sich auf dem Spielfeld zu befinden.[Weiterlesen]

Muscheln, Meer und Marineindustrie

Veröffentlicht am 14. Juni 2016
Sonderedition des Journals „Marine Genomics“ mit Bielefelder Beteiligung   

Austern, Mies- und Jakobsmuscheln – die Muschel-Industrie macht einen geschätzten Jahresumsatz von 526 Millionen Euro. Jetzt ist eine Sonderedition des Journals „Marine Genomics“ erschienen. Darin untersuchen Bielefelder und internationale Nachwuchswissenschaftler in einem Marie-Curie-Netzwerk die Herausforderungen der Industrie: Welche Auswirkungen haben Klimawandel und Versauerung der Meere auf die Tiere?[Weiterlesen]

Das Zusammenspiel der Sinne

Veröffentlicht am 6. Juni 2016
Forschende des Exzellenzclusters CITEC beschreiben Mechanismus im menschlichen Gehirn/ Veröffentlichung in „Nature Communications“  

Pfeift der Schiedsrichter oder war es ein Störgeräusch aus dem Publikum? Diese mitunter spielentscheidende Wahrnehmungsfrage kann ein Fußballer wesentlich präziser beantworten, wenn er den Schiedsrichter nicht nur hört, sondern auch sieht. Aber woher weiß sein Gehirn bei der Unzahl von visuellen Eindrücken und Geräuschen, die in einem vollen Stadion herrschen, welche Sinnesinformationen zusammengehören? Forscher des Exzellenzclusters CITEC der Universität Bielefeld haben einen generellen Mechanismus entwickelt, der erklärt, wie das Gehirn es schafft, die Reize aller Sinneskanäle zusammenzuführen. Ihre Studie präsentieren die Forscher am heutigen Montag (06.06.2016) im Fachjournal „Nature Communications“.[Weiterlesen]

Wenn Nachbarschaft krank macht

Veröffentlicht am 30. Mai 2016
Tagung über gesundheitliche Ungleichheit am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld  

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen in einer Stadt kann sich von Stadtviertel zu Stadtviertel, von Nachbarschaft zu Nachbarschaft massiv unterscheiden. Wie dieser Effekt genau zustande kommt, ist Thema der Tagung „Kontexteffekte bei der Entstehung von gesundheitlicher Ungleichheit“, die vom 6. bis zum 8. Juni am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld (ZiF) stattfindet.[Weiterlesen]

Wenn der Spiegel den Terminkalender und die Tür den Busfahrplan kennt

Veröffentlicht am 30. Mai 2016
Bundesministerium zu Gast am CITEC der Universität Bielefeld  

„Spieglein, Spieglein an der Wand…”: Der Spiegel der Zukunft kann Fragen beantworten, beim Zähneputzen helfen oder auf anstehende Termine hinweisen. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entwickelt der Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld im Innovationscluster KogniHome zusammen mit 13 regionalen Partnern einen intelligenten Eingangsbereich mit mitdenkendem Spiegel und intelligenter Tür. Zur Projekthalbzeit besuchten Vertreterinnen des BMBF heute (30.5.2016) CITEC und das PIKSL-Labor der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, um sich die KogniHome-Entwicklungen demonstrieren zu lassen.[Weiterlesen]

Wie die Finanzmärkte stabiler werden können

Veröffentlicht am 24. Mai 2016
Internationale Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld     

Können wir den Lauf komplexer ökonomischer Systeme vorhersagen oder gibt es Faktoren, die die Vorhersage unmöglich machen? Und was bedeutet das für eine wissenschaftliche Politikberatung? Von März bis Juli 2015 hat die internationale und interdisziplinäre Forschungsgruppe „Robuste Finanzmärkte: Marktmacht, Knightsche Unsicherheit und die Grundlagen ökonomischer Politikberatung“ am Bielefelder Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) an Ansätzen gearbeitet, wie die Finanzmärkte sicherer gemacht werden können. Ihre Ergebnisse präsentiert die Gruppe auf der Tagung „Robust Finance and Beyond“ („Stabile Finanzmärkte und darüber hinaus“), die vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2016 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld stattfindet.[Weiterlesen]

DFG bewilligt neues Graduiertenkolleg in der Mathematik, Kolleg in der Physik verlängert

Veröffentlicht am 23. Mai 2016
Gemeinsame Doktorandenausbildung auf internationaler Ebene  

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat das internationale Graduiertenkolleg „Das Reguläre im Irregulären: Analysis von singulären und zufälligen Systemen” bewilligt. Das gemeinsame Graduiertenkolleg der Universität Bielefeld und der Seoul National University (Südkorea) startet am 1. Oktober und läuft zunächst bis zum 1. April 2021. Genehmigt wurde ein Finanzvolumen von circa 780.000 Euro pro Jahr. Es können alle zwei Jahre 10 Doktorandinnen und Doktoranden in Bielefeld aufgenommen werden. Die Promotion dauert drei Jahre. Sprecher des Graduiertenkollegs sind Professor Dr. Moritz Kaßmann, Fakultät für Mathematik, Universität Bielefeld, und Professor Panki Kim, Department of Mathematical Sciences, Seoul National University (Südkorea).[Weiterlesen]

Was ändert sich in meinem Job, wenn alles digitalisiert ist?

Veröffentlicht am 18. Mai 2016
Forschende der Universität Bielefeld untersuchen in ostwestfälischen Unternehmen Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft

Wie wird sich mein Job in den nächsten Jahren verändern, wenn die Digitalisierung immer mehr zunimmt? Was wird leichter? Und wie kann ich mich in diesen Veränderungsprozessen weiterentwickeln? Das untersuchen die Arbeitsgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie und das Research Institute for Cognition and Robotics (CoR-Lab) der Universität Bielefeld in Unternehmen der Region Ostwestfalen-Lippe. Im Verbundprojekt „Arbeit 4.0 – Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft“ arbeiten sie mit Partnern aus Wissenschaft, Bildung, Regionalmarketing und Wirtschaft zusammen.
[Weiterlesen]

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Forschung & Wissenschaft zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: uni.aktuell Startseite

Kalender

« Juni 2016
MoDiMiDoFrSaSo
  
4
5
9
10
11
12
16
18
19
23
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]