English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

uni.aktuell - Kategorie Forschung & Wissenschaft

Verwandtschaft und Politik

Veröffentlicht am 29. September 2016
Eröffnungstagung der neuen Forschungsgruppe am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld

Verwandtschaftsverhältnisse spielen in der Politik keine Rolle: dies gehört zum Selbstverständnis moderner westlicher Staaten. Das Vererben von Ämtern und Würden gilt als vormodern oder außereuropäisch. Und doch folgte George W. Bush seinem Vater auf den Präsidentensessel, kandidiert aktuell die Gattin eines  Ex-Präsidenten und gehört das verwandtschaftliche Vererben noch immer zu den wichtigsten Faktoren, die Sozialstrukturen und damit auch politische Kräfteverhältnisse konservieren. Woher also stammt die für uns so selbstverständliche Trennung von persönlicher Nähe und politischer Ordnung? Welchen Einfluss hat sie auf politische Entscheidungen? Und ist sie mehr als eine wohlfeile Fiktion? Mit diesen Fragen startet die international und hochkarätig besetzte ZiF-Forschungsgruppe 2016/17 „Kinship and Politics“ („Verwandtschaft und Politik“) am 6. und 7. Oktober in ihre Eröffnungstagung „Kinship and Politics: Initiating a Dialogue“ („Verwandtschaft und Politik: den Dialog anstoßen“).[Weiterlesen]

Internationales Graduiertenkolleg in der Mathematik startet

Veröffentlicht am 28. September 2016
Universität Bielefeld kooperiert mit Seoul National University, Südkorea 

Ob Krebszellen oder Galaxien: Die Welt ist voller irregulärer Strukturen. Im Internationalen Graduiertenkolleg (International Research Training Group, IRTG) der Universität Bielefeld und der Seoul National University (Südkorea) begeben sich Mathematikerinnen und Mathematiker auf die Suche nach versteckten Gesetzmäßigkeiten in zufälligen Systemen. Am Freitag, 7. Oktober, wird die IRTG mit dem Titel „Das Reguläre im Irregulären: Analysis von singulären und zufälligen Systemen“ offiziell eröffnet. Zu Gast sind unter anderem der südkoreanische Sprecher des Graduiertenkollegs, Professor Panki Kim aus Seoul, sowie Kyoungae Mun, Direktorin des Koreanischen Erziehungsinstituts in der Koreanischen Botschaft in Berlin. Die Feierlichkeiten beginnen um 15.30 Uhr in Hörsaal E0-002 im X-Gebäude der Universität Bielefeld.[Weiterlesen]

Ultradünne Membranen aus Graphen

Veröffentlicht am 27. September 2016
Universität Bielefeld beteiligt an internationaler Spitzenforschung

Eine einzige Lage von Kohlenstoffatomen, angeordnet in einem honigwaben-ähnlichen Gitter, bildet das dünnste und gleichzeitig stärkste Material, das Menschen je hergestellt haben: Graphen. Professor Dr. Armin Gölzhäuser von der Universität Bielefeld ist seit 2014 Teil des Graphene Flagship Projects der Europäischen Union, eines Zusammenschlusses der europäischen Spitzenforschung zu Graphen. Fortschritte in diesem Bereich hat er auch im Rahmen eines vom NRW-Wissenschaftsministerium (MIWF) geförderten Projekts erzielt, das nun zum Abschluss gekommen ist.[Weiterlesen]

Grundschulpädagogik im Diskurs

Veröffentlicht am 22. September 2016
25. Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe

Rund 300 Grundschulpädagoginnen und –pädagogen aus Deutschland und den Nachbarstaaten kommen vom 26. bis zum 28. September an die Universität Bielefeld zur 25. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Die Leitung der Jubiläumstagung „Profession und Disziplin – Grundschulpädagogik im Diskurs“ liegt bei Professor Dr. Susanne Miller von der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld und ihrem Team.[Weiterlesen]

Photosynthese bei Algen

Veröffentlicht am 22. September 2016
Heisenberg-Stipendiat publiziert im Fachjournal nature

Privatdozent Dr. Tilman Kottke, Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und Leiter der Arbeitsgruppe Biophysikalische Chemie und Photochemie an der Universität Bielefeld, ist Mitautor einer Veröffentlichung im renommierten Fachmagazin nature. Darin stellt er gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus Frankreich, Deutschland und Japan neue Erkenntnisse zur Photosynthese bei Algen vor.[Weiterlesen]

Biotechnologie in Forschung und Industrie

Veröffentlicht am 21. September 2016
Internationale Fachleute treffen sich zur CeBiTec-Konferenz in Bielefeld 

Bakterien helfen in der Biotechnologie dabei, eine Vielzahl unterschiedlicher Stoffe herzustellen, von Aminosäuren bis hin zu Duft- und Aromastoffen. Neue Techniken ermöglichen, diese Bioprozesse immer effektiver zu gestalten und Produkte zu gewinnen, die bislang schwierig zu synthetisieren waren. Auf der 6. Internationalen CeBiTec Research Conference geben Fachleute aus Europa, Asien und Kanada Einblicke in die neusten Methoden und stellen einen engen Bezug zwischen Forschung und industrieller Anwendung her. Die Tagung unter dem Titel „Advances in Industrial Biotechnology: New Techniques, Substrates and Products for Bioprocesses“ findet vom 26. bis 28. September am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld statt.[Weiterlesen]

Schluckstörungen im Fokus

Veröffentlicht am 20. September 2016
6. Bielefelder Symposium Dysphagie

Beim 6. Bielefelder Symposium Dysphagie am 23. und 24. September beschäftigen sich Expertinnen und Experten aus den Bereichen Sprachtherapie, Medizin, Pflege und Ernährungsberatung mit Schluckstörungen im Kindes- und Erwachsenenalter. Die Tagung ist die größte Konferenz zu diesem Thema in Nord- und Mitteldeutschland und wird veranstaltet vom Arbeitskreis Dysphagie e.V. in Kooperation mit dem Studiengang Klinische Linguistik der Universität Bielefeld. Veranstaltungsort ist die Ravensberger Spinnerei.[Weiterlesen]

Menschenwürde in Medizin und Gesundheitswesen

Veröffentlicht am 16. September 2016
30. Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)

Ist die Würde von kranken, alten oder eingeschränkten Menschen bedroht, weil sie mehr als andere auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind? Ist es eine Verletzung der Würde, wenn demente Menschen getäuscht werden, um ihnen Aufregung zu ersparen? Können wir uns Menschenwürde in unserem Gesundheitssystem überhaupt leisten? Oder müssen wir alle befürchten, dass unsere Würde nur so lange zählt, wie wir gesund und leistungsfähig sind? Diese und viele andere Fragen werden bei der 30. Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) diskutiert. Unter dem Titel: „Auf Augenhöhe – Zur Bedeutung der Menschenwürde in Medizin und Gesundheitswesen“ findet diese Tagung vom 22. bis zum 24. September erstmals an der Universität Bielefeld statt.
[Weiterlesen]

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Forschung & Wissenschaft zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: uni.aktuell Startseite

Kalender

« September 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   
3
4
5
8
9
10
11
13
14
17
18
24
25
26
30
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]