Hintergrundbild

Soziologie - Kategorie Allgemein

C. Pierobon ist Gastwissenschaftlerin an der Deutsch-Kasachischen Universität (DKU)

Veröffentlicht am 19. September 2018

Chiara Pierobon ist vom 3. bis 23. September 2018 Gastwissenschaftlerin an der Deutsch-Kasachischen Universität (DKU).

Während Ihres Aufenthaltes in Kasachstan wird sie Feldforschung zum Thema "EU and empowerment of civil society in Central Asia" in Almaty und in der Mangystau Region durchführen. Zudem wird der zweite Teil der durch die Volkswagen Stiftung geförderten Seminar-Reihe "Sustainable Development in Central Asia: regional and interregional cooperation" unter ihrer Leitung stattfinden.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Programm zum Seminar "Sustainable Development in Central Asia" online

Veröffentlicht am 7. September 2018

Die Programme des zweiten und dritten Seminars der Reihe "Sustainable Development in Central Asia: regional and interregional cooperation” stehen nun zur Vefügung.

Die Seminare werden vom 6. bis 8. September an der Deutsch-Kasachischen Universität (DKU) in Almaty im Rahmen des von der Volkswagen-Stiftung geförderten Projektes "Between Stability and Transformation: Regional and Transnational Cooperation in Central Asia and between Central Asia and Europe" stattfinden. Projektleitung: Dr. Chiara Pierobon und Prof. Dr. Andreas Vasilache

Programm Methods and Methodologies
Programm Scientific and transferable techniques and skills

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Vortrag D. Lengersdorf und T. Jecht auf der ISA in Toronto

Veröffentlicht am 7. September 2018

ISA Toronto: Vortrag D. Lengersdorf und T. Jecht Auf der Konferenz der International Sociological Association in Toronto vom 14.-21.07.2018 haben Diana Lengersdorf und Tanja Jecht zum aktuell laufenden DFG-Projekt "Neujustierung von Männlichkeiten" vorgetragen. In ihrem Vortrag stellten sie Überlegungen zur Stabilisierung Hegemonialer Männlichkeit zur Diskussion.

Abstract zum Vortrag

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

H. Strassheim invited by the Joint Research Center of the European Commission

Veröffentlicht am 6. September 2018

Prof. Dr. Holger Strassheim has been invited by the Joint Research Center of the European Commission to join Enlightenment 2.0 as Steering Committee Adviser and Reviewer.
Enlightenment 2.0 will explore the extent to which facts, values and social relations affect political behaviour and decision-making. The aim is to understand these drivers at all levels of the political system, from the individual voter, policymaker or politician; to groups such as political parties and civil society organisations; up to the organisational and institutional level, including national governments.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Konferenz zum Thema "Politikevaluation und Evaluationspolitik"

Veröffentlicht am 6. September 2018

Am 16. und 17. November 2018 findet im WZB-Berlin die Konferenz "Politikevaluation und Evaluationspolitik. Fragestellungen und Forschungslinien" statt. Veranstaltet wird die Konferenz vom Arbeitskreises Politik, Wissenschaft und Technik (DVPW) in Kooperation mit der Sektion Policy-Analyse und Verwaltungswissenschaft (DVPW), der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik (WZB) und der Universität Bielefeld. Organisiert wird die Konferenz von Oliver Schwab, Holger Straßheim, Andreas Knie, Detlef Sack und Sylvia Veit.

Flyer zur Konferenz

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

#Dienstpflicht

Veröffentlicht am 30. August 2018

#Dienstpflicht - Zu Stefan Kühls Artikel über die Renaissance der #Wehrpflicht als militärisches Schnupperpraktikum in der Frankfurter Rundschau vom 23.8.2018 gibt es eine ausführliche Fassung.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Neuer Artikel von S. Kühl zum Thema Organisationskultur und Verwaltungskulturen erschienen

Veröffentlicht am 2. August 2018

Im Rahmen von Forschungsarbeiten zum Thema Organisationskultur und Verwaltungskulturen ist ein Artikel von Stefan Kühl und Marcel Schütz erschienen.

Zum Artikel

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Minh Nguyen erhält EU-Wissenschaftspreis

Veröffentlicht am 31. Juli 2018
Minh Nguyen Prof. Dr. Minh Nguyen. Foto: Universität Bielefeld

Für ihre sozialanthropologische Forschung über Ost- und Südostasien erhält Minh Nguyen einen ERC Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC). Dieser fördert exzellente und vielversprechende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Minh Nguyens Forschung wird über fünf Jahre mit einer Summe von etwa 1,5 Millionen Euro gefördert. Sie ist die dritte Forschende der Universität Bielefeld, die einen der wichtigsten EU-Förderpreise erhält.

Pressemitteilung der Universität


Minh Nguyen has been awarded an ERC Starting Grant from the European Research Council (ERC) for her social anthropological research on Eastern and Southern Asia at the Faculty of Sociology. These grants aim to promote excellent and promising young academics. Minh Nguyen’s research will receive a total of approximately 1.5 million euros funding over a period of five years. She is the third researcher at Bielefeld University to receive one of these major EU prizes to promote science.

Press release of the university

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Internationaler SOEP Workshop

Veröffentlicht am 30. Juli 2018

Vom 8. bis 10 Oktober findet der interationale SOEP Workshop statt, der das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) vorstellt. Der Workshop bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ein fundiertes Verständnis für die Arbeit mit SOEP-Daten zu gewinnen. Zusätzlich werden die grundlegenden Analysepotentiale des SOEP (und Längsschnittdaten im Allgemeinen) untersucht.

p align="justify">Der Workshop ist für alle Studierenden und Forschenden aus den Bereichen der Soziologie, Wirtschaft, Psychologie geöffnet. Organisiert wird der Workshop von Marco Gießelmann, der Universität Bielefeld und dem DIW Berlin.

Weitere Informationen und Anmeldung.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

First Seminar on "Theories of and approaches to regional and interregional cooperation and sustainable development in Central Asia"

Veröffentlicht am 30. Juli 2018

The first seminar on "Theories of and approaches to regional and interregional cooperation and sustainable development in Central Asia" (13.-14. July, DKU in Almaty) had concluded successfully. Many thanks to all guest, lecturers and participants!

Seminar

Seminar

Seminar

Seminar

Seminar

Seminar
[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

C. Pierobon ist Gastwissenschaftlerin an der Deutsch-Kasachischen Universität in Almaty (Kasachstan)

Veröffentlicht am 9. Juli 2018

Chiara Pierobon ist vom 9. bis 28. Juli 2018 Gastwissenschaftlerin an der Deutsch-Kasachischen Universität (DKU) in Almaty, Kasachstan.

Während Ihres Aufenthaltes an der DKU wird sie Feldforschung zum Thema "EU and empowerment of civil society in Central Asia" durchführen. Die Studie untersucht die EU Förderung von nachhaltiger Entwicklung in der Region durch das thematische Programm "Non-State Actors and Local Authorities in Developmnet" (NSA / LA). Zudem wird das erste Seminar der durch die Volkswagen Stiftung geförderten Reihe "Sustainable Development in Central Asia: regional and interregional cooperation" unter ihrer Leitung stattfinden.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Lieblingskinder - Wenn Eltern ihre Kinder ungleich behandeln

Veröffentlicht am 26. Juni 2018

Martin Diewald spricht in Psychologie Heute" vom Juni 2018 über Lieblingskinder und das andere Kind.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Thomas Faist zu 'Partizipativer Diversität' im Interiew auf NRWision mit F. Remmo

Veröffentlicht am 20. Juni 2018

Im Interview mit Thomas Faist in NRWision geht es um Fragen wie: Sind Migranten weniger hoch angesehen, wenn sie aus einem bestimmten Land kommen? Kann eine Gesellschafft funktionieren, wenn sie durch ihre Vergangenheit geprägt ist?

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

O. Oeltjen mit Nachwuchspreis des Regensburger Forschungsnetzwerks Migration und Integration ausgezeichnet

Veröffentlicht am 20. Juni 2018

Ole Oeltjen ist für seine Masterarbeit "Humanitarian Government in der Berliner Geflüchtetenunterbringung. Unterkunftsbetreiber und die Verwaltung des organisierten Ausnahmezustands" mit dem Nachwuchspreis des Wissenschaftsnetzwerks Migration und Integration der Universität und OTH Regensburg ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am 19. Juni im Rahmen der Tagung des Wissenschaftsnetzwerks statt. Die Masterarbeit widmet sich der Frage, welche Funktion Betreiberorganisationen von Geflüchtetenunterkünften für die Unterbringungspolitik einnehmen. Sie untersucht dabei explorativ, wie deren Mitarbeiter_innen ihre alltäglichen Aufgaben interpretieren und so die Unterbringungspraxis aktiv (mit)gestalten.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Allgemein zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
8
9
10
11
12
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
       
Heute

Newsfeeds