Hintergrundbild

Soziologie

New Book from M. Nguyen "Waste and Wealth"

Veröffentlicht am 13. November 2018

Waste and Wealth examines questions of value, labor, and morality underlining the translocal waste trading networks originating from a rural district in Vietnam. Considering waste as an economic category of global significance, this book shows migrant laborers' complex negotiations with political economic forces to remake their social and moral lives. It also illuminates how the waste traders seek to construct viable identities in the face of stigmatization, insecurity, and precarity. Waste and Wealth makes an important contribution to global studies of human economies and post-socialist transformations, demonstrating how the forces of globalization blend with local historical-cultural dynamics to shape the valuation of people and things.

Waste and Wealth is a volume in the series ISSUES OF GLOBALIZATION: CASE STUDIES IN CONTEMPORARY ANTHROPOLOGY, which examines the experiences of individual communities in our contemporary world. Each volume offers a brief and engaging exploration of a particular issue arising from globalization and its cultural, political, and economic effects on certain peoples or groups.


Reviews

"Waste and Wealth is an outstanding ethnography brimming with vivid details and insights about the lives of Vietnamese waste traders. Tracing the livelihood strategies, hopes, dreams, and struggles of Spring Village traders, Minh Nguyen takes readers on a riveting series of journeys throughout the nation's capital city, Hanoi, and surrounding areas. It is a story of hard, dirty labor, but also of resilience, social mobility, and economic uplift. The waste traders in this book are not only turning waste into gold, but literally remaking themselves, their village, and Vietnam's new rural economy."--Erik Lind Harms, Yale University

"With this compellingly written and highly original ethnography, Nguyen shows how informal recyclers remake themselves, their relationships, and their circumstances, laying to rest the assumptions that waste is inherently worthless and that those who work with it are doomed to abject poverty. The book is clearly written, demonstrating complex entanglements of dirty work, class aspirations, and gender politics in a post-socialist context."--Joshua Reno, Binghamton University

"The ethnography is skillfully crafted, drawing readers into people's lives with a keen appreciation of how they juggle competing moralities and demands on their lives. Nguyen's theoretical contribution is deft, efficient, and--as with the best ethnography--lightly and dexterously woven through her material."--Catherine Alexander, Durham University


Link to the book

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Thomas T. Faist über den Vorwurf, der UN-Migrationspakt locke weitere Zuwanderer an

Veröffentlicht am 13. November 2018

Im Interview in der Zeitung "Rheinpfalz" äußert sich Thomas Faist zum UN-Migrationspakt.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Kommentar von A. Scheele über die Funktion von Geschlecht bei der Auswahl von Messehostessen

Veröffentlicht am 7. November 2018

Alexandra Scheele kommentiert im Artikel "Ihr Süßen" von Jan Stremmel in der Süddeutschen Zeitung vom 27./28.10.2018 die Funktion von Geschlecht bei der Auswahl von Messehostessen.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Workshop "Gewalt und soziale Beziehungen"

Veröffentlicht am 7. November 2018

Am 14. und 15. März 2019 findet am Hamburger Institut für Sozialforschung der 3. Workshop des Arbeitskreises "Gewalt als Problem soziologischer Theorie" in der DGS-Sektion "Soziologische Theorie" zum Thema "Gewalt und soziale Beziehungen" statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am Workshop des Arbeitskreises teilzunehmen. Vorschläge für Beiträge werden bis zum 15. Dezember 2018 erbeten.

Call for Papers

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

SHK/WHF für das Projekt "Willkommen oder Beschimpft" gesucht

Veröffentlicht am 7. November 2018
stellenausschreibung

Die Fakultät sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische/wissenschaftliche Hilfskraft (SHK/WHF) mit bis zu 10 Wochenstunden im Projekt "Willkommen oder Beschimpft" (Professur Daphi). Bewerbungsfrist ist der 20. November 2018.

Zur kompletten Ausschreibung.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Intern

Vortrag zum Thema "Wie Angst zur Sprache kommt" von E. Gülich

Veröffentlicht am 6. November 2018

Die AG Qualitative Methoden lädt am Donnerstag, den 15. November 2018 um 12 s.t. in X-C3-107 zum Vortrag von Prof. Dr. Elisabeth Gülich zum Thema "Wie Angst zur Sprache kommt - Ein Beitrag zur Diagnostik von Angsterkrankungen aus der Sicht der Gesprächsforschung" ein.

Plakat

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Intern

Vortrag J. Pfaff bei der 16. Annual Nepal Lecture

Veröffentlicht am 29. Oktober 2018

Am 1. November 2018 findet die 16. Annual Nepal Lecture des Britain-Nepal Academic Council statt. Dort hält Frau Joanna Pfaff-Czarnecka einen Vortrag zum Thema ‘Belonging to Academia? Higher Education, Inequality, and Development’.

Weitere Informationen.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Absolvententag 2018: jetzt anmelden!

Veröffentlicht am 29. Oktober 2018
Absolvententag

Am 7. Dezember 2018 ist es wieder soweit, die gemeinsame Absolventenfeier aller Einrichtungen der Universität Bielefeld findet statt. Alle Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2018 sind herzlich eingeladen, um mit ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen, Freunden, Familie und Verwandten in der Universität Bielefeld zu feiern!

Bitte melden Sie sich hier bis zum 23. November 2018 an.

Die Fakultät für Soziologie beginnt die Absolventenfeier um 14.00 Uhr in H4. Im Anschluss lädt die Fakultät ihre Absolventinnen und Absolventen, sowie dessen Freunde und Verwandte zu einem Fakultäts-Sektempfang in T0-260 ein.
Ab 16.30 Uhr besteht die Möglichkeit mit den Absolventinnen und Absolventen anderer Fakultäten in der Mensa kollektiv den Abschluss zu feiern.

Zur Anmeldung zum Absolvententag 2018.
Zum Programm der Fakultät für Soziologie.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Intern

Artikel über das asienwissenschaftliche Netzwerk"Shaping Asia/s" erschienen

Veröffentlicht am 23. Oktober 2018

Über das asienwissenschaftliche Netzwerk "Shaping Asia/s", welches von Frau Joanna Pfaff-Czarnecka und Christiane Brosius (Universität Heidelberg) initiiert wurde ist in der aktuellen Newsletter des Instituts für Asien- und Afrikawissenschaften (IAAW) der Humboldt-Universität zu Berlin ein Artikel erschienen sowie in dem aktuellen Newsletter des ZIF.

IAAW Newsletter

ZiF Newsletter

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Intern

M. Meinhof hat Dissertationspreis der DGS erhalten

Veröffentlicht am 16. Oktober 2018

Marius Meinhof hat den Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am 26. September in Göttingen auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie erhalten. Meinhof ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Schwerpunkt qualitative Methoden. Er hat an der Universität Bamberg studiert und sein Promotionsstudium an der Bielefeld Graduate School in History and Sociology absolviert. 2014 war er Visiting Fellow an der Nanjing University in Nanjing, China. In seiner Dissertation "Shopping in China. Dispositive konsumistischer Subjektivation im Alltagsleben chinesischer Studierender", die er mit Summa Cum Laude abschloss, beschäftigte er sich damit, wie neue Konsumpraktiken im Alltagsleben junger chinesischer Konsumenten Vorstellungen vom eigenen Selbst und dessen Handlungsfähigkeit in der Welt (mit-)formen.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Kolloquiumsreihe "Global Migration as the New Social Question" im WS 2018/19

Veröffentlicht am 10. Oktober 2018

Die Kolloquiumsreihe "Global Migration as the New Social Question" im WS 2018/19 findet mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr in X-C3-107 statt.

Programm

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Intern

Minh Nguyen erhält EU-Wissenschaftspreis

Veröffentlicht am 10. Oktober 2018
Minh Nguyen Prof. Dr. Minh Nguyen. Foto: Universität Bielefeld

Für ihre sozialanthropologische Forschung über Ost- und Südostasien erhält Minh Nguyen einen ERC Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC). Dieser fördert exzellente und vielversprechende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Minh Nguyens Forschung wird über fünf Jahre mit einer Summe von etwa 1,5 Millionen Euro gefördert. Sie ist die dritte Forschende der Universität Bielefeld, die einen der wichtigsten EU-Förderpreise erhält.

Pressemitteilung der Universität


Minh Nguyen has been awarded an ERC Starting Grant from the European Research Council (ERC) for her social anthropological research on Eastern and Southern Asia at the Faculty of Sociology. These grants aim to promote excellent and promising young academics. Minh Nguyen’s research will receive a total of approximately 1.5 million euros funding over a period of five years. She is the third researcher at Bielefeld University to receive one of these major EU prizes to promote science.

Press release of the university

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Allgemein

Vortrag zum Thema "The governance of international migrations as a battleground"

Veröffentlicht am 10. Oktober 2018

Am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 hält Maurizio Ambrosini im Rahmen der Kolloquiumsreihe "Global Migration as the New Social Question" einen Vortrag zum Thema: "The governance of international migrations as a battleground. Bordering processes and civil society‘s debordering initiatives". Die Veranstaltung findet um 16 Uhr in X-C3-107 statt.

Weitere Informationen.

Die Kolloquiumsreihe "Global Migration as the New Social Question" im WS 2018/19 findet mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr in X-C3-107 statt.

Kolloquiumsplan

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Intern

SHK für den IT-Support gesucht

Veröffentlicht am 5. Oktober 2018
stellenausschreibung

Die Fakultät sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Hilfskräfte (SHK) zur Verstärkung des IT-Teams im 1st Level Support. Variable Arbeitszeiten möglich.

Zur kompletten Ausschreibung.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Intern

Freie Plätze beim internationalen SOEP Workshop

Veröffentlicht am 5. Oktober 2018

Beim internationalen SOEP Workshop, der vom 8. bis 10 Oktober stattfindet sind noch Plätze verfügbar. Der Workshop stellt das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) vor und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ein fundiertes Verständnis für die Arbeit mit SOEP-Daten zu gewinnen. Zusätzlich werden die grundlegenden Analysepotentiale des SOEP (und Längsschnittdaten im Allgemeinen) untersucht.

Der Workshop ist für alle Studierenden und Forschenden aus den Bereichen der Soziologie, Wirtschaft, Psychologie geöffnet. Organisiert wird der Workshop von Marco Gießelmann, der Universität Bielefeld und dem DIW Berlin.

Weitere Informationen und Anmeldung.

[Weiterlesen]
Gesendet von ack in Intern

Kalender

« November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
  
       
Heute

Newsfeeds