Hintergrundbild

Mathematiker-Kongress zu Ehren von Claus Michael Ringel (Nr. 31/2005)

Veröffentlicht am 1. Februar 2005, 00:00 Uhr

Am 4. und 5. Februar veranstaltet die Fakultät für Mathematik der Universität Bielefeld einen Kongress, an dem etwa 130 Wissenschaftler aus 24 Ländern teilnehmen werden. Anlass der Tagung, auf der mit Efim Zelmanov, USA, auch ein Fields-Medaillen-Träger sprechen wird, ist der 60. Geburtstag des Bielefelder Mathematikers Prof. Dr. Dr. h.c. Claus Michael Ringel.

Claus Michael Ringel, der seit 1978 in Bielefeld lehrt, ist ein international führender Mathematiker. Mit über 140 Publikationen in Fachzeitschriften gehört er zu den meistzitierten deutschen Wissenschaftlern seines Fachs. Neben seinen Forschungsarbeiten - insbesondere im Bereich der Darstellungstheorie von Algebren - zeichnet er sich auch durch sein Engagement in der Lehre und Fachdidaktik aus.

Claus Michael Ringel, am 10. Februar 1945 in Zwickau geboren, hat in Frankfurt am Main Mathematik, Physik und Philosophie studiert. Nach seiner Promotion 1969 ging er als Assistent nach Tübingen, wo er sich 1972 habilitierte. Er war zwei Jahre an der Carleton University in Ottawa (Kanada). Von 1974 bis 1978 lehrte er als Wissenschaftlicher Rat und Professor in Bonn. Danach wurde er als Professor für Mathematik an die Universität Bielefeld berufen. Rufe nach Dortmund, Essen und Hamburg hat er abgelehnt.

Claus Michael Ringel hat zahlreiche Doktoranden betreut, von denen mehrere inzwischen Lehrstuhlinhaber sind. Hervorzuheben sind darüber hinaus seine Tätigkeiten als Herausgeber von Fachzeitschriften sowie als Vorsitzender des Gutachtergremiums für das Fach Mathematik bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Die Tagung, die am 4. Februar um 9.00 Uhr von Rektor Dieter Timmermann und Mathematik-Dekan Wolf-Jürgen Beyn im Hörsaal 1 der Universität Bielefeld eröffnet wird, wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft, der Itelligence AG (Bielefeld), der Antje M. Diße Immobilienhandlung GmbH und vom Crüwell Tabakhaus gefördert.

Das Programm und weitere Informationen finden sich unter: http://www.mathematik.uni-bielefeld.de/birep/2005_ringel/.

 

Link: http://www.mathematik.uni-bielefeld.de/birep/2005_ringel/

Gesendet von HB in vor 3/2009
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
8
10
11
13
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
  
       
Heute

Newsfeed