© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

"Frequenzen" - Ausstellung mit Arbeiten von Reinhold Tappeiner in der Universität (Nr. 4/2006)

Veröffentlicht am 5. Januar 2006, 00:00 Uhr

Am 10. Januar um 18.30 wird im Ausstellungsbereich der Universität in C 1 (Bibliothek der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft) eine Ausstellung mit Arbeiten des Malers Reinhold Tappeiner eröffnet. Es werden großflächige, halbabstrakte Bilder gezeigt, die in den letzten zwei Jahren entstanden sind. Reinhold Tappeiner aus Laas in Südtirol/Italien versteht sich als Vertreter einer großflächigen, halbabstrakten Malerei mit symbolischen Bezügen. Seine Arbeiten sind wie eine Lektion über die Aufgabe der Kunst und vermitteln Erkenntnisse darüber, wie allgemeingültige Aussagen mit bildnerischen Mitteln möglich sind und wie diese Botschaften unser Leben reicher machen können.

Zu sehen sind starkfarbige Reduktionen von Formen, Fügungen und Farben, die vielfältige figurale und vegetative Anmutungen hervorrufen. Kennzeichnend für das jüngere Werk von Tappeiner ist, dass die Arbeiten zu Gruppen zusammengefasst werden und so miteinander kommunizieren.

Der Komponist Dieter Oberdörfer, ebenfalls aus Südtirol, wird anlässlich der Vernissage eine musikalische Performance vortragen.

Prof. Klaus-Ove Kahrmann (Universität Bielefeld) gibt eine Einführung in die Ausstellung.


 

Gesendet von HB in vor 3/2009
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   
3
4
6
8
9
10
11
14
15
16
17
18
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Newsfeed