© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Werkstätten in Bewegung gebracht (Nr. 86/2019)

Veröffentlicht am 12. August 2019
Projekt zu Gesundheitsförderung in Werkstätten für behinderte Menschen

Werkstätten in Bewegung: Angeleitet von Forschenden der Universität lernen die Mitarbeitenden der Werkstatt Übungen für die Bewegungspause.Foto: Bethel / P. Schulz

Krankheiten vorbeugen und die Gesundheit stärken, damit sozial benachteiligte Menschen die gleichen gesundheitlichen Chancen haben wie alle anderen: So sieht es das 2015 bundesweit in Kraft getretene Präventionsgesetz vor. Wie können Menschen, die in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten, gezielt im Sinne ihrer Gesundheit gefördert werden? Dazu forscht ein Team von Gesundheitswissenschaftlerinnen und Gesundheitswissenschaftlern der Universität Bielefeld im Projekt „Wir bewegen Werkstätten“ gemeinsam mit den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Das Projekt wird vom Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) gefördert. Im Rahmen des Angebots „Gesunde Lebenswelten“ setzen die Ersatzkassen gemeinsam bundesweit Präventionsprojekte um.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Kalender

« August 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
   
3
4
6
8
9
10
11
14
15
16
17
18
23
24
25
26
27
29
30
31
 
       
Heute

Newsfeed