© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Wie medizinische Zentren Menschen mit Behinderung versorgen (Nr. 54/2019)

Veröffentlicht am 3. Juni 2019
Innovationsfonds fördert Projekt von Universität Bielefeld, Krankenhaus Mara und Diakovere Annastift

Erwachsene mit geistiger oder mehrfacher Behinderung hatten in der Vergangenheit kaum niedergelassene Ärztinnen und Ärzte in der Nähe, die auf ihren Bedarf spezialisiert waren. Das änderte sich 2015 mit einem Gesetz, das die Gründung von Medizinischen Behandlungszentren für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) ermöglicht. Bislang fehlt eine Studie dazu, wie die Zentren arbeiten und was sie für die ambulante Gesundheitsversorgung der Patientinnen und Patienten bedeuten. Ein Forschungsprojekt geht nun dieser Frage nach. Die Universität Bielefeld kooperiert dafür mit dem Krankenhaus Mara in Bielefeld und dem Diakovere Annastift in Hannover, die beide ein MZEB betreiben. Jetzt haben die Datenerhebungen begonnen. Der Innovationsfonds zur Gesundheitsversorgung in Deutschland fördert das Projekt mit rund einer Million Euro.
[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Forschung & Wissenschaft

Kalender

« Juni 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
4
6
8
9
10
13
14
15
16
17
20
22
23
24
29
30
       
Heute

Newsfeed