Hintergrundbild

Pressemitteilungen

Wenn Unsicherheit nicht mehr unberechenbar ist (Nr. 22/2019)

Veröffentlicht am 14. März 2019
Universität Bielefeld richtet Auftakt von internationalem Projekt aus

Prof. Dr. Frank Riedel ist einer der Tagungsleiter. Foto: Universität Bielefeld

Unsicherheit macht politische Verhandlungen und Finanzmärkte schwer kalkulierbar. Beispiel Brexit-Gespräche: Für die Politik ist die Ausgangslage unsicher und der Ausgang der Verhandlungen unklar. Wie können Modelle diese Unsicherheit besser berechnen und in der Praxis helfen? Dazu arbeitet das Forschungsprojekt „Doppeldeutigkeit in dynamischen Umgebungen“ von vier Universitäten aus Europa und Asien: der Universität Bielefeld, Queen Mary University London (Großbritannien), Paris School of Economics (Frankreich) und der Kyoto University (Japan). Das Projekt startet mit einer Konferenz vom 25. bis 27. März am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF).[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Kalender

« März 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
    
2
3
4
5
8
9
10
11
12
15
16
17
18
19
22
23
24
25
29
30
31
       
Heute

Newsfeed