Pressemitteilungen

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Pressemitteilungen - Kategorie Forschung & Wissenschaft

15.12.2017
Thermalisierung im Fokus (Nr. 185/2017)

Universität Bielefeld beteiligt an neuer Forschergruppe

Eine Tasse mit heißem Kaffee kühlt in wenigen Minuten auf Raumtemperatur ab. Dieses Phänomen der Thermalisierung lässt sich im Alltagsleben beobachten. Allerdings spielt die Frage, ob und auf welche Weise ein physikalisches System ins Gleichgewicht kommt, eine Schlüsselrolle auf vielen Gebieten der modernen experimentellen und theoretischen Physik. Eine nun von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligte Forschergruppe wird sich mit dieser komplexen Fragestellung befassen. Sprecher der Forschergruppe ist Juniorprofessor Dr. Robin Steinigeweg von der Universität Osnabrück, stellvertretender Sprecher ist Professor Dr. Peter Reimann von der Universität Bielefeld. Neben den Universitäten Osnabrück und Bielefeld sind die Universität Oldenburg und das Forschungszentrum Jülich an der Forschergruppe beteiligt.[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 15.12.2017

13.12.2017
Die innere Uhr der Pflanzen (Nr. 182/2017)

„research_tv“ stellt Bielefelder Forschung zu Nobelpreisthema vor

Die Biochemikerin Professorin Dr. Dorothee Staiger von der Universität Bielefeld forscht seit zwanzig Jahren an der inneren Uhr der Pflanzen. Screenshot: research_tv
Die Amerikaner Jeffrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young haben am Sonntag (10.12.2017) den Nobelpreis für ihre Forschung zur inneren Uhr erhalten. Sie entdeckten den molekularen Mechanismus, der den Biorhythmen zugrunde liegt. Wie Bielefelder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Forschung zur inneren Uhr mit vorantreiben, stellt ein neuer „research_tv“-Beitrag vor. Die Biochemikerin Professorin Dr. Dorothee Staiger von der Universität Bielefeld erklärt, worin die Leistung der drei Nobelpreisträger besteht und sie berichtet, welche Erkenntnisse ihre Forschungsgruppe gemeinsam mit Kooperationspartnern gewonnen hat.[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 13.12.2017

11.12.2017
Studie: 17 Minuten pro Schulwoche für politische Themen (Nr. 180/2017)

Soziologen der Universität Bielefeld untersuchen Politikunterricht in NRW  

Prof. Dr. Reinhold Hedtke. Foto: Ann-Cathrin Kardinal, Universität Bielefeld

Etwa ein Prozent ihrer Lernzeit können Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I an Gesamtschulen, Gymnasien und Realschulen in Nordrhein-Westfalen mit politischen Themen verbringen. Pro Schulwoche sind das 17 bis 20 Minuten. Rechnerisch hat jede beziehungsweise jeder in einer Woche 20 Sekunden Zeit, um ihre oder seine politische Position vorzutragen und zu diskutieren. Diese Daten über politische Inhalte im Schulunterricht hat ein Forschungsteam um Professor Dr. Reinhold Hedtke von der Universität Bielefeld nun erstmals für die Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen erhoben und für eine neue Studie ausgewertet.[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 11.12.2017

30.11.2017
Alles global? Studierende und Universitäten im Wandel (Nr. 174/2017)

Internationale Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)

Prof. Dr. Johanna Waters. Foto: Universität Oxford

Weltweit verändern sich die Hochschulen und ihre Studierenden. In immer mehr Ländern können und wollen immer mehr junge Menschen studieren. Die Studierenden werden mobiler, viele gehen für ihr Studium ins Ausland. „Globale Studierende“ sind zu einem eigenen Forschungsthema geworden. Diesem widmet sich die Tagung „Global Students: Mapping the Field of University Lives“ („Globale Studierende: Leben an der Universität weltweit”) vom 7. bis 9. Dezember am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld. Den Hauptvortrag hält Professorin Dr. Johanna Waters von der Universität Oxford.[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 30.11.2017

27.11.2017
Neuer Sonderforschungsbereich: Das Individuum und seine ökologische Nische (Nr. 172/2017)

Universitäten Bielefeld und Münster kooperieren für Transregio-Verbund

Prof. Dr. Oliver Krüger

Ein neuer Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB-TRR) mit dem Kurznamen „NC3“ soll die Teildisziplinen Verhaltensbiologie, Ökologie und Evolutionsbiologie verknüpfen. Sein Ziel: Zeigen, wie es Lebewesen individuell gelingt, sich an ihre Umwelt anzupassen und so ihre eigene ökologische Nische zu finden und zu nutzen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat den SFB-TRR 212 nun bewilligt. Sie fördert die neue Forschungseinrichtung ab Januar 2018 für vier Jahre mit insgesamt rund 8,5 Millionen Euro. Der Verhaltensforscher Professor Dr. Oliver Krüger von der Universität Bielefeld ist Sprecher. Der Evolutionsbiologe Professor Dr. Joachim Kurtz von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist sein Stellvertreter.
[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 27.11.2017

22.11.2017
Wellenleiter-Chip und umweltschonende Chemikalienproduktion marktreif machen (Nr. 168/2017)

Projekte mit Erfindungen der Universität Bielefeld werden gefördert 

Eine Erfindung aus der Fakultät für Physik und zwei Erfindungen aus der Fakultät für Chemie der Universität Bielefeld, alle drei zum Patent angemeldet, werden ab dem 1. Januar 2018 durch das Förderprogramm „NRW-Patent-Validierung“ unterstützt. Das hat die Patentverwertungsagentur PROvendis gestern (21.11.2017) bekanntgegeben. Die Förderung läuft über zwei Jahre und ermöglicht es den Forschenden, ihre Entwicklungen marktreif zu machen. In der Physik soll ein Wellenleiter-Chip hochauflösende Bilder liefern. Das Projekt aus der Chemie befasst sich mit umweltschonenden Produktionsverfahren zur Herstellung von Nitril-Industriechemikalien.

[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 22.11.2017

21.11.2017
Institut für Konflikt- und Gewaltforschung wird 20 Jahre (Nr. 165/2017)

Andreas Zick: „Konfliktforschung sieht soziale Veränderungen oft früher als sie in öffentlichen Debatten auftauchen“

Extremismus, Konflikte und Gewalt prägen die Gegenwartsgesellschaft wie kaum zuvor. Das zeigen die Studien des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld. Vor 20 Jahren wurde das Institut eröffnet. Aus diesem Anlass tagt das IKG am morgigen  Mittwoch, 22. November, am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld.[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 21.11.2017

20.11.2017
Spin-Strom aus Wärme: Neues Material für höhere Effizienz (Nr.164/2017)

Physiker der Universität Bielefeld veröffentlichen Studie

Elektronische Geräte wie Computer erzeugen Wärme, die meist nicht genutzt wird. Physiker der Universität Bielefeld können diese Energie nutzen: Sie erzeugen mit Wärme magnetische Signale, bekannt als „Spin-Ströme“. Diese Signale könnten in Zukunft den elektrischen Strom in Elektronikbauteilen teilweise ersetzen. In einer neuen Studie haben die Physiker getestet, welche Materialien aus Wärme möglichst effektiv diese Spin-Ströme erzeugen können. Für die Studie arbeiteten sie mit Kolleginnen und Kollegen der Universitäten in Greifswald und Gießen und des Leibniz-Instituts für Festkörper- und Werkstoffforschung in Dresden zusammen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen sie heute (20.11.2017) im Forschungsmagazin „Nature Communications“.[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 20.11.2017

16.11.2017
Innere Uhr: Biologen erforschen Mechanismus einer Hilfs-Uhr (Nr. 161/2017)

Forschende nutzen neue Methode zur Analyse bei Pflanzen

Prof. Dr. Dorothee Staiger ist Expertin für die innere Uhr der Pflanzen. Foto: Universität Bielefeld
Für den Nachweis von Genen, die die innere Uhr steuern, wird im Dezember der Nobelpreis für Medizin und Physiologie verliehen. Die geehrten Wissenschaftler untersuchten Fruchtfliegen, um den Biorhythmus zu erklären. Die Biochemikerin Professorin Dr. Dorothee Staiger (Foto) von der Universität Bielefeld forscht seit zwanzig Jahren an der inneren Uhr der Pflanzen. Ihr Team hat nun eine neue Studie im Forschungsjournal „Genome Biology“ veröffentlicht. Ein Ergebnis: Nicht nur die innere Uhr, sondern auch ein Protein als „Hilfs-Uhr“ sorgt dafür, dass in den Zellen wiederkehrende Routinen ablaufen.[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 16.11.2017

10.11.2017
Arbeit 4.0 - Potentiale, Probleme, Perspektiven (Nr. 156/2017)

ZiF-Konferenz 2017 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

Das Thema der diesjährigen ZiF-Jahreskonferenz ist „Arbeit 4.0“.

Digitalisierung, Vernetzung, Künstliche Intelligenz: Der Wandel der Arbeitswelt ist in vollem Gange. Für diesen Wandel steht das Schlagwort “Arbeit 4.0”. Was sich genau dahinter verbirgt und wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen wird, ist Thema der öffentlichen ZiF-Konferenz 2017 „Arbeit 4.0 - Potentiale, Probleme, Perspektiven“, die am 21. November am Bielefelder Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) stattfindet.[Weiterlesen]
Kategorie: Forschung & Wissenschaft Veröffentlicht am 10.11.2017

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Forschung & Wissenschaft zugeordneten Pressemitteilungen gezeigt.

Wenn Sie alle Pressemitteilungen sehen möchten klicken Sie auf: Pressemitteilungen Startseite

Kalender

« Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    
2
3
5
8
9
10
12
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute
[Dies ist ein Apache Roller Blog]