© Universität Bielefeld

BLOG Zentrum für Ästhetik

BLOG Zentrum für Ästhetik - Kategorie Musik

Arminio-Quartett im Livestream

Veröffentlicht am 15. Juni 2020

Last but not least

Die Sommerferien stehen vor der Tür, und mit ihnen auch das letzte Konzert Online-Veranstaltungsreihe des Universitätsorchesters Bielefeld. In Kooperation mit Kanal-21 wird am 22. Juni um 18 Uhr unter kanal-21.tv/live- stream das Arminio-Quartett Streichquartette von Haydn, Mendelssohn und Janáček präsentieren. Die nicht erst seit ihrem beeindruckenden Auftritt im vierten Fernsehkonzert wohlbekannte Julia Parusch versieht den Part der ersten Violine, die zweite Violine spielt Johanneke Haverkate. Friedemann Jörns an der Viola und Max Gundermann am Violoncello komplettieren das Quartett.

 

© Arminio Quartett: Julia Parusch, Friedemann Jörns, Max Gundermann und Johanneke Haverkate

 

Das Arminio Quartett bildete sich 2011 aus vier jungen Detmolder Musikern mit der gemeinsamen Leidenschaft für die Kammermusik. Namensgebend für das Ensemble war der in Detmold sehr präsente Cheruskerfürst Arminius. Das Quartett konnte schon bald nach der Gründung große Erfolge feiern, so z.B. mit einem Live-Auftritt bei WDR 3 im Jahre 2013. 2018 gewann es den 1. Preis des Auryn Wettbewerbs der HfM Detmold. Wesentliche Impulse erhält das Ensemble von renommierten Künstlern wie dem Auryn Quartett, Peter Orth, Diemut Poppen, Frank-Michael Erben, Alfredo Perl und anderen. Das Repertoire des Ensembles umfasst sowohl die Klassik und Romantik, als auch Werke des Barocks und des 20. Jahrhunderts. Eine regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Landestheater Detmold und dem Detmolder Kammerorchester findet sich ebenso in der Geschichte der jungen Musiker wie experimentelle Formen, unter denen die Produktion »Kaleidoscope_To The Dark Side Of The Moon« am Stadttheater Bielefeld, die für das »virtuelle nachtkritik-Theatertreffen 2019« als eine der herausragenden Inszenierungen der vergangenen 12 Monate nominiert wurde, hervorsticht.

Die Konzertreihe wird unterstützt durch die Stiftung der Sparkasse Bielefeld, den Stadtverband Laienmusik e.V., die Rudolf-August Oetker-Stiftung sowie die Andreas-Mohn-Stiftung und den Förderverein des UOB der Uni Bielefeld e.V. und findet in Kooperation mit Kanal-21 und dem Pianohaus Kemp statt. Spenden zu Gunsten der Musiker werden gern entgegengenommen; während der Ausstrahlung wird zu diesem Zwecke ein PayPal-Link und eine Bankverbindung angegeben.

Gesendet von JSchirmacher in Musik
Tags: 2020

VON FESTLICH-BAROCK BIS HEITER BESCHWINGT

Veröffentlicht am 29. Mai 2020

Hermanns Blech im Livestream

Das Universitätsorchester Bielefeld setzt seine Kooperation mit Kanal-21 auch im Juni fort. Am 8. Juni wird das Blechbläserquintett „Hermanns Blech“ um 18 Uhr unter kanal-21.tv/live-stream zeigen, wie vielfältig und beschwingt Musik für zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba klingt.