EU Aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

EU Aktuell

Den Einstieg finden - EU-Förderung für die Sozial- Wirtschafts- und Geisteswissenschaften

Veröffentlicht am 30. März 2012

Informationsveranstaltung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschafter an der Universität Bielefeld am 9. Mai 2012

 

Die Veranstaltung soll dabei unterstützen, europäische Fördermöglichkeiten für die Wirtschafts- Geistes- und Sozialwissenschaften kennenzulernen. Sie konzentriert sich dabei auf die Förderprogramme des 7. EU-Forschungsrahmenprogrammes (FP7), dem größten, öffentlich finanzierten und weltweit geöffnetem Forschungsförderprogramm.

Die Veranstaltung richtet sich schwerpunktmäßig an PostdoktorandInnen oder WissenschaftlerInnen kurz vor der Promotion.

Zum Veranstaltungsprogramm

Gesendet von ESahrhage in Forschung

ERA-NETs: Offene Ausschreibungen im Bereich Bioökonomie

Veröffentlicht am 29. März 2012

Bei den ERA-NETs handelt es sich um Förderinstrumente des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms, die an nationale Förderorganisationen oder Projektträger vergeben werden und von diesen koordiniert und kofinanziert werden, jeweils mit mehreren unterschiedlichen europäischen Partnern. Im Rahmen dieser ERA-NETs werden über gemeinsame Ausschreibungen Forschungsprojekte finanziert.

In zwei dieser ERA-NETs im Bereich Bioökonomie gibt es momentan aktuelle Ausschreibungen, die sich an Forschende, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen richten.

  • ERA-NET Bioenergy: Themen sind "Innovative Biogas Produktion" und "Nachhaltige Biomasse Produktion zur Energiegewinnung". Partnerländer sind Deutschland, Finnland, Großbritannien, Niederlande, Österreich, Schweden, Dänemark, Frankreich, Irland und Polen.

  • Zu den Ausschreibungsunterlagen

     

  • ERA-NET Agricultural Research for Development (ARD): Improving rural livelihoods in Sub-Saharan Africa: Sustainable and climate-smart intensification of agricultural production. Partnerländer sind Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Schweiz und Türkei.

  • Zu den Ausschreibungsunterlagen

     

    Allgemeine Informationen zum ERA-NET Förder-Format 

    Gesendet von ESahrhage in Forschung

    Marie Curie Individual Fellowships: Neue Ausschreibungen zur Förderung von Forschungsaufenthalten für Nachwuchswissenschaftler/innen

    Veröffentlicht am 15. März 2012

    Mit den "Marie Curie Actions" fördert die EU die Mobilität von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Um ein "Marie Curie Individual Fellowship" kann sich bewerben, wer über einen Doktortitel oder eine mindestens vierjährige Vollzeit-Forschungserfahrung verfügt. Das Forschungsthema kann frei gewählt werden. Das Projekt wird im Falle der Bewilligung an einer eigens ausgewählten Gastinstitution im (außer-)europäischen Ausland durchgeführt. Die Förderung beinhaltet das Gehalt des Wissenschaftlers/in sowie eine Mobilitätspauschale und einen Beitrag zu den Forschungskosten.

    In drei der Fellowship-Typen sind nun Ausschreibungen veröffentlicht worden: Den "Intra-European Fellowship" (IEF), den "International Incoming Fellowships" (IIF) sowie den "International Outgoing Fellowships" (IOF). Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten und -voraussetzungen sind zu finden auf der Webseite der KoWi, die Ausschreibungsunterlagen sind im Participant Portal der EU bereit gestellt.

    Gesendet von ESahrhage in Forschung

    Neue Ausschreibungen: "Innovative Medicines Initiative" (IMI) und "Nanoelectronics Technologies 2020" (ENIAC)

    Veröffentlicht am 14. März 2012

    "Innovative Medicines Initiative" (IMI) und "Nanoelectronics Technologies 2020" (ENIAC) sind sogenannte Gemeinsame Technologie-Initiativen (Joint Technology Initiatives - JTI) im 7. Forschungsrahmenprogramm. Dabei handelt es sich öffentlich-private Partnerschaften (Public Private Partnerships - PPP) zu ausgewählten Aspekten von europäischem Interesse und gesellschaftlicher Relevanz, die ein gemeinsames strategisches Vorgehen erfordern.

    Zu den einzelnen Ausschreibungen:

    IMI:

    Das Ziel von IMI ist die Unterstützung der schnelleren Entdeckung und Entwicklung von besserer Medizin für Patienten sowie die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von europäischen Produkten. Das Thema "The European Lead Factory" umfasst zwei Bereiche:

    •   European Screening Centre 
    •  Joint European Compound Collection 

    Das Gesamtbudget beläuft sich auf insgesamt 169 Mio. EUR. Einreichungsfrist der ersten Stufe ist der 16. Mai 2012. Weitere Informationen auf der Homepage der IMI.

    ENIAC: 

    Gegenstand von ENIAC ist der sehr hohe Miniaturisierungsgrad, der für die künftigen Generationen nanoelektronischer Komponenten erforderlich ist.

    In der aktuellen Ausschreibung werden folgende Bereiche fokussiert:

    • Work Area 1 - Automotive & Transport, Grand Challenge "Intelligent Electric Vehicle",
    • Work Area 3 - Energy Efficiency, Grand Challenges "Sustainable and Efficient Energy Generation", "Energy Distribution and Management - Smart Grid", "Reduction of Energy Consumption",
    • Work Area 4 - Health and the Ageing Society, Grand Challenges "Home Healthcare", "Hospital Healthcare", "Heuristic Healthcare",
    • Work Area 5 - Safety and Security, Grand Challenges "Consumer and Citizens Security", "Securing the European challenging Applications"
    Das Budget beträgt 58 Mio Euro, Einreichungsfrist für Projektskizzen ist der 12. April, der Voll-Antrag muss bis zum 14. Juni eingereicht werden. Weitere Informationen auf der Webseite der ENIAC und beim Projektträger des BMBF.

     

    Gesendet von ESahrhage in Forschung

    Kalender

    « März 2012 »
    MoDiMiDoFrSaSo
       
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    31
     
           
    Heute

    Blog Links

    [Dies ist ein Apache Roller Blog]