EU Aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

EU Aktuell - Kategorie Forschung

Veranstaltungshinweis: Fördermöglichkeiten für Kooperationen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Brasilien und Mexiko

Veröffentlicht am 17. Juni 2014
Dienstag, den 01. Juli 2014,
Universitätsclub Bonn e.V. – Josef Schumpeter Sitzungsraum – Konviktstr. 9 – 53113 Bonn 
Weitere Informationen und Anmeldung auf der Homepage von EuroConsult
Gesendet von ESahrhage in Forschung

Antragstellung in Horizont 2020 für Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften, Seminar NRW-FIT am 27.03.2014 in der Uni Bielefeld

Veröffentlicht am 26. Februar 2014

Am 27. März 2014 wird ein weiteres Seminar der Reihe "NRW-FIT in Europa" im Auftrag des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF NRW) durchgeführt, das an der Uni Bielefeld stattfindet.

In der Veranstaltung "Projektentwicklung und Antragstellung in Horizont 2020 für die Themenbereiche Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften (SWG)" werden die allgemeinen Strukturen, Ziele und Inhalte des neuen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 vorgestellt. Zudem  wird ausführlich über die Möglichkeiten der Antragstellung im Bereich Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften informiert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf grundlegenden Informationen zu rechtlichen und finanziellen Fragestellungen in Horizont 2020.

Zielgruppe: 

Das eintägige Seminar richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen, Forschungszentren und Industrie, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW, die beabsichtigen, einen Projektantrag in Horizont 2020 zu stellen. 

Inhalte des Seminars:

•         Informationen zum neuen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020; insbesondere zu den Möglichkeiten für die Wissenschaftsexzellenz – Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen und Europäischer Forschungsrat (ERC)

•         Arbeitsprogramm und Ausschreibungen in der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung „Europe in a changing world – inclusive, innovative and reflective societies“ für den Bereich Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften (Umfang der ersten Ausschreibungen in 2014  ca. 150 Mio. €)

•         Orientierung in rechtlichen und finanziellen Fragestellungen in Horizont 2020

•         Erfahrungsbericht von zwei Antragstellerinnen

•         Möglichkeiten zur Partnersuche für EU-Projekte

Kooperationspartner sind die Universität Bielefeld und die Nationalen Kontaktstellen für Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften sowie für Recht und Finanzen.

Die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung ist auf 20 Personen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Veranstaltungsreihe wird vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF NRW) gefördert. Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro pro Veranstaltung erhoben (Veranstaltungsunterlagen und Verpflegung inklusive).

Das Veranstaltungsprogramm sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier: 

http://nrwfit.swg.horizont.zenit.de/


Rückfragen bitte an Frau Strathoff, Zenit GmbH (Tel. 0208-30004-24, E-Mail: sh@zenit.de) oder Erika Sahrhage, Uni Bielefeld (Tel. 0521-106 3949, erika.sahrhage@uni-bielefeld.de)

 


Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: h2020;

Anschubfinanzierung zur Beantragung von EU-Fördermitteln in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften

Veröffentlicht am 21. Februar 2014

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen hat zum zweiten mal die Programmlinie "Anschubfinanzierung zur Beantragung von EU-Fördermitteln in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften" ausgeschrieben.

Sie soll Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei unterstützen, sich erfolgreich um die Koordination eines durch EU-Fördermittel finanzierten Verbundvorhabens im neuen Forschungsrahmenprogramm HORIZON 2020  zu bewerben. 

Der Text der Bekanntmachung sowie das Antragsformular zum Herunterladen sind auf der Homepage des MIWF NRW abrufbar:

www.wissenschaft.nrw.de/forschung/foerderung/foerderprogramme/foerderprogramm-fuer-geistes-und-gesellschaftswissenschaften-in-nrw/ 

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: horizon2020

HORIZON 2020: Erste Ausschreibungen veröffentlicht

Veröffentlicht am 12. Dezember 2013

Das neue europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizon 2020, wurde nun vom Parlament und dem Rat der Europäischen Union verabschiedet. Damit kann Horizon 2020 am 1. Januar 2014 starten, die Europäische Union hat jedoch bereits gestern, am 11. Dezember 2013, die ersten Ausschreibungen veröffentlicht.

Horizon 2020 ist mit einem Gesamtbudget von rund 80 Milliarden Euro für die Laufzeit von 2014-2020 ausgestattet. Das neue Rahmenprogramm besteht aus den drei zentralen Teilen „Wissenschaftsexzellenz", „Führende Rolle der Industrie" und „Gesellschaftliche Herausforderungen“. Mit Horizon 2020 verfolgt die EU das Ziel, ihre Forschungsförderung im Vergleich zum Vorgängerprogramm FP7 noch innovationsorientierter und interdisziplinärer zu gestalten. 

Die offenen Ausschreibungen sowie die für 2014 und 2015 gültigen Arbeitsprogramme sind über das neue gestaltete Participant Portal zugänglich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Programm-Webseite der EU sowie auf der Webseite des Dezernats FFT zur EU-Forschungsförderung.

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: horizon2020 ausschreibung

Info-Workshop Lateinamerika - Förder- und Kooperationsmöglichkeiten

Veröffentlicht am 5. November 2013

10. Dezember 2013, 14.00 - 15.30 Uhr, Universität Bielefeld, UHG, Raum K4-129

Die Veranstaltung informiert über Förder- und Kooperationsmöglichkeiten mit außereuropäischen Ländern, der Fokus liegt auf Lateinamerika. Vorgestellt werden insbesondere die Beteiligungsmöglichkeiten für die sogenannten Drittstaaten im neuen Forschungsrahmenprogramm der EU, HORIZON 2020 und Austausch- und Kooperationsprogramme für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler.

Weitere Informationen und Anmeldung

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: horizon2020 lateinamerika

Informations- und Kommunikationstechnologie in HORIZON 2020 - Informationsveranstaltung im CITEC

Veröffentlicht am 7. Oktober 2013
Neue Fördermöglichkeiten für Hochschulen und Unternehmen in der Informations- und Kommunikationstechnologie

Informationsveranstaltung
Am 14. November 2013, 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Universität Bielefeld – CITEC, Hörsaal im neuen Forschungsbau

Im Jahr 2014 startet „HORIZON 2020“, das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union. Mit einem Gesamtvolumen von rd. 70 Mrd. Euro über sieben Jahre ist es das weltweit größte Forschungs- und Innovationsprogramm. Die Informations- und Kommunikationstechnologie ist als wichtige Querschnittstechnologie in vielen Programmbereichen von HORIZON 2020 verankert.  Die ersten Ausschreibungen werden im Dezember 2013 veröffentlicht.
Die kostenlose Veranstaltung gibt einen Überblick über die Struktur des neuen Forschungsprogramms und informiert über Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten für Forschende aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie für Unternehmen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Dr. Uwe-Michael Schmidt von der Nationale Kontaktstelle IKT, Bonn, wird den aktuellen Stand der Vorbereitungen zum neuen Rahmenprogramm vorstellen und Beteiligungsmöglichkeiten in dern IKT-relevanten Themen aufzeigen. 

Haben Sie spezielle Interessensschwerpunkte?
Durch die Abgabe einer Interessensbekundung bis zum 25.10.2013 haben Sie die Möglichkeit, Ihre Themenschwerpunkte im zweiten Teil der Veranstaltung in den Mittelpunkt zu stellen. 

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren! 

Weitere Informationen und Programm 


Interessensbekundungen bis zum 25.10.2013
Anmeldungen bis zum 08.11.2013


Die Veranstaltung wird organisiert von eu4owl, dem Netzwerk der EU-Referenten der Hochschulen in OWL.

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: eu4owl ikt horizon2020

EU Prize for Women Innovators 2014 - Bewerbung bis 15. Oktober möglich

Veröffentlicht am 12. September 2013

Zum zweiten Mal nach 2011 hat die Europäische Kommission den "EU Prize for Women Innovators" ausgeschrieben. Bewerben können sich Frauen, die in einem der EU-Forschungsprogramme gefördert wurden bzw. aktuell noch werden und die sich durch eine Firmengründung etabliert haben. Bewerbungen sind noch bis zum 15. Oktober 2013 möglich.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Europäischen Kommission.

Gesendet von ESahrhage in Forschung

ERC Starting Grants - Ergebnisse der 2013er Ausschreibung veröffentlicht

Veröffentlicht am 22. Juli 2013

Der European Research Council (ERC) hat die Liste der geförderten Starting Grant-Projekte der Ausschreibung 2013 veröffentlicht.

Die Erfolgsquote liegt bei ca. 9%. Von 3.329 eingereichten Anträgen wurden nun 287 Projekte zur Förderung ausgewählt. Im Vergleich zur Zielgruppe aus der letzten Ausschreibung, stellt dies eine Steigerung der Antragszahlen von 50% dar. Die meisten Projekte werden im Vereinigten Königreich, Deutschland, Israel und Frankreich durchgeführt; 46 der geförderten Wissenschaftler/innen sind an einer deutschen Gastinstitution angesiedelt.

Pressemeldung des ERC 

Liste der erfolgreichen AntragstellerInnen 

Statistische Auswertung des Calls 2013 

Gesendet von ESahrhage in Forschung

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Forschung zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Juli 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]