EU Aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

EU Aktuell

Informations- und Beratungsveranstaltung zum Thema "Informations- und Kommunikationstechnologie" in Horizont 2020

Veröffentlicht am 8. September 2014
Ausschreibung 2015 im Bereich 'Führende Rolle der Industrie'
Universität Paderborn, 30. September 2014, 13.30 – 18.00 Uhr, Ort: Heinz Nixdorf MuseumsForum, Seminarraum 3
 
„HORIZON 2020“, das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union ist im Jahr 2014 gestartet. Aktuell steht die zweite Ausschreibungsrunde bevor. 

Im Rahmen der Veranstaltung wird die Nationale Kontaktstelle IKT über die Themen der kommenden Ausschreibung und die neuen Verfahren informieren. Es werden nützliche Erkenntnisse aus der ersten Ausschreibungsrunde vorgestellt. Außerdem berichtet ein erfolgreicher Antragsteller über seine Erfahrungen.  Im Anschluss gibt es in Einzelgesprächen die Gelegenheit, Projektskizzen direkt mit der Nationalen Kontaktstelle IKT vor Ort zu diskutieren. 

Programm und Anmeldung

 

 


Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: ikt h2020

ERA-Net INNO INDIGO: Förderung der Zusammenarbeit im Bereich Sauberes Wasser und Gesundheit zwischen Europa und Indien

Veröffentlicht am 18. August 2014
Im Rahmen des INNO INDIGO Partnership Programmes (IPP) vom ERA-Net mit Indien "INNO INDIGO" ist im Juli dieses Jahres eine gemeinsame Bekanntmachung veröffentlicht worden. 

Die Förderung von deutscher Seite wird übernommen durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Deadline ist der 15. Oktober 2014. 

Der Ausschreibungstext ist auf Englisch auf der Homepage von INNO INDIGO erschienen, den deutschen Text finden Sie auf der Homepage des Internationalen Büros des BMBF

 

Die Ausschreibung richtet sich an Wissenschaftler aus der Forschung im Wasserfach mit Fokus auf folgende Unterthemen:

1. Entwicklung und Anwendung von innovativen Membrantechnologien in der  Wasserreinigung und -aufbereitung
2. Membrane Bioreaktoranwendungen für das kommunale und industrielle Abwassermanagement
3. Wiederverwendung von kommunalen und industriellen Abwässern.

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: era-net

EU-Australian Projekt CAESIE: Zweite Bekanntmachung zur Förderung von Kooperationen zwischen Wissenschaftlern und KMUs aus Europa und Australien

Veröffentlicht am 11. August 2014
Das FP7-Partnerschaftsprojekt „Connecting Australian-European Science and Innovation Excellence (CAESIE)“ unterstützt die Entwicklung von Kooperationen zwischen Forschern und KMUs in Australien und Europa.
Das Projekt CAESIE verfolgt speziell das Ziel, die Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie zwischen KMUs und Wissenschaftlern zu fördern, welche Beiträge zur Lösung von einigen der großen gesellschaftlichen Herausforderungen leisten: 
Saubere Energie, 
Gesundheitstechnologien für die alternde Gesellschaft und 
Nachhaltige Stadtentwicklung.

Dazu bietet CAESIE Reisezuschüsse von ca. 5000€ für Forscher und KMUs aus Europa und Australien an, um bilaterale Kooperationen in diesen gesellschaftlichen Herausforderungen zu entwickeln. 
Das Förderverfahren ist einstufig. Der Antrag muss bis spätestens 30. September 24.00 Uhr (UTC) elektronisch eingereicht sein. 

CAESIE Homepage: www.caesie.org

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: fp7

Aktualisierte Arbeitsprogramme für 2014/2015 liegen vor

Veröffentlicht am 8. August 2014

Am 22. Juli 2014 sind alle Teile des Arbeitsprogramms 2014/15 aktualisiert worden. In den entsprechenden Teilen des Arbeitsprogramms werden nun z. B. die Einreichungsfristen für die Calls 2015 angegeben. Einige wenige Topics wurden neu in die Arbeitsprogramme aufgenommen, Termine und Budgets wurden aktualisiert.

Die Abweichungen sind in den neuen Versionen der Arbeitsprogramme und im Participant Portal nicht direkt gekennzeichnet, die Inhalte, Bedingungen und Termine werden aber zu dem jeweiligen Topic erläutert. Antragsteller sollten also die Beschreibung der Topics, für die sie sich interessieren, in der neuen Version des jeweiligen Arbeitsprogramms im Detail prüfen.

Weitere Informationen im Participant Portal der EU 

Für den Europäischen Forschungsrat (ERC) liegt nun außerdem das Arbeitsprogramm für 2015 vor, welches nach wie vor einjährig gültig ist.

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: erc horizon2020

Veranstaltungshinweis: Fördermöglichkeiten für Kooperationen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Brasilien und Mexiko

Veröffentlicht am 17. Juni 2014
Dienstag, den 01. Juli 2014,
Universitätsclub Bonn e.V. – Josef Schumpeter Sitzungsraum – Konviktstr. 9 – 53113 Bonn 
Weitere Informationen und Anmeldung auf der Homepage von EuroConsult
Gesendet von ESahrhage in Forschung

Antragstellung in Horizont 2020 für Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften, Seminar NRW-FIT am 27.03.2014 in der Uni Bielefeld

Veröffentlicht am 26. Februar 2014

Am 27. März 2014 wird ein weiteres Seminar der Reihe "NRW-FIT in Europa" im Auftrag des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF NRW) durchgeführt, das an der Uni Bielefeld stattfindet.

In der Veranstaltung "Projektentwicklung und Antragstellung in Horizont 2020 für die Themenbereiche Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften (SWG)" werden die allgemeinen Strukturen, Ziele und Inhalte des neuen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 vorgestellt. Zudem  wird ausführlich über die Möglichkeiten der Antragstellung im Bereich Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften informiert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf grundlegenden Informationen zu rechtlichen und finanziellen Fragestellungen in Horizont 2020.

Zielgruppe: 

Das eintägige Seminar richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen, Forschungszentren und Industrie, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW, die beabsichtigen, einen Projektantrag in Horizont 2020 zu stellen. 

Inhalte des Seminars:

•         Informationen zum neuen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020; insbesondere zu den Möglichkeiten für die Wissenschaftsexzellenz – Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen und Europäischer Forschungsrat (ERC)

•         Arbeitsprogramm und Ausschreibungen in der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung „Europe in a changing world – inclusive, innovative and reflective societies“ für den Bereich Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften (Umfang der ersten Ausschreibungen in 2014  ca. 150 Mio. €)

•         Orientierung in rechtlichen und finanziellen Fragestellungen in Horizont 2020

•         Erfahrungsbericht von zwei Antragstellerinnen

•         Möglichkeiten zur Partnersuche für EU-Projekte

Kooperationspartner sind die Universität Bielefeld und die Nationalen Kontaktstellen für Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften sowie für Recht und Finanzen.

Die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung ist auf 20 Personen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Veranstaltungsreihe wird vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF NRW) gefördert. Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro pro Veranstaltung erhoben (Veranstaltungsunterlagen und Verpflegung inklusive).

Das Veranstaltungsprogramm sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier: 

http://nrwfit.swg.horizont.zenit.de/


Rückfragen bitte an Frau Strathoff, Zenit GmbH (Tel. 0208-30004-24, E-Mail: sh@zenit.de) oder Erika Sahrhage, Uni Bielefeld (Tel. 0521-106 3949, erika.sahrhage@uni-bielefeld.de)

 


Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: h2020;

Anschubfinanzierung zur Beantragung von EU-Fördermitteln in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften

Veröffentlicht am 21. Februar 2014

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen hat zum zweiten mal die Programmlinie "Anschubfinanzierung zur Beantragung von EU-Fördermitteln in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften" ausgeschrieben.

Sie soll Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei unterstützen, sich erfolgreich um die Koordination eines durch EU-Fördermittel finanzierten Verbundvorhabens im neuen Forschungsrahmenprogramm HORIZON 2020  zu bewerben. 

Der Text der Bekanntmachung sowie das Antragsformular zum Herunterladen sind auf der Homepage des MIWF NRW abrufbar:

www.wissenschaft.nrw.de/forschung/foerderung/foerderprogramme/foerderprogramm-fuer-geistes-und-gesellschaftswissenschaften-in-nrw/ 

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: horizon2020

HORIZON 2020: Erste Ausschreibungen veröffentlicht

Veröffentlicht am 12. Dezember 2013

Das neue europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizon 2020, wurde nun vom Parlament und dem Rat der Europäischen Union verabschiedet. Damit kann Horizon 2020 am 1. Januar 2014 starten, die Europäische Union hat jedoch bereits gestern, am 11. Dezember 2013, die ersten Ausschreibungen veröffentlicht.

Horizon 2020 ist mit einem Gesamtbudget von rund 80 Milliarden Euro für die Laufzeit von 2014-2020 ausgestattet. Das neue Rahmenprogramm besteht aus den drei zentralen Teilen „Wissenschaftsexzellenz", „Führende Rolle der Industrie" und „Gesellschaftliche Herausforderungen“. Mit Horizon 2020 verfolgt die EU das Ziel, ihre Forschungsförderung im Vergleich zum Vorgängerprogramm FP7 noch innovationsorientierter und interdisziplinärer zu gestalten. 

Die offenen Ausschreibungen sowie die für 2014 und 2015 gültigen Arbeitsprogramme sind über das neue gestaltete Participant Portal zugänglich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Programm-Webseite der EU sowie auf der Webseite des Dezernats FFT zur EU-Forschungsförderung.

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: horizon2020 ausschreibung

Kalender

« September 2014
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
     
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]