[Erziehungswissenschaft] Aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

[Erziehungswissenschaft] Aktuell - Tag [förderung]

Einladung zu den Hearings

Veröffentlicht am 30. Juni 2014

Die Fakultät lädt alle Interessierten herzlich ein zu den Hearings im Rahmen des Besetzungsverfahrens der W2-Professur für Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Diagnose, Förderung und Didaktik unter besonderer Berücksichtigung schulischer Inklusion.
Die Vortragsreihe beginnt am 10. Juli um 9 Uhr in Q1-101.

Weitere Informationen:
[ PDF ]

Stellenausschreibung: 2 Wiss. MitarbeiterInnen im Projekt "RICHTIG EINSTEIGEN"

Veröffentlicht am 29. März 2012

Im Rahmen des Programms "RICHTIG EINSTEIGEN für bessere Studienbedingungen und Qualität in der Lehre" hat die Fakultät für Erziehungswissenschaft zwei Stellen einer/s wissenschaftlichen Mitarbeiterin/s eingeworben. Die Stellen für die Bereiche "Weiterentwicklung der Beratung und Betreuung von Studierenden" und "Förderung literaler Kompetenzen in der Studieneingangsphase" sind jetzt online ausgeschrieben.

 Weitere Informationen:
[Stellenausschreibung "Weiterentwicklung der Beratung und Betreuung von Studierenden"]
[Stellenausschreibung "Förderung literaler Kompetenzen in der Studieneingangsphase"]

Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiterin im Projekt „Kinder mit Lernbeeinträchtigungen in inklusiven und exklusiven Modellen sonderpädagogischer Förderung“

Veröffentlicht am 15. Februar 2012

Im Forschungsprojekt „Kinder mit Lernbeeinträchtigungen in inklusiven und exklusiven Modellen sonderpädagogischer Förderung“ ist zum 01.05.2012 die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiters (Doktorandenstelle; Verg. TV/L 13) mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit befristet bis zum 28.02.2015 zu besetzen. Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Mittelbewilligung.

Gegenstand des an der Schnittstelle von Erziehungswissenschaft und Psychologie angesiedelten Projekts ist die Beantwortung der Frage, wie sich inklusive vs. exklusive Formen sonderpädagogischer Beschulung auf die Lernmotivation und das Wohlbefinden von Primarstufen-Kindern mit Lernbeeinträchtigungen auswirken. In einem längsschnittlichen Design mit drei Messzeitpunkten sollen drei verschiedene Beschulungsformen verglichen werden: (a) die Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen, (b) der gemeinsame Unterricht / die Integrationsklasse sowie (c) die Grundschule mit Unterstützung durch ein Kompetenzzentrum für sonderpädagogische Förderung (KsF).

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt wird von März 2012 bis Februar 2015 unter der Leitung von Prof. Dr. Elke Wild, Dr. Malte Schwinger (Psychologie) sowie Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose (Erziehungswissenschaft, Sonderpädagogik) durchgeführt. Die Stelle ist im sonderpädagogischen Teilprojekt angesiedelt.

Erwartet werden die Mitwirkung bei der Konzeption der Erhebungsinstrumente, der Vorbereitung, Organisation (inkl. Kontaktierung der Schulen) und Durchführung der Datenerhebung und -auswertung vor Ort sowie die Mitwirkung an der Erstellung von Publikationen und Forschungsberichten.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Erziehungswissenschaft, bevorzugt in Sonderpädagogik. Erwartet werden eine gute Kenntnis sonderpädagogischer Institutionen und Strukturen sowie Erfahrungen mit diagnostischen Verfahren bei auffälligen und/oder lernbeeinträchtigten Kindern im Grundschulalter. Des Weiteren wird Interesse an und Bereitschaft zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten erwartet. Vorteilhaft sind zudem gute bis sehr gute Kenntnisse in qualitativen Forschungsmethoden (Gruppeninterviews, qualitative Inhaltsanalyse, MaxQDA).

Im Rahmen der Stelle besteht die Möglichkeit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation durch eine Promotion.

Die Bewerbung schwerbehinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Rückfragen unter:

Dr. Julia Gorges, Tel.: 0521 106 4530, Email: julia.gorges@uni-bielefeld.de
und Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose, Tel.: 0521 106-2461, Email: birgit.luetje@uni-bielefeld.de


Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte an:

Universität Bielefeld
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Frau Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld
Bewerbungsschluss 15.03.2012

Gesendet von T. Siekmeier in Allgemein Tags: förderung stellenausschreibung forschungsprojekt sonderpädagogische

Einladung zu den öffentlichen Hearings - Professur (W2) für Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt Diagnose und Förderung

Veröffentlicht am 22. März 2011

Einladung zu den öffentlichen Hearings
am 06. April 2011
in Raum A3-126

 

Professur (W2) für Sonderpädagogik mit dem
Schwerpunkt Diagnose und Förderung

Für weitere Informationen klicken Sie hier

Gesendet von Tilman-Mathies Klar in Allgemein Tags: sonderpädagogik diagnose förderung professur hearings

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [förderung] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Oktober 2014
MoDiMiDoFrSaSo
  
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]