Hintergrundbild

Desk Exchange Lund–Bielefeld

Veröffentlicht am 9. November 2016, 13:23 Uhr

Von Lund nach Bielefeld


Drei Promovierende der Universität Lund zu Gast an der BGHS (von links nach rechts): Martin Andersson, Bolette Frydendahl Larsen and Josefin Hägglund Foto: Thomas Abel

Vom 07. bis 18. November sind drei Promovierende der an der Universität Lund/Schweden angesiedelten National Graduate School of History an der BGHS zu Gast. Martin Andersson (Södertörns Högskola, Stockholm), Bolette Frydendahl Larsen (Universität Lund) und Josefin Hägglund (Södertörns Högskola, Stockholm) nehmen am 2016 Doctoral Researcher Desk Exchange zwischen der Universität Bielefeld und der Universität Lund teil.


Von Bielefeld nach Lund


Die Promovierenden der BGHS zu Gast an der Universität Lund (von links nach rechts): Tauqeer Hussain Shah, Kerstin Schulte und Klaus Schroeder Foto: Klaus Schroeder

Im Gegenzug zu den Nachwuchswissenschaftlern aus Lund haben drei Promovierende der BGHS - Klaus Schroeder, Kerstin Schulte und Tauqeer Hussain Shah - die Reise nach Lund angetreten und mit den Kolleginnen und Kollegen die Arbeitsplätze getauscht. Organisiert wird das Programm vom Department of History der Universität Lund und der Abteilung Geschichtswissenschaft der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld.

Das Programm

Das Desk Exchange-Programm bietet den Promovierenden aus Lund und Bielefeld die Möglichkeit, die jeweils anderen Wissenschaftseinrichtungen kennenzulernen, sich mit Kolleginnen und Kollegen vor Ort auszutauschen und sich international zu vernetzen. Die Teilnehmenden haben während ihrer Aufenthalte in Lund und Bielefeld die Möglichkeit, Seminare zu besuchen und ihre Dissertationsprojekte zu präsentieren. Zudem wird ihnen die Chance geboten, sich in Einzelgesprächen mit Lehrenden ihrer Gastgeberuniversität auszutauschen.
An der BGHS stellen die schwedischen Nachwuchswissenschaftler ihre Dissertationsprojekte am 10. November im Rahmen der Forschungswerkstatt von Prof. Dr. Thomas Welskopp (stellvertretender Direktor der BGHS) vor. Bolette Frydendahl Larsen forscht zum Thema When the ‚Girl Problem‘ became a ‚Psychopath Problem‘, Martin Andersson zu Migration in the Swedish Realm during the Early Seventeenth Century, und Josefin Hägglund zu Carl Lindhagen: A ‚Popular Tribune‘ in the Swedish Democratic Breaktrough.

Zusätzlich werden von Seiten der Promovierendenvertretung der BGHS weitere Veranstaltungen für die Gäste aus Lund organisiert. Einen Überblick über Veranstaltungen im Rahmen des Austauschprogramms und weitere Veranstaltungen im Wintersemester 2016/17 finden Sie im BGHS.Kalender.

Zusammenarbeit der Universitäten Bielefeld und Lund

Der 2016 Doctoral Researcher Desk Exchange ist nicht die erste Kooperation der Universitäten Bielefeld und Lund. Im Juni 2016 wurde in Zusammenarbeit der Universität Lund, York und Bielefeld die 2016 PhD Conference in History: Lund/York/Bielefeld an der BGHS ausgerichtet. Vier Tage lang hatten Promovierende der drei Universitäten die Möglichkeit, ihre Dissertationsprojekte vorzustellen und mit ihren internationalen Kolleginnen und Kollegen zu diskutieren. Die Veranstaltung war bereits die dritte dieser Reihe und fand 2014 in Lund sowie 2015 in York statt. Weitere Informationen unter: BGHS.Aktuell.

Gesendet von FBull in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Newsfeeds