Horizon 2020

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Horizon 2020

HORIZON 2020 Antragstellerworkshop

Veröffentlicht am 4. Dezember 2017

In Zusammenarbeit mit EURICE - European Research and Project Office GmbH Saarbrücken

12. Dezember 2017, 15 – 17:30 Uhr
Universität Paderborn, Raum Q3.245 

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, die eine Antragstellung planen
Inhalt: Der Workshop bietet eine konkrete Anleitung zum Schreiben eines erfolgreichen Projektantrags im Rahmen von Horizon 2020. Die Erfahrungen eines Gutachters/einer Gutachterin geben Einblick in das Evaluierungsverfahren und die Merkmale exzellenter Anträge. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung

Gesendet von ESahrhage in Forschung

Gesundheit: Aktuelle Fördermöglichkeiten in Horizont2020

Veröffentlicht am 30. November 2017
Gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle Gesundheit (NKS Gesundheit), dem Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft Ostwestfalen Lippe (ZIG OWL) und dem Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland e.V. richtet das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen am 07.12.2017 von 13:00 – 15:00 Uhr in Bielefeld eine Informationsveranstaltung zu Fördermöglichkeiten im Europäischen Forschungsprogramm Horizont2020 aus. Im Anschluss sind Einzelberatungen möglich, bei Interesse geben Sie dies bei Ihrer Anmeldung bitte an.

Die Veröffentlichung des Arbeitsprogramms 2018-2020 in Horizont2020 für den Bereich „Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen“ aus dem Programmteil „Gesellschaftliche Herausforderungen“ eröffnet Unternehmen, Forschungs- und medizinischen Versorgungseinrichtungen die Möglichkeit, sich an zahlreichen neuen Förderaufrufen zu beteiligen. Erste Calls sind bereits bis April 2018 geöffnet. Die Veranstaltung soll den Weg hin zu einem erfolgreichen Antrag aufzeigen, wird aber auch Erfahrungen mit Horizont2020 aus universitärer und unternehmerischer Sicht präsentieren.

Weitere Informationen und Anmeldung 

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Arbeitsprogramm 2018-2020 für Horizont 2020 veröffentlicht

Veröffentlicht am 27. Oktober 2017
Die Europäische Kommission hat am 27. Oktober das finale Arbeitsprogramm für die Jahre 2018-2020 für Horizont 2020 veröffentlicht. Das Arbeitsprogramm enthält eine allgemeine Einleitung mit den Prioritäten der Europäischen Kommission sowie spezifische Kapitel für die einzelnen Teile von Horizont 2020. In vielen Bereichen werden im Oktober und November auch Ausschreibungen geöffnet, die über das Teilnehmerportal abrufbar sind. Download der Arbeitsprogramme:

Das Arbeitsprogramm für den Europäischen Forschungsrat (ERC) wurde bereits am 3. August separat und nur für das Jahr 2018 veröffentlicht

Quelle: EU-Büro des BMBF 

Ansprechpartner: EU Team des Dezernat FFT 

Gesendet von ESahrhage in Forschung

Auftaktveranstaltung der NKS Gesellschaft zum neuen Arbeitsprogramm 2018 - 2020

Veröffentlicht am 27. Oktober 2017

Anfang November 2017 veröffentlicht die EU-Kommission das neue und zugleich letzte Arbeitsprogramm im Rahmen von Horizont 2020 - für die Jahre 2018 bis 2020. Die Nationale Kontaktstelle Gesellschaft (NKS Gesellschaft) lädt in Kooperation mit der Universität Bielefeld und dem Netzwerk eu4owl herzlich zur Informationsveranstaltung ein, auf der Sie die Grundlagen für eine Teilnahme sowie die neuen Calls der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung „Europe in a changing world – inclusive, innovative and reflective societies“ kennen lernen können. Darüber hinaus werden weitere Beteiligungsmöglichkeiten in Horizont 2020 aufgezeigt. Zu Wort kommen außerdem erfolgreiche Antragstellende und Sie erhalten zusätzlich Einlicke in den Auswahlprozess aus der Sicht der Research Executive Agency (REA), Brüssel. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, eine Einzelberatung mit der Nationalen Kontaktstelle Gesellschaft in Anspruch zu nehmen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler insbesondere aus den Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften sowie Multiplikatoren aus dem Wissenschaftsmanagement und findet statt am 

16. November 2017, Universität Bielefeld, Gebäude X, Hörsaal X-E0-001, 9:00 - 15:30 Uhr

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie auf der NKS-Webseite „Veranstaltungen der NKS Gesellschaft“.

Gesendet von ESahrhage in Forschung

Veranstaltungsreihe "Endspurt HORIZON 2020"

Veröffentlicht am 26. September 2017

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger in die Europäische Forschungsförderung und an WissenschaftlerInnen, die eine Antragstellung planen. Die insgesamt vier Module bauen aufeinander auf, es können aber auch einzelne Veranstaltungen besucht werden. Alle Veranstaltungen finden an der Universität Paderborn statt. Die Angebote im Überblick:

Teil I - Das Rahmenprogramm Horizon 2020: 10. Oktober 2017, 15 -17 Uhr, Zielgruppe: Neueinsteigende in die europäische Forschungsförderung
Teil II - Strategische Vorbereitung der Teilnahme: 24. Oktober 2017, 15 -17 Uhr, Zielgruppe: Neueinsteigende in die europäische Forschungsförderung
Teil III - Themen der Arbeitsprogramme für 2018-2020: 14. November 2017, 15 -17 Uhr, Zielgruppe: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Antragstellung planen
Teil IV - Antragstellerworkshop in Zusammenarbeit mit EURICE - European Research and Project Office GmbH, Saarbrücken: 12. Dezember 2017, 15 – 17.30 Uhr, Zielgruppe: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Antragstellung planen

Weitere Informationen und Anmeldung 

Einen Überblick über weitere Veranstaltungen in der Region OWL zur EU-Forschungsförderung finden Sie hier 

Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Workshop: Erfolgreiche Antragstellung von Marie Skłodowska-Curie ITN

Veröffentlicht am 30. August 2017
Das Netzwerk EU der Hochschulen OWL (eu4owl) veranstaltet gemeinsam mit der NKS Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen einen Workshop für interessierte Wissenschaftler und Multiplikatoren zur Antragstellung von Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Networks (ITN). Der Workshop findet statt am

12.10.2017, 10:00 Uhr bis ca. 14:15 Uhr, Universität Bielefeld, Raum UHG U7-205.

Innovative Training Networks sind europäische Netzwerke (von Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen und sonstigen Einrichtungen) zur strukturierten Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern. Ziel ist die Erweiterung ihrer wissenschaftlichen und allgemeinen Kompetenzen innerhalb eines internationalen, interdisziplinären und intersektoralen Forschungs- und Ausbildungsprogramms.
Der Workshop vermittelt grundlegende Informationen zur Förderlinie Marie Skldowska-Curie Innovative Training Networks (MSCA ITN). Es kommt ein erfolgreicher Antragsteller zu Wort und eine Gutachterin berichtet aus Ihrer Perspektive. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion.

Weitere Informationen und Anmeldung 
Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

ERC veröffentlicht Arbeitsprogramm 2018, Ausschreibung für Starting Grants und Synergy Grants geöffnet

Veröffentlicht am 14. August 2017
Der Europäische Forschungsrat (European Research Council - ERC) hat am 2. August 2017 das finale Arbeitsprogramm mit Informationen zu den Ausschreibungen für 2018 veröffentlicht. Der ERC fördert im Arbeitsprogramm 2018 mit 1,86 Milliarden Euro die bekannten Förderlinien Starting Grants, Consolidator Grants, Advanced Grants, Synergy Grants und Proof-of-Concept Grants. 

Für die Förderlinien "Starting Grant" und "Synergy Grant" sind die Ausschreibungen geöffnet und es können Anträge über das Participant Portal eingereicht werden.

Weitere Informationen 

Gesendet von ESahrhage in Forschung

Arbeitsprogramme in HORIZON 2020 für 2018-2020

Veröffentlicht am 23. Mai 2017

Die Arbeitsprogramme für die Jahre 2018 bis 2020 für HORIZON 2020 werden zur Zeit von der EU-Kommission vorbereitet und werden voraussichtlich im Oktober 2017 veröffentlicht. Inzwischen gibt es vorläufige Entwürfe für die Arbeitsprogramme. Bei Interesse können die Entwürfe im Dezernat FFT angefragt werden.

Bitte beachten Sie, dass diese Dokumente vorläufigen Charakter haben und noch erhebliche Änderungen erfolgen können.

Ansprechpartnerin bei FFT: Alice MercaErika Sahrhage 

Gesendet von ESahrhage in Forschung

ERC veröffentlicht Ausschreibung der Advanced Grants 2017

Veröffentlicht am 22. Mai 2017
Der ERC hat die Ausschreibung für die Advanced Grants 2017 geöffnet. Bewerben können sich erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen, die in den vergangenen 10 Jahren wissenschaftliche Spitzenleistung hervorgebracht haben. Das Budget pro Projekt beträgt in der Regel maximal 2,5 Millionen Euro, in Ausnahmenfällen bis zu 3,5 Millionen Euro. Die Projekte haben eine maximale Laufzeit von 5 Jahren.

Der Call hat ein Budget von 567 Millionen Euro. Das bedeutet, dass europaweit etwa 245 Advanced Grants vergeben werden können. Einreichungsfrist ist der 31. August, 17 Uhr.

Die Ausschreibung finden Sie auf dem Teilnehmerportal.

Ansprechpartnerin im Dezernat FFT: Alice Merca 

(Quelle: NKS ERC, EU-Büro des BMBF) 

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: erc h2020

Vorbereitung auf den ERC Starting und Consolidator Grant: Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung

Veröffentlicht am 11. Mai 2017

Die Universität Bielefeld veranstaltet im Rahmen des Netzwerkes eu4owl in Kooperation mit der Nationalen Kontaktstelle ERC (NKS ERC) einen Workshop zum Thema


 Vorbereitung auf den ERC Starting und Consolidator Grant: Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung.
 

Die Veranstaltung findet am 28. Juni 2017 von 14:00-16:15 Uhr, im UHG U7-205 statt. 
 
Frau Stefanie Schelhowe (EU-Büro des BMBF, NKS ERC) wird Tipps und Hinweise zur Antragstellung geben. Anschließend berichtet ERC Consolidator Grantee Prof. Dr. Thomas Zentgraf (Universität Paderborn) über seine Erfahrungen und steht für Fragen zur Verfügung.
 
Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie auf unsere eu4owl Homepage: Anmeldung
 
Anmeldeschluss ist der 23. Juni. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
 
Kontakt: Dr. Alice Merca, alice.merca@uni-bielefeld.de.
Gesendet von ESahrhage in Veranstaltung

Marie Sklodowska-Curie Individual Fellowships und COFUND: Ausschreibungen 2017 geöffnet

Veröffentlicht am 28. April 2017

Marie Sklodowska-Curie Individual Fellowships und COFUND: Ausschreibungen 2017 geöffnet 

Individual Fellowships 2017
Der Bewerbungsaufruf für die Individual Fellowships 2017 ist seit dem 11. April 2017 geöffnet. Die Individual Fellowships (IF) fördern erfahrene Forscherinnen und Forscher, die ein eigenständiges Forschungsvorhaben an Einrichtungen innerhalb und außerhalb Europas durchführen möchten. Ziel ist es, die wissenschaftliche Karrieren durch internationale und teils intersektorale Mobilität weiterzuentwickeln.
Der diesjährige Bewerbungsaufruf schließt am 14. September 2017. Alle nötigen Dokumente (beispielsweise der Guide for Applicants) sind im Participant Portal hinterlegt.

 
COFUND 2017
Die MSC-Maßnahme COFUND (Co-funding of Regional, National and International Programmes) ist seit dem 5. April 2017 mit Bewerbungsfrist 28. September 2017 geöffnet. COFUND unterstützt Einrichtungen in Europa, die bereits vorhandene oder geplante regionale, nationale oder internationale Mobilitätsprogramme für erfahrene Forschende (Fellowship Programme Panel) und Mobilitätsprogramme für Doktorandinnen und Doktoranden (Doctoral Programme Panel) durchführen möchten.
Nähere Informationen zum Bewerbungsaufruf 2017 sowie die notwendigen Dokumente (beispielsweise der Guide for Applicants) sind im Participant Portal verfügbar.

(Quelle:  NKS Marie-Sklodowska-Curie-Maßnahmen)

Ansprechpartnerin an der Uni Bielefeld:
Erika Sahrhage, EU-Team Dezernat FFT


Gesendet von ESahrhage in Allgemein

HORIZON 2020: Scoping Papers zum Arbeitsprogramm 2018 - 2020 veröffentlicht

Veröffentlicht am 16. Januar 2017

Die Europäische Kommission hat zur Vorbereitung des Arbeitsprogramms 2018 - 2020 sogenannte "Scoping Papers" für die einzelnen thematischen Bereiche von Horizont 2020 veröffentlicht. Die Scoping Papers basieren auf Ergebnissen von Stakeholder-Konsultationen sowie Diskussionen der Europäischen Kommission mit den Mitgliedstaaten. Auf Grundlage der Papiere wird in den kommenden Monaten das Arbeitsprogramm für die Aufrufe der Jahre 2018 - 2020 erarbeitet werden. Zusätzlich gibt es ein "Overarching Paper", das die übergreifende strategische Ausrichtung des künftigen Arbeitsprogramms zusammenfasst.

Das finale Arbeitsprogramm wird voraussichtlich im Oktober 2017 veröffentlicht.

(Quelle: EU-Büro des BMBF)

Edit PDF in PDFescapeEdit PDF in New TabOpen Normally
Gesendet von ESahrhage in Forschung

ERC: Ausschreibung Consolidator Grant geöffnet

Veröffentlicht am 23. November 2016

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council - ERC) finanziert grundlagenorientierte Forschung. Die Ausschreibungen sind themenoffen und richten sich an exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Karrierestufen. Aktuell können Anträge auf einen ERC Consolidator Grant eingereicht werden, Zielgruppe sind Wissenschaftler_innen, die vor 7-12 Jahren promoviert haben. Beantragt werden können bis zu 2,75 Mio. Euro für die Dauer von maximal fünf Jahren.

Weitere Infos zum ERC Consolidator Grant finden Sie auf der Webseite der NKS ERC

Das EU-Team im Dezernat FFT berät Sie gerne, Ansprechpartnerin ist Dr. Alice Merca, Telefon 0521 106-3964. 


 


Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: horizon2020 erc

Zwischenbewertung von Horizont 2020: Öffentliche Konsultation gestartet

Veröffentlicht am 10. November 2016
Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation im Rahmen der Zwischenbewertung von Horizont 2020 ins Leben gerufen. Zur Beteiligung ist die gesamte EU-Bevölkerung, insbesondere jedoch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Forschungs- und Forschungsfördereinrichtungen aufgerufen. Die Auswertung eingereichten Beiträge wird zur Verbesserung der Funktionsweise von Horizont 2020 genutzt und soll wichtige Impulse für ein Nachfolgeprogramm liefern.

Die Konsultation wird bis zum 15. Januar 2017 geöffnet sein und ist über die Website der EU zugänglich.

(Quelle: EU-Büro des BMBF) 

Gesendet von ESahrhage in Allgemein

ERC: Neues Arbeitsprogramm 2017 veröffentlicht

Veröffentlicht am 27. Juli 2016

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council - ERC) hat am 25. Juli 2016 das Arbeitsprogramm für die nächste Ausschreibungsrunde veröffentlicht.

Der ERC fördert im Arbeitsprogramm 2017 unter Horizont 2020 mit knapp 1,8 Milliarden EUR exzellente Forschende mit bahnbrechenden Projekten aus allen Wissenschaftsbereichen. Der ERC schreibt drei Förderlinien aus: Starting Grants, Consolidator Grants und Advanced Grants. Bewerben können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler jeder Nationalität. Maßgeblich ist, dass die Forschungsprojekte an einer Einrichtung in Europa durchgeführt werden.

Seit 26. Juli 2016 ist die Ausschreibung für die Förderlinie „Starting Grants“ geöffnet. „Starting Grants“ richten sich an exzellente Nachwuchswissenschaftler/innen, die sich 2 bis 7 Jahre nach der Promotion befinden. Die Einreichungsfrist ist der 18. Oktober 2016.

Zur Webseite des ERC

Ansprechpartnerin im Dezernat FFT: Dr. Alice Merca

Quelle: NKS ERC 

Gesendet von ESahrhage in Forschung Tags: erc

Kalender

« Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]